Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Conrad FG-1025 Bedienungsanleitung Seite 7

Glasbruchmelder
Inhaltsverzeichnis

Werbung

Anmerkung
Im Testbetrieb wird der LED-Sperrschalter übersteuert.
Wichtig!
Einige Umgebungsfaktoren können den Erfassungsbe-
reich des Melders reduzieren. Wenn die grüne LED
nach Drücken der roten Starttaste nicht blinkt, näher
an den Melder herangehen und erneut testen.
Bild 6
Sollte kein FG-701 verfügbar oder aus irgendeinem
anderen Grund keine Fernauslösung möglich sein, sind
die Testelemente an der Leiterplattenstelle S3 mit
einem Schraubenzieher kurzzuschließen (siehe Bild 1).
12
Dadurch wird der Testbetrieb eingeschaltet. Den vor-
deren Gehäuseteil des FG-1025 vor Testbeginn unbe-
dingt schließen.
Testen des FG-1025:
1. Melder, wie oben angegeben, in Testbetrieb schal-
ten.
2. Die FG-701 Schalter auf TEST und FLEX (BIEGEN)
einstellen.
3. Die rote Starttaste drücken. Der Simulator schaltet
sich mit einem Klickton ein und beginnt eine acht
Sekunden lange Scharfschaltperiode.
4. Den FG-701 nahe der am weitesten entfernten
Stelle der geschützten Glasfläche positionieren
und ihn direkt auf den FG-1025 richten.
5. Ein Biege-Signal erzeugen, indem man vorsichtig
mit einem weichen Werkzeug auf die Glasfläche
schlägt. Der FG-701 reagiert mit einem Glasbruch-
Audiosignal (siehe Bild 7).
Wenn das Biege- und Audiosignal korrekt empfangen
werden, leuchtet die rote Melde-LED an FG-1025 auf.
Wichtig!
Sollten Fenstervorhänge vorhanden sein, diese ganz
zuziehen und den FG-701 zum Testen hinter den Vor-
hängen halten.
13

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltsverzeichnis