Yamaha Arius YDP-V240 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
For information on assembling the keyboard stand, refer to the instructions at the end of this manual.
IMPORTANT — Check your power supply —
Make sure that your local AC mains voltage matches the voltage specified on the name plate on the bottom panel. In some areas a voltage
selector may be provided on the bottom panel of the main keyboard unit near the power cord. Make sure that the voltage selector is set for
the voltage in your area. The voltage selector is set at 240V when the unit is initially shipped.
To change the setting use a "minus" screwdriver to rotate the selector dial so that the correct voltage appears next to the pointer on the
panel.
Weitere Informationen über die Montage des Keyboard-Ständers erhalten Sie in den Anweisungen am Ende dieses Handbuchs.
WICHTIG — Überprüfen Sie Ihren Netzanschluss —
Vergewissern Sie sich, dass die Spannung in Ihrem örtlichen Stromnetz mit der Spannung übereinstimmt, die auf dem Typenschild auf der
Unterseite des Instruments angegeben ist. In bestimmten Regionen ist auf der Unterseite des Keyboards in der Nähe des Netzkabels ein
Spannungswähler angebracht. Vergewissern Sie sich, dass der Spannungswähler auf die Spannung Ihres lokalen Stromnetzes eingestellt
ist. Dieser Spannungswähler ist bei Auslieferung auf 240 V eingestellt. Sie können die Einstellung mit einem Schlitzschraubenzieher ändern.
Drehen Sie dazu den Wählschalter, bis der Pfeil auf dem Instrument auf die richtige Spannung zeigt.
Pour obtenir des informations sur l'assemblage du support du clavier, reportez-vous aux instructions à la fin de ce manuel.
IMPORTANT — Contrôler la source d'alimentation —
Vérifiez que la tension spécifiée sur le panneau inférieur correspond à la tension du secteur. Dans certaines régions, l'instrument peut être
équipé d'un sélecteur de tension situé sur le panneau inférieur du clavier à proximité du cordon d'alimentation. Vérifiez que ce sélecteur est
bien réglé en fonction de la tension secteur de votre région. Le sélecteur de tension est réglé sur 240 V au départ d'usine. Pour modifier ce
réglage, utilisez un tournevis à lame plate pour tourner le sélecteur afin de mettre l'indication correspondant à la tension de votre région vis
à vis du repère triangulaire situé sur le panneau.
Para información sobre el montaje del soporte del teclado, consulte las instrucciones al final de este manual.
IMPORTANTE — Verifique la alimentación de corriente —
Asegúrese de que tensión de alimentación de CA de su area corresponde con la tension especificada en la placa de características del
panel inferior. En algunas zonas puede haberse incorporado un selector de tensión en el panel inferior de la unidad del teclado principal,
cerca del cable de alimentación. Asegúrese de que el selector de tensión esté ajustado a la tensión de su área. El selector de tension se
ajusta a 240V cuando la unidad sale de fábrica. Para cambiar el ajuste, emplee un destornillador de cabeza "recta" para girar el selector de
modo que aparezca la tensión correcta al lado del indicador del panel.
Owner's Manual
Bedienungsanleitung
Mode d'emploi
Manual de instrucciones
EN
DE
FR
ES

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für Yamaha Arius YDP-V240

  • Seite 1 Owner’s Manual Bedienungsanleitung Mode d’emploi Manual de instrucciones For information on assembling the keyboard stand, refer to the instructions at the end of this manual. IMPORTANT — Check your power supply — Make sure that your local AC mains voltage matches the voltage specified on the name plate on the bottom panel. In some areas a voltage selector may be provided on the bottom panel of the main keyboard unit near the power cord.
  • Seite 2 SPECIFICATIONS SUBJECT TO CHANGE: The information contained in this manual is believed to be correct at the time of printing. However, Yamaha reserves the right to change or modify any of the specifications without notice or obligation to update existing units.
  • Seite 3 The above statements apply ONLY to those products distributed by harmful to the operation of other electronic devices. Compliance Yamaha Corporation of America or its subsidiaries. * Nur gültig für durch YAMAHA CORPORATION OF AMERICA vertriebene Produkte (class B) IMPORTANT NOTICE FOR THE UNITED KINGDOM Die Seriennummer dieses Produkts befindet sich an der...
  • Seite 4 Staub oder Schmutz, der sich angesammelt haben kann. Stromversorgung aus und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose. Lassen • Verwenden Sie ausschließlich die mitgelieferten Netzkabel/Stecker. Sie das Instrument anschließend von einem autorisierten Yamaha-Kundendienst • Verlegen Sie das Netzkabel niemals in der Nähe von Wärmequellen, etwa überprüfen.
  • Seite 5 Medien zu sichern, um bei Beschädigung eines Mediums keinen Datenverlust zu erleiden. Yamaha ist nicht für solche Schäden verantwortlich, die durch falsche Verwendung des Instruments oder durch Veränderungen am Instrument hervorgerufen wurden, oder wenn Daten verloren gehen oder zerstört werden.
  • Seite 6: Copyright Notice (Urheberrechtshinweis)

    All Rights Reserved, Unauthorized copying, public performance and broadcasting are strictly prohibited. Dieses Produkt enthält und bündelt Computerprogramme und Inhalte, die von Yamaha urheberrechtlich geschützt sind oder für die Yamaha die Lizenz zur Benutzung der urheberrechtlich geschützten Produkte von Dritten besitzt. Dieses urheberrechtlich geschützte Material umfasst ohne Einschränkung sämtliche Computersoftware, Styles-Dateien, MIDI-Dateien, WAVE-Daten, Musikpartituren...
  • Seite 7: Über Diese Bedienungsanleitung Und Die Datenliste

    Datenheft Sie können verschiedene Referenzmaterialien zum Thema MIDI, z. B. das MIDI-Datenformat und die MIDI-Implementationstabelle aus der Yamaha Manual Library herunterladen. Verbinden Sie sich mit dem Internet, besuchen Sie die folgende Website, geben Sie den Modellnamen Ihres Instruments (z. B. „YDP-V240“) im Textfeld „Model Name“ ein, und klicken Sie auf die Suchen-Schaltfläche („Search“).
  • Seite 8: Spezielle Leistungsmerkmale

    Spezielle Leistungsmerkmale GHS- (Graded Hammer Standard) Tastatur mit mattschwarzen Decklagen Eine Graded-Hammer-Standard-Tastatur des Instruments mit mattschwarzen Decklagen bietet abgestuft- gewichteten Anschlag und hohe Dynamik über den gesamten Tastaturbereich. Die Tastaturen reagieren auf einen schwereren Anschlag im unteren Bereich der Tastatur und auf leichteren Anschlag im oberen Bereich.
  • Seite 9: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Einführung Datensicherung (Backup) und Initialisierung Copyright Notice (Urheberrechtshinweis) ..........6 Backup (Datensicherung) ..............65 Logos ....................6 Initialisierung..................65 Über diese Bedienungsanleitung und die Datenliste ......7 Wichtigste Bedienungsvorgänge Zubehör....................7 Wichtigste Bedienungsvorgänge ............66 Spezielle Leistungsmerkmale ..............8 Das Display..................68 Aufbau Einträge im MAIN-Display..............69 Tastaturabdeckung ................10 Notenablage..................10 Referenz...
  • Seite 10: Aufbau

    Aufbau Tastaturabdeckung ■ So öffnen Sie die Tastaturabdeckung: Heben Sie die Abdeckung etwas an, und schieben Sie VORSICHT sie nach hinten. • Halten Sie die Abdeckung mit beiden Händen fest, wenn Sie sie öffnen oder schließen. Lassen Sie sie erst los, wenn sie vollständig geöffnet oder geschlossen ist.
  • Seite 11: Anschließen An Einen Computer (Buchse Usb To Host)

    Aufbau Anschließen an einen Computer (Buchse USB TO HOST) Verbinden Sie den USB TO HOST-Anschluss dieses Buchse Instruments mit dem USB-Anschluss eines Computers, USB TO HOST und Sie können Spieldaten und Song-Dateien zwischen Computer Instrument und Computer austauschen (Seite 104). Um die Datenübertragungsfunktionen von USB nutzen zu können, TO HOST müssen Sie Folgendes tun:...
  • Seite 12: Verwendung Von Kopfhörern

    Aufbau Verwendung von Kopfhörern Schließen Sie ein Paar Kopfhörer an eine der [PHONES]- Buchsen an. Das Gerät verfügt über zwei [PHONES]-Buchsen. Sie können also zwei normale Stereokopfhörer anschließen. (Wenn Sie nur einen Kopfhörer verwenden, spielt es keine Rolle, an welcher der beiden Buchsen Sie ihn anschließen.) Unterseite Standard-Stereo-Klinkenstecker Verwenden der Aufhängevorrichtung für Kopfhörer...
  • Seite 13: Wartung

    Aufbau Wartung Um das Instrument in einem optimalen Zustand zu halten, empfehlen wir, die folgenden Punkte der Wartung periodisch auszuführen. ■ Wartungsmaßnahmen für Instrument ■ Tuning und Sitzbank Im Gegensatz zu einem akustischen Klavier oder Flügel muss das Instrument nicht gestimmt werden. Es bleibt Benutzen Sie zur Reinigung des Instruments ein weiches, immer perfekt gestimmt.
  • Seite 14: Bedienelemente Und Anschlüsse

    Bedienelemente und Anschlüsse Bedienfeld, vorderes Liste der Voice-Kategorien (Seite 126) Liste der Style-Kategorien (Seite 134) Liste der Song-Kategorien (Seite 35) Musikdatenbankliste (Seite 135) TO HOST Bedienungsanleitung...
  • Seite 15: Bedienfeld, Vorderes

    Bedienelemente und Anschlüsse ¸ Display (Seiten 68, 69) #0 #1 Bedienfeld, vorderes q Netzschalter ( @0 [CONTRAST]-Regler ......Seite 69 )........Seite 11 w [MASTER VOLUME]-Regler ....Seiten 11, 66 @1 [EXIT]-Taste ..........Seite 68 e [DEMO]-Taste ..........Seite 32 @2 [SONG]-Taste.......... Seite 33 r FILE CONTROL [MENU], @3 [EASY SONG ARRANGER]-Taste ..
  • Seite 16: So Ändern Sie Die Display Sprache (Language)

    So ändern Sie die Display Sprache (Language) Quick Guide Bei diesem Instrument können Sie als im Display angezeigte Sprache Englisch oder Japanisch auswählen. Die voreingestellte Sprache ist Englisch, wenn Sie jedoch auf Japanisch umschalten, werden Songtexte, Dateinamen, die Demo- Darstellung und einige Meldungen in Japanisch angezeigt. Drücken Sie die [FUNCTION]-Taste.
  • Seite 17: Spielen Sie Einige Der Vielen Voices Des Instruments

    Spielen Sie einige der vielen Voices des Instruments Neben Klavier- bzw. Flügelklängen (“Piano”), Orgeln und anderen „klassischen“ Tasteninstrumenten verfügt dieses Instrument über viele andere Voices einschließlich Gitarre, Bass, Streicher, Saxophon, Trompete, Schlagzeug und Percussion, Sound-Effekte … eine große Auswahl musikalischer Klänge. Eine Voice auswählen und spielen –...
  • Seite 18: Gleichzeitiges Spiel Zweier Voices - Dual

    Spielen Sie einige der vielen Voices des Instruments Gleichzeitiges Spiel zweier Voices – DUAL Sie können eine zweite Voice auswählen, die zusätzlich zur Main Voice erklingt, wenn Sie auf der Tastatur spielen. Die zweite Voice wird als „Dual Voice“ bezeichnet. Drücken Sie die [DUAL ON/OFF]-Taste.
  • Seite 19: Spielen Verschiedener Voices Mit Der Rechten Und Linken Hand - Split

    Spielen Sie einige der vielen Voices des Instruments Spielen Sie auf dem Instrument. Es erklingen zwei Voices gleichzeitig. Wählen Sie verschiedene Dual Voices aus, und spielen Sie sie. Drücken Sie die Taste [EXIT], um zum Haupt-Display (MAIN) zurückzukehren. Spielen verschiedener Voices mit der rechten und linken Hand – SPLIT Im Split-Modus können Sie links und rechts vom „Split-Punkt“...
  • Seite 20: Spielen Der Flügel-Voice (Grand Piano)

    Spielen Sie einige der vielen Voices des Instruments Wählen Sie die gewünschte Split Voice aus. Drehen Sie am Datenrad, während Sie auf die jeweils hervorgehobene Split Voice achten, bis die gewünschte Voice ausgewählt ist. Die hier ausgewählte Voice wird die Split Voice, die links vom Splitpunkt auf der Tastatur gespielt werden kann.
  • Seite 21: Benutzung Der Pedale

    Spielen Sie einige der vielen Voices des Instruments Benutzung der Pedale Das Instrument besitzt drei Pedale, mit denen Sie HINWEIS • Die Pedalfunktionen haben eine Reihe von Ausdruckseffekten erzeugen können, keine Auswirkung auf „Split“- die denjenigen eines akustischen Klaviers ähneln. Voice.
  • Seite 22: Witzige Sounds

    Witzige Sounds Dieses Instrument enthält eine Reihe von Schlagzeug-Sets (Drum Kits) und einzigartige Sound-Effekte, mit denen Sie Ihr Spiel auf unterhaltsame Weise bereichern können. Gelächter, plätschernde Bäche, vorbeifliegende Jets, Gruseleffekte, und vieles mehr. Mit diesen Sounds können Sie die Stimmung auf Ihren Partys wirkungsvoll beeinflussen.
  • Seite 23: Das Metronom

    Das Metronom Das Instrument ist mit einem Metronom mit regulierbarem Tempo und Taktmaß ausgestattet. Spielen Sie, und stellen Sie das Tempo ein, bei dem Sie sich am wohlsten fühlen. Metronom starten Schalten Sie das Metronom ein und starten es mit der Taste [METRONOME ON/OFF].
  • Seite 24: Einstellen Der Schlaganzahl Pro Takt, Und Der Länge Jedes Schlags

    Das Metronom Einstellen der Schlaganzahl pro Takt, und der Länge jedes Schlags In diesem Beispiel werden wir ein Taktmaß von 5/8 einstellen. Drücken und halten Sie die Taste [METRONOME ON/OFF] länger als eine Sekunde, bis im Display die Anzeige zur Einstellung der Schlaganzahl pro Takt „Time Signature –...
  • Seite 25: Einstellen Des Klanges Des Metronom-Klicks

    Das Metronom Einstellen des Klanges des Metronom-Klicks Hier können Sie einstellen, ob das Metronom einen Klick-Sound mit Betonung durch einem Glock enton oder nur einen Klick-Sound liefert. Drücken Sie die [FUNCTION]-Taste. Benutzen Sie die CATEGORY-Tasten [ ] und [ ], um den Eintrag „Bell“...
  • Seite 26: Wiedergabe Von Styles

    Wiedergabe von Styles Dieses Instrument enthält eine Begleitautomatik, die eine Begleitung (Rhythmus + Bass + Akkorde) im gewünschten Stil („Style“) erzeugt, wenn Sie in der linken Hand Akkorde greifen. Sie können aus 160 verschiedenen Styles aus vielen Musikrichtungen und mit verschiedenen Taktmaßen auswählen (siehe Seite 134 für eine vollständige Liste aller Styles).
  • Seite 27: Zu Einem Style Spielen

    Wiedergabe von Styles Zu einem Style spielen Auf der vorigen Seite haben Sie gelernt, wie Sie einen Style-Rhythmus auswählen können. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie dem Grundrhythmus eine Bass- und Akkordbegleitung hinzufügen, um eine satte und volltönende Begleitung zu erzeugen, zu der Sie spielen können. Drücken Sie die Taste [STYLE] und wählen Sie den gewünschten Style aus.
  • Seite 28 Wiedergabe von Styles Wenn Synchro Start eingeschaltet ist, beginnt die Bass- und Akkordbegleitung eines Styles, sobald Sie eine Note links vom Split-Punkt der Tastatur anschlagen. Drücken Sie die Taste erneut, um die „Synchro Start“-Funktion auszuschalten. Starten Sie den Style durch Spielen eines Akkordes mit der linken Hand.
  • Seite 29 Wiedergabe von Styles Styles machen mehr Spaß, wenn Sie Akkorde kennen! Akkorde, zusammengesetzt aus mehreren gleichzeitig gespielten Noten, sind die Grundlage einer harmonischen Begleitung. In diesem Abschnitt werden wir einen Blick auf die Abfolge verschiedener, nacheinander gespielter Akkorde werfen, die “Akkordfolgen”. Da jeder Akkord – auch Umkehrungen des gleichen Akkords –...
  • Seite 30 Wiedergabe von Styles Empfohlener Style 148 Piano Boogie – Boogie Woogie mit drei Akkorden – Drücken Sie die [INTRO/ENDING/rit.]-Taste. Drücken Sie die [INTRO/ENDING/rit.]-Taste. Diese Akkordfolge bietet eine variantenreiche harmonische Begleitung aus nur drei Akkorden. Wenn Sie ein Feeling für die Akkordwechsel in den Noten bekommen haben, probieren Sie, die Reihenfolge der Akkorde zu ändern! Empfohlener Style 096 Bossa Nova...
  • Seite 31: Akkorde Der Begleitautomatik Spielen

    Wiedergabe von Styles Akkorde der Begleitautomatik spielen Es gibt zwei Möglichkeiten, Akkorde der Begleitautomatik zu spielen: ● Einfache Akkorde ● Standardakkorde Das Instrument erkennt die verschiedenen Akkordarten automatisch. Diese Funktion wird „Multi Fingering“ (mehrere Griffmöglichkeiten) genannt. Drücken Sie die Taste [ACMP ON/OFF], um die Begleitautomatik einzuschalten (Seite 27). Die Tasten links neben dem Splitpunkt (Standardeinstellung: 054/F#2) bilden den „...
  • Seite 32: Verwendung Der Songs

    Verwendung der Songs Bei diesem Instrument bezieht sich der Begriff „Song“ auf die Summe der Daten, aus denen ein Musikstück besteht. Sie können sich einfach einen Demo-Song und die 29 internen Songs anhören, oder sie mit fast allen der vorgesehenen Funktionen verwenden – dem Spielassistenten, den Lektionen und mehr.
  • Seite 33: Auswählen Und Anhören Eines Songs

    Verwendung der Songs Auswählen und Anhören eines Songs Drücken Sie die [SONG]-Taste. Es erscheint die Anzeige zur Song-Auswahl. Nummer und Name des momentan ausgewählten Songs werden hervorgehoben. Nummer und Name des momentan ausgewählten Songs Wählen Sie einen Song aus. HINWEIS Wählen Sie einen Song aus, nachdem Sie in der Liste der Preset-Song- •...
  • Seite 34: Vorspulen, Rückspulen Und Pausieren Der Song-Wiedergabe

    Verwendung der Songs Vorspulen, Rückspulen und Pausieren der Song-Wiedergabe Diese Tasten entsprechen den Transporttasten auf einem Kassettendeck oder CD-Spieler; Sie können hier die Song-Wiedergabe schnell vorspulen [FF], zurückspulen [REW] und die Wiedergabe des Songs [PAUSE] stoppen. PAUSE Drücken Sie die Drücken Sie die Drücken Sie die Vorlauftaste,...
  • Seite 35: Song-Liste

    Verwendung der Songs Song-Liste Unter den 30 Songs gibt es einige, die die Funktionen Easy Song Arranger des Instruments wirkungsvoll vorführen, andere, die optimal für die Verwendung mit dem Spielassistenten geeignet sind und mehr. In der Spalte „Empfohlene Anwendungen“ finden Sie einige Ideen, wie die Songs am besten verwendet werden können.
  • Seite 36: Song-Typen

    Verwendung der Songs Song-Typen Die folgenden drei Song-Arten können mit diesem Instrument verwendet werden. ● Demo-Song und Preset-Songs (die 30 im Instrument gespeicherten Songs) ....... Songs Nrn. 001–030. ● User-Songs (Aufnahmen Ihres eigenen Spiels) ......Songs Nrn. 031–035. ● Externe Song-Dateien (Song-Daten, die von einem Computer übertragen wurden*) ..Songs ab Nr.
  • Seite 37: Darstellung Der Notenschrift Des Songs

    Verwendung der Songs Darstellung der Notenschrift des Songs Dieses Instrument kann die Noten von Songs im Display darstellen. Noten werden für die 30 internen Preset-Songs sowie für die in einem USB-Flash-Speichergerät oder im internen Flash-Speicher des Instruments abgelegten Songs im SMF-Format dargestellt. Wählen Sie einen Song aus.
  • Seite 38: Anzeige Der Liedtexte (Lyrics)

    Verwendung der Songs Anzeige der Liedtexte (Lyrics) Wenn ein Song Textdaten enthält, können Sie einstellen, dass der Text im Display erscheint. Für Songs, die keine Textdaten enthalten, werden keine Texte angezeigt, auch dann, wenn die Taste [LYRICS] gedrückt wird. Wählen Sie einen Song aus. Wählen Sie einen Song zwischen 16 und 20 oder 30 aus, indem Sie HINWEIS Schritte 1 und 2 ausführen, wie auf Seite 33 beschrieben.
  • Seite 39: Die Leichte Art, Klavier Zu Spielen

    Die leichte Art, Klavier zu spielen Dieses Instrument enthält eine Spielassistenten-Technik, mit der Sie zu einem Song spielen und wie ein großartiger Pianist erscheinen können (auch wenn Sie vielleicht viele Fehler machen)! Kurzum: Sie können beliebige Noten spielen und trotzdem gut klingen! Sie können sogar immer nur eine Taste spielen, und das Ergebnis wäre eine wunderschöne Melodie.
  • Seite 40: Typ Chord - Spiel Mit Beiden Händen

    Die leichte Art, Klavier zu spielen Typ CHORD – Spiel mit beiden Händen Drücken Sie die Taste [P.A.T. ON/OFF]. Dadurch schalten Sie den Spielassistenten ein. Der momentan ausgewählte Typ wird im MAIN-Display angezeigt, wenn die Spielassistenten-Technik eingeschaltet ist. Der momentan ausgewählte Typ Wählen Sie den CHORD-Typ.
  • Seite 41 Die leichte Art, Klavier zu spielen Drücken Sie die Taste [START/STOP]. Die Song-Wiedergabe beginnt. Das Grund-Pattern wird wiederholt abgespielt. Hören Sie sich dieses Grund-Pattern vier Takte lang an, um ein Gefühl für dieses Pattern zu bekommen, und beginnen Sie dann im fünften Takt zu spielen. Die richtigen Tasten, die Sie spielen sollten, werden im Display angezeigt.
  • Seite 42: Chord/Free-Typ - Chord-Typ Nur Auf Die Linke Hand Anwenden

    Die leichte Art, Klavier zu spielen CHORD/FREE-Typ – Chord-Typ nur auf die linke Hand anwenden Drücken Sie die Taste [P.A.T. ON/OFF]. Dadurch schalten Sie den Spielassistenten ein. Der momentan ausgewählte Typ wird im MAIN-Display angezeigt, wenn die Spielassistenten-Technik eingeschaltet ist. Der momentan ausgewählte Typ Wählen Sie den CHORD/FREE-Typ.
  • Seite 43 Die leichte Art, Klavier zu spielen Drücken Sie die Taste [START/STOP]. Die Song-Wiedergabe beginnt. Die richtigen Tasten, die Sie in der linken Hand spielen sollten, werden im Display angezeigt. Spielen Sie auf der Tastatur. Spielen Sie rechts des Split-Punktes mit Ihrer rechten Hand, und links des Split-Punktes mit Ihrer linken Hand.
  • Seite 44: Melody-Typ - Spiel Mit Einem Finger

    Die leichte Art, Klavier zu spielen MELODY-Typ – Spiel mit einem Finger Siehe Seite 48 für einige Tipps zum Spiel von Melodien. Drücken Sie die Taste [P.A.T. ON/OFF]. Dadurch schalten Sie den Spielassistenten ein. Der momentan ausgewählte Typ wird im MAIN-Display angezeigt, wenn die Spielassistenten-Technik eingeschaltet ist.
  • Seite 45 Die leichte Art, Klavier zu spielen Drücken Sie die [START/STOP]-Taste. Die Song-Wiedergabe beginnt. Da der Melody-Typ ausgewählt ist, wird die Song-Melodie nicht ausgegeben. Sie können die Melodie also selbst spielen (Schritt 5). Song-Start! Spielen Sie auf der Tastatur. Erspüren Sie zunächst den Rhythmus des Songs. Schlagen Sie dann mit einem Finger Ihrer rechten Hand eine Taste im Rhythmus der Musik an.
  • Seite 46: Chord/Melody - Akkordtyp In Der Linken Hand, Melodie In Der Rechten Hand

    Die leichte Art, Klavier zu spielen CHORD/MELODY – Akkordtyp in der linken Hand, Melodie in der rechten Hand Drücken Sie die Taste [P.A.T. ON/OFF]. Dadurch schalten Sie den Spielassistenten ein. Der momentan ausgewählte Typ wird im MAIN-Display angezeigt, wenn die Spielassistenten-Technik eingeschaltet ist. Der momentan ausgewählte Typ Wählen Sie den CHORD/MELODY-Typ aus.
  • Seite 47 Die leichte Art, Klavier zu spielen Drücken Sie die Taste [START/STOP]. Die Song-Wiedergabe beginnt. Es wiederholt sich das Grund-Pattern. Hören Sie acht Takte lang zu, und prägen Sie sich das Grund-Pattern ein. Im neunten Takt können Sie beginnen den Part zu spielen. Spielen Sie auf der Tastatur.
  • Seite 48 Die leichte Art, Klavier zu spielen Nutzen Sie den Spielassistenten und spielen Sie wie ein Profi! Es folgen einige Tipps zur Verwendung des Chord-Typs. Wenn Sie Chord/Free oder Chord/Melody auswählen, dient der linke Tastaturbereich zur Auswahl des Akkordtyps (Chord), diese Tipps gelten daher für das Spiel im linken Tastaturbereich.
  • Seite 49 Die leichte Art, Klavier zu spielen Nutzung der Notendarstellung im Typ „Melody“ Wenn Sie die Melodie im richtigen Rhythmus spielen möchten, benutzen Sie die Notationsfunktion. Notendarstellung anzeigen. Nachdem Sie Schritte 1 bis 4 auf Seite 44 ausgeführt haben, drücken Sie die [SCORE]-Taste.
  • Seite 50: Song Für Eine Lektion Auswählen

    Song für eine Lektion auswählen Yamaha Education Suite Sie können einen beliebigen Song für Übungen („Lessons“; „Lektionen“ oder „Lerneinheiten“) der linken, rechten oder beider Hände auswählen. Sie können auch Songs verwenden (nur in den Formaten SMF 0/1), die von einem Computer aus an das Instrument übertragen wurden.
  • Seite 51: Lektion 1 - Waiting (Warten)

    Song für eine Lektion auswählen Lektion 1 – Waiting (Warten) In diesem Lektion müssen Sie versuchen, die richtigen Noten zu spielen. Spielen Sie die im Display angezeigte Note. Die Song-Wiedergabe wartet, bis Sie die richtige Note spielen. Wählen Sie einen Song für Ihre Lektion aus. Drücken Sie die [SONG]-Taste, und drehen Sie das Datenrad zur Auswahl des Songs, den Sie für Ihre Lektion verwenden möchten.
  • Seite 52 Song für eine Lektion auswählen Starten Sie Lektion 1. Drücken Sie die LESSON-Taste [START] zur Auswahl von Lektion 1. Mit jedem Druck auf die LESSON-Taste [START] werden die Lektionen nacheinander aufgerufen: Lektion 1 → Lektion 2 → Lektion 3 → Off →...
  • Seite 53 Song für eine Lektion auswählen ● Tastatur nach links und rechts verschieben Die verborgenen Bereiche ( ) der Tastatur können mit den Tasten [+] oder [-] in den sichtbaren Ausschnitt gerückt werden. Angezeigter Bereich (61 Tasten) Der angezeigte Bereich sind 88 Tasten 61 Tasten des Tastaturbereiches werden im Display angezeigt.
  • Seite 54: Lektion 2 - Ihr Tempo

    Song für eine Lektion auswählen Lektion 2 – Ihr Tempo Lernen Sie, die richtigen Noten im richtigen Zeitgefühl zu spielen. Das Song-Wiedergabetempo passt sich Ihrem Tempo an. Der Song läuft langsamer, wenn Sie falsche Noten spielen, so dass Sie in Ihrem eigenen Tempo lernen können.
  • Seite 55: Lektion 3 - „Minus One

    Song für eine Lektion auswählen Lektion 3 – „Minus One“ Hier können Sie Ihre Technik perfektionieren. Der Song startet im normalen Tempo, jedoch ohne den Part, den Sie zum Spielen ausgewählt haben. Spielen Sie, während Sie auf die Song-Wiedergabe hören. Wählen Sie den Song und den Part aus, den Sie üben möchten (Schritte 1 und 3 auf Seite 51).
  • Seite 56: Übung Macht Den Meister - Lernen Durch Wiederholung

    Song für eine Lektion auswählen Übung macht den Meister – Lernen durch Wiederholung Benutzen Sie diese Funktion, wenn Sie kurz vor einer Passage beginnen möchten, in der Sie einen Fehler gemacht haben, oder um eine schwierige Passage wieder und wieder zu üben. Drücken Sie während einer Lektion die Taste [REPEAT &...
  • Seite 57: Spielen Mithilfe Der Musikdatenbank

    Spielen mithilfe der Musikdatenbank Sie möchten Musik in Ihrer bevorzugten Musikrichtung spielen, sind sich aber nicht sicher, welche die beste Voice und welches der richtige „Style“ für die gewünschte Musikrichtung ist…: Wählen Sie einfach den gewünschten Style aus der Musikdatenbank aus. Die Bedienfeldeinstellungen werden automatisch auf die ideale Kombination von Sounds (Voices) und Style eingestellt! Drücken Sie die Taste [MUSIC DATABASE].
  • Seite 58: Style Eines Songs Ändern

    Style eines Songs ändern Neben dem vorgegebenen Style des Songs können Sie jeden anderen Style auswählen, um den Song mit dem Easy Song Arranger zu spielen. Das bedeutet, dass Sie einen Song, der eigentlich als Ballade gedacht ist, zum Beispiel als Bossanova, als Hip-Hop-Titel usw.
  • Seite 59 Style eines Songs ändern Hören Sie sich den Song an. HINWEIS Drücken Sie die [START/STOP]-Taste, um die Wiedergabe des Songs • Wenn Sie den Easy Song zu beginnen. Fahren Sie fort mit dem nächsten Schritt, während der Song Arranger verwenden und dabei läuft.
  • Seite 60: Aufnehmen Ihres Spiels

    Aufnehmen Ihres Spiels Sie können bis zu 5 eigene Stücke aufnehmen und als User-Songs 031 bis 035 speichern. Nachdem die aufgenommenen Songs als User-Songs gespeichert wurden, lassen sie sich genau wie die internen Songs abspielen. User-Songs können auch auf einem USB-Flash- Speichergerät abgelegt werden, beschrieben auf Seite 99.
  • Seite 61: Aufnahmevorgang

    Aufnehmen Ihres Spiels Aufnahmevorgang Drücken Sie im MAIN-Display die [SONG]-Taste, und wählen Sie dann mit dem Datenrad die Nummer (031–035) des User-Songs aus, in dem Sie aufnehmen möchten. Drehen Sie am Datenrad, um eine Song-Nummer zwischen 031 und 035 auszuwählen. Wählen Sie die Spur(en), auf der/denen Sie aufnehmen VORSICHT möchten, und bestätigen Sie Ihre Auswahl im Display.
  • Seite 62 Aufnehmen Ihres Spiels Die Aufnahme beginnt, sobald Sie auf der Tastatur spielen. HINWEIS Sie können die Aufnahme auch starten, indem Sie die [START/STOP]- • Wenn der Speicher während Taste drücken. der Aufnahme voll sein sollte, Während der Aufnahme wird im Display der aktuelle Takt angezeigt. erscheint ein Warnhinweis und die Aufnahme stoppt automatisch.
  • Seite 63: Song Clear - Löschen Von User-Songs

    Aufnehmen Ihres Spiels ● Aufnahme weiterer Spuren Wiederholen Sie Schritte 2 bis 5, um eine der übrigen Spuren aufzunehmen. Bei Aufnahme einer unbespielten Spur – SONG-MEMORY-Tasten [1]–[5], [A] – können Sie die neue Spur aufnehmen, während Sie die vorher aufgezeichneten Spuren hören (die Umrandung um die Spurnummer wird im Display angezeigt).
  • Seite 64: Track Clear - Löschen Einer Der Spuren Eines User-Songs

    Aufnehmen Ihres Spiels Drücken Sie die [+]-Taste, um den Song zu löschen. Im Display erscheint kurzzeitig ein Hinweis über den durchgeführten Löschvorgang, während der Song gelöscht wird. Track Clear – Löschen einer der Spuren eines User-Songs Mit dieser Funktion können Sie die angegebene Spur eines User-Songs löschen. Wählen Sie im SONG SELECT-Display den User-Song (031–035), aus dem Sie eine Spur löschen möchten.
  • Seite 65: Datensicherung (Backup) Und Initialisierung

    Datensicherung (Backup) und Initialisierung Backup (Datensicherung) Die folgenden Einstellungen werden immer gesichert und bleiben auch nach dem Ausschalten des Instruments erhalten. Wenn Sie die Einstellungen initialisieren möchten, verwenden Sie die nachfolgend beschriebene Funktion Initialize. ● Die Backup-Parameter • Registration Memory •...
  • Seite 66: Wichtigste Bedienungsvorgänge

    Wichtigste Bedienungsvorgänge Wichtigste Bedienungsvorgänge Die gesamte Bedienung basiert auf den folgenden, einfachen Bedienungsvorgängen. Drücken Sie eine Taste, um eine Grundfunktion zu wählen. Benutzen Sie das Datenrad zur Auswahl eines Eintrags oder Wertes. Starten Sie eine Funktion. Starten Sie eine Wählen Sie eine Wählen Sie einen Eintrag Funktion.
  • Seite 67 Wichtigste Bedienungsvorgänge Benutzen Sie das Datenrad zur Auswahl eines Eintrags oder Wertes. Wenn Sie eine Grundfunktion wählen, wird der Eintrag dieser Funktion im Display aufgeführt. Sie können dann das Datenrad oder die Zifferntasten [0]–[9] benutzen, um den gewünschten Eintrag auszuwählen. Der momentan ausgewählte Eintrag wird im Display hervorgehoben.
  • Seite 68: Das Display

    Wichtigste Bedienungsvorgänge Das Display ● Bezeichnungen im Display Alle Funktionen werden mithilfe visueller Kontrolle im Display ausgeführt. Im Display erscheinen viele Arten von Anzeigen für die verschiedenen Modi und Funktionen. Der Name der aktuellen Anzeige erscheint oben im Display. ● MAIN-Display Titel Zurückschalten zum MAIN-Display Die meisten Grundfunktionen werden im MAIN-Display (Hauptanzeige)
  • Seite 69: Einträge Im Main-Display

    Wichtigste Bedienungsvorgänge Einträge im MAIN-Display Das MAIN-Display zeigt alle aktuellen Grundeinstellungen: Song, Style, Voice. Es enthält auch eine Reihe von Anzeigen, die den Ein-/Ausschaltzustand einiger Funktionen anzeigen. * Mit dem Regler LCD CONTRAST am Bedienfeld des Instruments stellen Sie für optimale Lesbarkeit den Display- Kontrast ein.
  • Seite 70: Spielen Mit Einer Vielzahl Von Effekten

    Referenz Spielen mit einer Vielzahl von Effekten Harmony-Effekt hinzufügen Diese Funktion fügt der Haupt-Voice Harmonienoten hinzu. Schalten Sie mit der Taste [HARMONY ON/OFF] den Harmony-Effekt ein. Zum Ausschalten drücken Sie erneut auf Taste [HARMONY ON/OFF]. Der momentan ausgewählte Harmony-Typ Wählen Sie mit dem Datenrad einen anderen Harmony-Typ aus.
  • Seite 71: Reverb (Halleffekt) Hinzufügen

    Spielen mit einer Vielzahl von Effekten Reverb (Halleffekt) hinzufügen Mithilfe der Hallfunktion können Sie mit der vollen Klangatmosphäre eines Konzertsaals spielen. Wenn Sie einen Style oder Song auswählen, wird automatisch der für die Voice am besten geeignete Reverb-Typ festgelegt. Wenn Sie einen anderen Halltyp auswählen möchten, gehen Sie bitte vor wie folgt. Einzelheiten zu den verfügbaren Reverb-Typen finden Sie in der Effektliste auf Seite 138.
  • Seite 72: Chorus (Choreffekt) Hinzufügen

    Spielen mit einer Vielzahl von Effekten Chorus (Choreffekt) hinzufügen Der Chorus-Effekt erzeugt einen dichten Klang, der so ähnlich klingt, als würden dieselben Voices viele Male unisono übereinander gelegt. Wenn Sie einen Style oder Song auswählen, wird automatisch der für die Voice am besten geeignete Chorus-Typ festgelegt. Wenn Sie einen anderen Chorus-Typ auswählen möchten, gehen Sie bitte vor wie folgt.
  • Seite 73: Hinzufügen Des Dsp-Effekts

    Spielen mit einer Vielzahl von Effekten Hinzufügen des DSP-Effekts DSP ist eine Abkürzung für Digital Signal Processor. Der DSP-Effekt kann den Main- und Dual-Voices hinzugefügt werden. Diese reichen von hallartigen atmosphärischen Effekten bis hin zu Verzerrungen und anderen Dynamikverarbeitungs-Tools, mit denen Sie den Klang bereichern oder vollständig verändern können. Schalten Sie die DSP-Funktion mit der Wählen Sie mit dem Datenrad einen Taste [DSP ON/OFF] ein.
  • Seite 74: Sustain Hinzufügen

    Spielen mit einer Vielzahl von Effekten Sustain hinzufügen Diese Funktion fügt den Tastatur-Voices einen Sustain-Effekt (Ausklingeffekt) hinzu. Sie wird verwendet, wenn die Voices ständig mit Sustain arbeiten sollen, ungeachtet der Dämpferbedienung. Auf die Split-Voice hat die Sustain-Funktion keine Wirkung. Drücken Sie die Taste [FUNCTION], Sie können dann mit den Tasten [+] und um das FUNCTION-Display aufzurufen.
  • Seite 75: Praktische Spielfunktionen

    Praktische Spielfunktionen Tap Start Sie können den Song/Style starten, indem Sie einfach die Taste [TEMPO/TAP] im gewünschten Tempo antippen – viermal für Taktmaße mit 4 Zählern, und dreimal für Taktmaße mit 3 Zählern. Sie können das Tempo während der Song-Wiedergabe durch zweimaliges Drücken weiter angleichen. Anschlagsempfindlichkeit Sie können die Empfindlichkeit der Tastatur auf die Anschlagsdynamik in drei Stufen einstellen.
  • Seite 76: Ein-Tasten-Einstellung

    Praktische Spielfunktionen Ein-Tasten-Einstellung Die Auswahl einer Voice, die optimal zu einem Song oder Style passen soll, ist manchmal nicht so einfach. Mit der One-Touch-Einstellung wird automatisch eine passende Voice aufgerufen, wenn Sie einen Style oder Song auswählen. Wählen Sie einfach die Voice Nr. „000“, um diese Funktion einzuschalten. Wählen Sie die Voice Nr.
  • Seite 77: Wählen Sie Einen Sound-Typ

    Praktische Spielfunktionen Wählen Sie einen Sound-Typ. Wählen Sie einen Sound-Typ für die internen Lautsprecher, entweder Piano-Sound oder Style-Sound. Halten Sie die [PIANO PRESET]-Taste mindestens eine Sekunde lang gedrückt. Halten Sie die Taste länger als eine Sekunde lang gedrückt. Der momentan ausgewählte Sound-Typ wird angezeigt.
  • Seite 78: Tonhöhen-Parameter

    Praktische Spielfunktionen Tonhöhen-Parameter ◆ Große Tonhöhenänderungen (Transpose) ◆ Kleine Tonhöhenänderungen (Tuning) Die Gesamttonhöhe des Instruments kann Die Gesamtstimmung des Instruments kann in Halbtonschritten um bis zu eine Oktave in 1-Cent-Schritten (100 Cents = 1 Halbton) nach oben oder nach unten verschoben werden. um bis zu 100 Cents nach oben oder nach unten verschoben werden.
  • Seite 79: Style-Funktionen (Begleitautomatik)

    Style-Funktionen (Begleitautomatik) Die Bedienungsgrundlagen für die Style-Funktion (Begleitautomatik) sind auf Seite 26 des Quick Guide beschrieben. Im Folgenden werden einige Möglichkeiten beschrieben, wie Sie die Styles spielen können, wie die Style-Lautstärke eingestellt wird, wie Sie mithilfe der Styles Akkorde spielen können usw. Pattern Variation (Sections) Das Instrument bietet ein breites Spektrum von Style-„Sections“, mit denen Sie das Arrangement der Begleitung variieren können, damit es zu dem gespielten Song passt.
  • Seite 80 Style-Funktionen (Begleitautomatik) Drücken Sie die Taste [STYLE], Drücken Sie die Taste [MAIN/AUTO FILL]. und wählen Sie dann einen Style aus. Drücken Sie die [ACMP ON/OFF]-Taste, um die Begleitautomatik einzuschalten. Der Name der ausgewählten Section – MAIN A oder MAIN B –...
  • Seite 81 Style-Funktionen (Begleitautomatik) Drücken Sie die Taste [MAIN/AUTO FILL]. ● Synchro Stop Wenn diese Funktion ausgewählt wird, läuft die Style-Begleitung nur dann, während Sie im Tastaturbereich für die Begleitung Akkorde spielen. Die Style-Wiedergabe stoppt, sobald Sie die Tasten loslassen. Zum Einschalten der Funktion drücken Sie die Taste [SYNC STOP].
  • Seite 82: Einstellen Des Split-Punkts

    Style-Funktionen (Begleitautomatik) Einstellen des Split-Punkts Werksseitig ist als Split-Punkt die Tastaturtaste Nr. 054 eingestellt (die Taste F#2), aber mithilfe des nachstehend beschriebenen Verfahrens können Sie ihn auf eine andere Taste legen. Splitpunkt (054: F#2) (C3) (C4) (C5) (C6) (C7) (A-1) (C0) (C1) (C2)
  • Seite 83: Style-Wiedergabe Mit Akkorden, Jedoch Ohne Rhythmus (Stop Accompaniment)

    Style-Funktionen (Begleitautomatik) Style-Wiedergabe mit Akkorden, jedoch ohne Rhythmus (Stop Accompaniment) Wenn die Begleitautomatik eingeschaltet (das Symbol „ACMP ON“ wird angezeigt) und „Synchro Start“ ausgeschaltet ist, können Sie im Tastaturbereich der linken Hand (der Begleitung) auch bei gestopptem Style Akkorde spielen und den Begleitakkord hören. Das ist die Funktion „Stop Accompaniment“, für die Sie alle vom Instrument erkannten Akkordgriffe verwenden können (Seite 31).
  • Seite 84: Grundlegendes Zu Akkorden

    Style-Funktionen (Begleitautomatik) Grundlegendes zu Akkorden Zwei oder mehr zusammen gespielte Töne bilden einen „Akkord“. Der einfachste Akkord ist der „Dreiklang“, der aus drei Tönen besteht: dem Grundton, dem dritten und dem fünften Ton der entsprechenden Tonleiter. Ein C-Dur-Dreiklang besteht beispielsweise aus den Tönen C (Grundton), E (dritte Note –...
  • Seite 85 Style-Funktionen (Begleitautomatik) ■Erkannte Standardakkorde ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● Alle Akkorde in dieser Übersicht haben den Grundton „C“.
  • Seite 86: Styles Auf Der Gesamten Tastatur Spielen

    Style-Funktionen (Begleitautomatik) Styles auf der gesamten Tastatur spielen Im Abschnitt „Zu einem Style spielen“ auf Seite 27 wurde eine Methode zum Spielen von Styles beschrieben, bei der nur links vom Split-Punkt der Tastatur Akkorde erkannt werden. Mit den folgend beschriebenen Einstellungen funktioniert die Akkorderkennung für die Style-Wiedergabe auf der gesamten Tastatur, was ein noch dynamischeres Spiel zusammen mit den Styles erlaubt.
  • Seite 87: Nachschlagen Von Akkorden Im Chord Dictionary (Akkordlexikon)

    Style-Funktionen (Begleitautomatik) Nachschlagen von Akkorden im Chord Dictionary (Akkordlexikon) Bei der „Dictionary“-Funktion handelt es sich um ein eingebautes „Akkordlexikon“, das Ihnen die einzelnen Noten (Töne) von Akkorden zeigt. Dies ist eine große Hilfe, wenn Sie die Griffe bestimmter Akkorde schnell erlernen möchten.
  • Seite 88: Song-Einstellungen

    Song-Einstellungen Song-Lautstärke Drücken Sie die Taste [FUNCTION]. Eintrag „Song Volume“ Kann zwischen 000 und 127 eingestellt werden. Benutzen Sie die CATEGORY-Tasten [ ] Drehen Sie am Datenrad und wählen Sie und [ ], um den Eintrag „Song Volume“ einen Lautstärkewert zwischen 000 auszuwählen.
  • Seite 89: Stummschalten Einzelner Song-Parts

    Song-Einstellungen Stummschalten einzelner Song-Parts Jede „Spur“ eines Songs spielt einen anderen Part des Songs – Melodie, Schlagzeug, Begleitung usw. Sie können einzelne Spuren stummschalten und den stummgeschalteten Part selbst auf der Tastatur Keine Spurnummer – keine Daten. spielen, oder Sie können auch einfach alle Spuren außer denjenigen stummschalten, die Sie sich anhören möchten.
  • Seite 90: Speichern Ihrer Bevorzugten Bedienfeldeinstellungen

    Speichern Ihrer bevorzugten Bedienfeldeinstellungen Dieses Instrument ist mit der Funktion „Registration Memory“ ausgestattet. Hier können Sie Ihre bevorzugten Einstellungen speichern und bei Bedarf jederzeit bequem aufrufen. Es können bis zu 16 vollständige Setups gespeichert werden (8 Banken mit jeweils zwei Setups). 8 Banken Sie können bis zu 16 Sets (acht Bänke mit je zwei Sets)
  • Seite 91: Abrufen Von Registration-Memory-Setups

    Speichern Ihrer bevorzugten Bedienfeldeinstellungen Abrufen von Registration-Memory-Setups Drücken Sie die Taste [MEMORY/BANK]. ● Im Registration Memory speicherbare Wenn Sie die Taste loslassen, erscheint Einstellungen im Display eine Bank-Nummer. • Style-Einstellungen* Style-Nummer, Auto Accompaniment ON/OFF, Split Point, Style-Einstellungen (Main A/B), Style Volume (Style-Lautstärke), Tempo, Chord Fingering (Akkordfingersätze) •...
  • Seite 92: Die Funktionen („Functions")

    Die Funktionen („Functions“) Mit den „Functions“ erhalten Sie Zugriff auf viele einzelne Instrumentparameter zur Stimmung, Einstellung des Split-Punktes und Einstellungen von Voices und Effekten. Schauen Sie sich die Liste der Funktionen auf der gegenüber liegenden Seite an. Insgesamt gibt es 49 Funktionsparameter. Wenn Sie eine Funktion gefunden haben, die Sie einstellen möchten, wählen Sie einfach den Namen der Funktion im Display aus und nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor.
  • Seite 93 Die Funktionen („Functions“) ● Liste der Funktionseinstellungen Category Bereich/ Funktionseintrag Description (Beschreibung) (Kategorie) Einstellungen Style Volume 000–127 Bestimmt die Lautstärke des Styles. VOLUME Song Volume 000–127 Legt die Lautstärke des Songs fest. Transpose -12–+12 Bestimmt die Tonhöhe des Instruments in Halbtonschritten. Tuning -100–+100 Stellt die Tonhöhe des Instruments in 1-Cent-Schritten ein.
  • Seite 94 Die Funktionen („Functions“) Category Bereich/ Funktionseintrag Description (Beschreibung) (Kategorie) Einstellungen Harmony Type 01–26 Bestimmt den Harmony-Typ. (Siehe Liste auf Seite 137) HARMONY Harmony Volume 000–127 Bestimmt die Lautstärke des Harmony-Effekts. CHORD, CHORD/FREE, Bestimmt die Art der Spielassistenten-Technik (Performance Assistant Technology) P.A.T.
  • Seite 95: Speichern Und Laden Von Daten

    Speichern und Laden von Daten Der USB-Flash-Speicher ist ein Speichermedium zum Sichern von Daten. Wenn ein USB-Flash-Speichermedium (USB-Stick) am Anschluss USB TO DEVICE des Instruments angeschlossen wird, können die gespeicherten Einstellungen vom Speichermedium geladen oder darauf gesichert werden. USB-Flash-Speicher kann auch verwendet werden, um Song-, Style- und Music-Database-Dateien zum Instrument zu übertragen, wo sie genau wie die internen Daten ausgewählt und verwendet werden können.
  • Seite 96 Gerät speichern sowie auf dem Das Instrument unterstützt nicht notwendigerweise alle im angeschlossenen Gerät gespeicherte Daten laden. Handel erhältlichen USB-Geräte. Yamaha übernimmt keine HINWEIS Garantie für die Betriebsfähigkeit der von Ihnen erworbenen • CD-R/RW-Laufwerke können zwar verwendet werden, um Daten USB-Geräte.
  • Seite 97: Formatieren Des Usb-Flash-Speichermediums

    Speichern und Laden von Daten Formatieren des USB-Flash-Speichermediums Neue USB-Flash-Speichermedien (USB-Sticks) müssen formatiert werden, bevor sie mit diesem Instrument verwendet werden können. Drücken Sie nochmals die Taste VORSICHT [EXECUTE], oder drücken Sie [+], • Wenn Sie ein USB-Flash-Speichergerät formatieren, das bereits um die Formatierung zu starten.
  • Seite 98: Daten Des Registration Memory Auf Usb-Flash-Speicher Speichern

    Speichern und Laden von Daten Daten des Registration Memory auf USB-Flash-Speicher speichern Mit diesem Vorgang werden Daten des Registration Memory als „User File“ auf einem USB-Flash-Speicher gesichert. Der Name der User-Datei erhält die Endung „.usr“, die jedoch nicht im Display des Instruments erscheint. Überzeugen Sie sich davon, dass am Anschluss USB TO DEVICE des Instruments ein korrekt formatiertes...
  • Seite 99: Speichern Eines User-Songs Auf Einem Usb-Flash-Speicher

    Speichern und Laden von Daten Speichern eines User-Songs auf einem USB-Flash-Speicher Mit diesem Vorgang wird ein User-Song (Song Nr. 031–035) im USB-Flash-Speicher gespeichert. Überzeugen Sie sich davon, dass am Ändern Sie den Dateinamen, falls nötig. Anschluss USB TO DEVICE des Informationen zur Eingabe von Dateinamen Instruments ein korrekt formatiertes finden Sie unter „Daten des Registration...
  • Seite 100: Laden Von Dateien Auf Einem Usb-Flash-Speichermedium

    Speichern und Laden von Daten Laden von Dateien auf einem USB-Flash-Speichermedium User-Dateien sowie Style-, Song- und Music-Database-Dateien, die sich auf einem USB-Flash-Speichermedium befinden, können in das Instrument geladen werden. Wählen Sie mit dem Datenrad die zu VORSICHT ladende Datei aus. •...
  • Seite 101: Löschen Von Daten Auf Einem Usb-Flash-Speichermedium

    Speichern und Laden von Daten Löschen von Daten auf einem USB-Flash-Speichermedium Dieser Vorgang löscht User-, Style, Song- und Music-Database-Dateien von einem USB-Flash-Speichermedium. Überzeugen Sie sich davon, dass am Wählen Sie mit dem Datenrad die zu Anschluss USB TO DEVICE des löschende Datei aus.
  • Seite 102: User-Daten Des Instruments Löschen

    Speichern und Laden von Daten User-Daten des Instruments löschen Dieser Vorgang löscht den User-Song sowie Style-, Song- und Music-Database-Dateien, die von einem externen Gerät wie einem Computer übertragen wurden. Der Vorgang löscht nicht die Preset-Daten. Drücken Sie die FILE-CONTROL-Taste Wählen Sie mit dem Datenrad die zu [MENU].
  • Seite 103: Anschlüsse Und Verbindungen

    Anschlüsse und Verbindungen Anschlüsse TO HOST q Anschluss USB TO DEVICE w Anschluss USB TO HOST Dieser Anschluss ermöglicht den Anschluss an Über diese Buchse können Sie eine direkte USB-Speichergeräte. Lesen Sie hierzu den Verbindung zu einem Personal Computer Abschnitt „Vorsichtsmaßnahmen bei herstellen.
  • Seite 104: Anschließen Eines Computers

    Anschlüsse und Verbindungen Anschließen eines Computers Die folgenden Funktionen werden verfügbar, sobald dieses Instrument mit einem Computer verbunden ist. ● Spieldaten können beliebig zwischen Instrument und Computer übertragen werden (Seite 105). ● Dateien können beliebig zwischen Instrument und Computer übertragen werden (Seite 107). ■...
  • Seite 105: Übertragen Von Spieldaten An Und Von Einem Computer

    Anschlüsse und Verbindungen Übertragen von Spieldaten an und von einem Computer Wenn Sie das Instrument an einen Computer anschließen, können Spieldaten des Instruments auf dem Computer verwendet werden, und Spieldaten vom Computer können auf dem Instrument wiedergegeben werden. ● Wenn das Instrument an einen Computer angeschlossen ist, sendet/empfängt es Spieldaten. Buchse USB TO HOST USB-Schnittstelle Computer...
  • Seite 106: Fernsteuerung Von Midi-Geräten

    Anschlüsse und Verbindungen ■PC-Modus Halten Sie die Taste [DEMO] länger ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● als eine Sekunde gedrückt, bis der Es müssen einige MIDI-Einstellungen vorgenommen PC-Mode-Eintrag angezeigt wird. werden, wenn Sie Spieldaten zwischen Computer und Instrument übertragen möchten.
  • Seite 107: Initial Send (Initialisierung Senden)

    Anschlüsse und Verbindungen Initial Send (Initialisierung senden) Mit dieser Funktion können Sie die Daten des Bedienfeld-Setups an einen Computer senden. Bevor Sie Spieldaten auf eine Sequenzeranwendung aufnehmen, die auf Ihrem Computer ausgeführt wird, empfi ehlt es sich, vor den eigentlichen Spieldaten zunächst die Daten des Bedienfeld-Setups zu senden und aufzuzeichnen. Drücken Sie die Taste [FUNCTION].
  • Seite 108 Anschlüsse und Verbindungen ■Einsatz von Musicsoft Downloader An diesem Punkt können Sie einen Style oder eine Music-Database-Datei auf dem Computer oder der zur Übertragung von Songs von CD-ROM auswählen und genau wie eine Song- der beiliegenden CD-ROM zum Datei an das Instrument übertragen. Flash-Speicher des Instruments In der „List of files stored temporarily“...
  • Seite 109 Anschlüsse und Verbindungen ■Übertragen einer Sicherungskopie Schließen Sie das Fenster, um den Musicsoft Downloader zu beenden. vom Instrument an einen Computer Sie können Musicsoft Downloader verwenden, HINWEIS • Beenden Sie Musicsoft Downloader, um die von Ihrem Computer um „Backup“-Dateien mit Registration-Memory- gesendete Datei wiederzugeben.
  • Seite 110: Fehlerbehebung

    Anhang Fehlerbehebung ■ Für das Instrument Problem Mögliche Ursache und Lösung Wenn Sie das Instrument ein- oder ausschalten, Dies ist normal und entsteht durch den Einschaltstrom, der durch das ist ein „Popp“-Geräusch zu hören. Instrument fließt. Der Gebrauch von Mobiltelefonen in unmittelbarer Nähe zum Durch die Benutzung eines Mobiltelefons (Handy) Instrument kann Interferenzen hervorrufen.
  • Seite 111 Fehlerbehebung Problem Mögliche Ursache und Lösung Eventuell ist der Spielassistent eingeschaltet. Es erklingen die falschen Noten, wenn auf der Drücken Sie die Taste [PERFORMANCE ASSISTANT], um diese Tastatur gespielt wird. Funktion auszuschalten. Die Anzeige ACMP erscheint nicht, wenn die Taste Leuchtet die [STYLE]-Taste auf? Drücken Sie immer zuerst die Taste [ACMP ON/OFF] gedrückt wird.
  • Seite 112: Meldungen

    Meldungen LCD-Meldung Kommentar Zeigt einen Fehler an beim Lesen oder Schreiben von/auf ein Medium oder Access error! Flash-Speicher. Wird angezeigt, während alle Daten im Flash-Speicher gelöscht werden. All Memory Clearing... Schalten Sie während der Datenübertragung niemals die Stromversorgung aus. Fragt nach, ob die Funktionen Song Clear oder Track Clear ausgeführt Are you sure? werden sollen oder nicht.
  • Seite 113 Meldungen LCD-Meldung Kommentar Die Kommunikation mit dem USB-Gerät wurde beendet, da das USB-Gerät OverCurrent zu viel Strom zieht. Ziehen Sie das Gerät von der Buchse USB TO DEVICE ab, und schalten Sie dann das Instrument ein. Fragt nach, ob der Vorgang des Überschreibens ausgeführt werden soll Overwrite ? oder nicht.
  • Seite 114: Montage Des Keyboard-Ständers

    Montage des Keyboard-Ständers VORSICHT • Achten Sie darauf, dass Sie keine Teile verwechseln und alle Teile richtig herum anbringen. Halten Sie sich bei der Montage bitte an die nachfolgend angegebene Reihenfolge. • Die Montage sollte von mindestens zwei Personen durchgeführt werden. •...
  • Seite 115 Montage des Keyboard-Ständers Befestigen Sie die Verstellvorrichtung Befestigen Sie B. an C. Legen Sie die untere Seite von B auf den jeweiligen Fuß von D und E, und bringen Sie Fluchten Sie die Spitze der Verstellvorrichtung dann die obere Seite an D und E an. mit dem Schraubenloch und schrauben Sie sie dann komplett ein, bis sie sich nicht mehr dreht.
  • Seite 116 Montage des Keyboard-Ständers Bringen Sie A an. Schließen Sie das Pedal- und Netzkabel an. Stecken Sie den Stecker des Pedakabels in die Fassen Sie A beim Auflegen mindestens 15 cm Pedalbuchse an der Rückseite. von den Enden entfernt an. Befestigen Sie die Kabelhalter an B, und klemmen Sie das Kabel darin fest.
  • Seite 117 Montage des Keyboard-Ständers ■ Überprüfen Sie nach der Montage folgende Stellen Sie den Feststellfuß ein. Punkte. Drehen Sie Verstellvorrichtung, bis sie festen • Sind Bauteile übrig geblieben? Kontakt zum Boden hat. ➔ Gehen Sie die Montageanleitung nochmals durch und korrigieren Sie eventuelle Fehler. •...
  • Seite 118: Index

    Index Bedienelemente und Anschlüsse alphabetische Reihenfolge [STYLE] ........15, 26–28 External Clock ......94, 105 +/– ..........15, 67 Externer Song ........36 A-B-Wiederholung (Repeat) ....88 Gedrückt halten ........68 ACMP ...........27 0–9 ..........15, 67 Akkord ........29–31, 84–85 A-B REPEAT ......... 15, 88 Akkordlexikon ........87 Fehlerbehebung ........
  • Seite 119 Index Melodie .......... 37, 49 Split Pan ..........93 Melodienoten ........37 Split Point ........19, 82 Melodietyp (Spielassistenten- Split Reverb Level ........93 Technik) ........39, 44 Split Volume .........93 Melodie-Voice ........ 59, 89 Split-Voice ..........19 Metronome ........... 23 Standardakkorde ........31 MIDI- ..........105 Style ..........26, 29, 79 MIDI-Datenformat .........
  • Seite 120: Noten

    Scores Scores / Noten / Partitions / Partituras This demo is an example of how the Easy Song Arranger can be used to change styles throughout a piece. q q q q =123 Song No. (Function Demo for Easy Song Arranger) Hallelujah Chorus Owner’s Manual / Bedienungsanleitung / Mode d’emploi / Manual de instrucciones...
  • Seite 121 Scores / Noten / Partitions / Partituras Owner’s Manual / Bedienungsanleitung / Mode d’emploi / Manual de instrucciones...
  • Seite 122 Scores / Noten / Partitions / Partituras This score is provided with the intent that the pitch will be corrected by the performance assistant technol- ogy feature. If you play the “Play These Notes” part using the performance assistant technology feature, the part will be corrected and played so that it matches the backing part.
  • Seite 123 Scores / Noten / Partitions / Partituras Owner’s Manual / Bedienungsanleitung / Mode d’emploi / Manual de instrucciones...
  • Seite 124 Scores / Noten / Partitions / Partituras This score is provided with the intent that the pitch will be corrected by the performance assistant technol- ogy feature. If you play the “Play These Notes” part using the performance assistant technology feature, the part will be corrected and played so that it matches the backing part.
  • Seite 125 Scores / Noten / Partitions / Partituras Owner’s Manual / Bedienungsanleitung / Mode d’emploi / Manual de instrucciones...
  • Seite 126: Voice-Liste

    Voice List Voice List / Voice-Liste / Liste des voix / Lista de voces ■ Maximum Polyphony ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● The instrument has 64-note maximum polyphony. This means NOTE that it can play a maximum of up to 64 notes at once, regard- •...
  • Seite 127 Voice List / Voice-Liste / Liste des voix / Lista de voces ● Panel Voice List / Verzeichnis der Bedienfeld- Bank Select MIDI Voice Program Voices / Liste des voix de panneau / Voice Name Change# Lista de voces del panel (0–127) (0–127) (1–128)
  • Seite 128 Voice List / Voice-Liste / Liste des voix / Lista de voces ● XGlite Voice/XGlite Optional Voice* List / Liste Bank Select MIDI Voice Program der XGlite-Voices/optionale XGlite-Voices* / Voix Voice Name Change# XGlite/liste des voix* XGlite en option / Lista de (0–127) (0–127) (1–128)
  • Seite 129 Voice List / Voice-Liste / Liste des voix / Lista de voces Bank Select MIDI Bank Select MIDI Voice Program Voice Program Voice Name Voice Name Change# Change# (0–127) (0–127) (0–127) (0–127) (1–128) (1–128) Rotary Organ *268 Synth Bass 2 Dark Slow Rotary Modular Synth Bass Fast Rotary...
  • Seite 130 Voice List / Voice-Liste / Liste des voix / Lista de voces Bank Select MIDI Bank Select MIDI Voice Program Voice Program Voice Name Voice Name Change# Change# (0–127) (0–127) (0–127) (0–127) (1–128) (1–128) Breathy Tenor Sax Chorus Bells Baritone Sax Soft Crystal Oboe Air Bells...
  • Seite 131 Voice List / Voice-Liste / Liste des voix / Lista de voces Bank Select MIDI Voice Program Voice Name Change# (0–127) (0–127) (1–128) Seashore Bird Tweet Telephone Ring Helicopter Applause Gunshot Cutting Noise Cutting Noise 2 String Slap Flute Key Click Shower Thunder Wind...
  • Seite 132: Drum Kit-Liste

    Drum Kit List Drum Kit List / Drum Kit-Liste / Liste des kits de • “ ” indicates that the drum sound is the same as “Standard Kit 1”. • „ “ bedeutet, dass der Schlagzeugklang gleich „Standard Kit 1“ ist. •...
  • Seite 133 per cussion / Lista de juegos de batería • « » indique que les sonorités de percussion sont identiques à cel- • “ ” indica que el sonido de batería es el mismo que el les de « Standard Kit 1 ». “Standard Kit 1”.
  • Seite 134: Style-Liste

    Style List Style List / Style-Liste / Liste des styles / Lista de estilos Style No. Style Name Style No. Style Name Style No. Style Name 8BEAT SaturdayNight Quickstep ChartPianoPop DiscoChocolate Tango BritPopRock DiscoHands Pasodoble 8BeatModern SWING&JAZZ Samba Cool8Beat TradJazzPiano1 ChaChaCha Classic8Beat TradJazzPiano2...
  • Seite 135: Musikdatenbankliste

    Music Database List Music Database List / Musikdatenbankliste / Liste des bases de données musicales / Lista de la base de datos musical MDB No. MDB Name MDB No. MDB Name MDB No. MDB Name MDB No. MDB Name MDB No. MDB Name ALL TIME HITS WatchGrl...
  • Seite 136: Songs Auf Der Beiliegenden Cd-Rom

    Songs Provided On the Supplied CD-ROM Songs Provided On the Supplied CD-ROM / Songs auf der beiliegenden CD-ROM / Morceaux disponibles sur le CD-ROM fourni / Canciones incluidas en el CD-ROM proporcionado File Name Song Name Composer 001Nutcr.mid Danse des Mirlitons from “The Nutcracker” P.I.
  • Seite 137: Liste Der Harmony-Typen

    Harmony Type List Harmony Type List / Liste der Harmony-Typen / Liste des types d’har- monie / Lista de tipos de armonías Harmony Type Description 01(Standard Duet) Harmony types 01–10, 13 are pitch-based and add one-, two- or three-note harmonies to the single-note melody played in the right hand.
  • Seite 138: Effekttypliste

    Effect Type List Effect Type List / Effekttypliste / Liste des types ● Reverb Types / Reverb-Typen / Types d’effets Reverb / Tipos de reverberación Type Description HALL1 HALL2 HALL3 HALL4 HALL5 Reverb simulating the acoustics of a hall. HALL M HALL L BASIC HALL LARGE HALL...
  • Seite 139 d’effets / Lista de tipos de efectos ● Chorus Types / Chorus-Typen / Types d’effets Chorus / Tipos de coro Type Description CHORUS1 CHORUS2 CHORUS3 CHORUS4 CHORUS5 CHORUS6 CHORUS7 CHORUS8 Conventional chorus program with rich, warm chorusing. CHORUS FAST CHORUS LITE GM CHORUS1 GM CHORUS2 GM CHORUS3...
  • Seite 140 Effect Type List / Effekttypliste / Liste des types d’effets / Lista de tipos de efectos ● DSP Types / DSP Typen / Types de DSP / Tipos de DSP Type Description HALL1 HALL2 HALL3 HALL4 HALL5 Reverb simulating the acoustics of a hall. HALL M HALL L BASIC HALL...
  • Seite 141 Effect Type List / Effekttypliste / Liste des types d’effets / Lista de tipos de efectos Type Description ST 3BAND EQ Stereo EQ with adjustable LOW, MID and HIGH equalization. HM ENHANCE1 Adds new harmonics to the input signal to make the sound stand out. HM ENHANCE2 FLANGER1 FLANGER2...
  • Seite 142 Effect Type List / Effekttypliste / Liste des types d’effets / Lista de tipos de efectos Type Description V_DST H+TDL1 V_DST H+TDL2 V Distotion and Tempo Delay are connected in series. V_DST S+TDL1 V_DST S+TDL2 COMP MED COMP HEAVY Holds down the output level when a specified input level is exceeded. A sense of attack can also be added to the sound.
  • Seite 143 Effect Type List / Effekttypliste / Liste des types d’effets / Lista de tipos de efectos Type Description T_TREMOLO Tempo synchronized tremolo. AUTO WAH1 Cyclically modulates the center frequency of a wah filter. AUTO WAH2 AT WAH+DST1 The output of an Auto Wah can be distorted by Distortion. AT WAH+DST2 AT WAH+OD1 The output of an Auto Wah can be distorted by Overdrive.
  • Seite 144: Technische Daten

    UD-FD01 * Specifications and descriptions in this owner’s manual are for information purposes only. Yamaha Corp. reserves the right to change or modify prod- ucts or specifications at any time without prior notice. Since specifications, equipment or options may not be the same in every locale, please check with your Yamaha dealer.
  • Seite 145 Owner’s Manual / Bedienungsanleitung / Mode d’emploi / Manual de instrucciones...
  • Seite 146 Owner’s Manual / Bedienungsanleitung / Mode d’emploi / Manual de instrucciones...
  • Seite 147 Information for Users on Collection and Disposal of Old Equipment This symbol on the products, packaging, and/or accompanying documents means that used electrical and electronic products should not be mixed with general household waste. For proper treatment, recovery and recycling of old products, please take them to applicable collection points, in accordance with your national legislation and the Directives 2002/96/EC.
  • Seite 148 Information concernant la Collecte et le Traitement des déchets d’équipements électriques et électroniques. Le symbole sur les produits, l’emballage et/ou les documents joints signifie que les produits électriques ou électroniques usagés ne doivent pas être mélangés avec les déchets domestiques habituels. Pour un traitement, une récupération et un recyclage appropriés des déchets d’équipements électriques et électroniques, veuillez les déposer aux points de collecte prévus à...
  • Seite 149 Explanation of Graphical Symbols The lightning flash with arrowhead symbol within an equilateral triangle is intended to alert CAUTION the user to the presence of uninsulated RISK OF ELECTRIC SHOCK “dangerous voltage” within the product’s DO NOT OPEN enclosure that may be of sufficient magnitude to constitute a risk of electric shock to persons.
  • Seite 150 Niederlassung und bei Yamaha Vertragshändlern in den jeweiligen Bestimmungsländern erhältlich. Pour plus de détails sur les produits, veuillez-vous adresser à Yamaha ou au distributeur le plus proche de vous figurant dans la liste suivante. Para detalles sobre productos, contacte su tienda Yamaha más cercana o el distribuidor autorizado que se lista debajo.
  • Seite 152 Yamaha Home Keyboards Home Page http://music.yamaha.com/homekeyboard/ Yamaha Manual Library http://www.yamaha.co.jp/manual/ U.R.G., Pro Audio & Digital Musical Instrument Division, Yamaha Corporation © 2009 Yamaha Corporation WR86780 XXXPOXXX.X-01A0 Printed in Indonesia...

Inhaltsverzeichnis