Herunterladen Diese Seite drucken

VOLTCRAFT VC 220 Bedienungsanleitung Seite 6

Digital multimeter
Vorschau ausblenden

Werbung

Schließen und verschrauben Sie nach erfolgtem Sicherungswechsel das Gehäuse
in umgekehrter Reihenfolge sorgfältig. Nehmen Sie das Meßgerät erst wieder in
Betrieb, wenn das Gehäuse sicher geschlossen und verschraubt ist.
- Seien Sie besonders vorsichtig beim Umgang mit Spannungen größer 30 V Wech-
sel- (AC) bzw. größer 60 V Gleichspannung (DC). Bereits bei diesen Spannungen
können Sie bei Berührung elektrischer Leiter einen lebensgefährlichen elektrischen
Schlag erhalten.
Schalten Sie somit zunächst die Spannungsquelle stromlos, verbinden Sie das
Meßgerät mit den Anschlüssen der zu messenden Spannungsquelle, stellen Sie
am Meßgerät den erforderlichen Spannungsmeßbereich ein und schalten Sie
danach die Spannungsquelle ein. Nach Beendigung der Messung schalten Sie die
Spannungsquelle stromlos und entfernen die Meßleitungen von den Anschlüssen
der Spannungsquelle.
- Stellen Sie vor jeder Spannungsmessung sicher, daß sich das Meßgerät nicht im
Strommeßbereich befindet. Spätestens dann, wenn das akustische Signal für eine
Fehlverbindung ertönt.
- Vor jedem Wechsel des Meßbereiches sind die Meßspitzen vom Meßobjekt zu ent-
fernen.
- Überprüfen Sie vor jeder Messung Ihr Meßgerät bzw. Ihre Meßleitungen auf
Beschädigung(en).
- Verwenden Sie zum Messen und zum Laden des Meßgerätes nur die Meßleitun-
gen, welche dem Meßgerät beiliegen. Nur diese sind zulässig.
- Die Spannung zwischen Meßgerät und Erde darf 500 VDC / VACrms in der Über-
spannungskategorie II nicht überschreiten.
- Wenn anzunehmen ist, daß ein gefahrloser Betrieb nicht mehr möglich ist, so ist
das Gerät außer Betrieb zu setzen und gegen unbeabsichtigten Betrieb zu sichern.
Es ist anzunehmen, daß ein gefahrloser Betrieb nicht mehr möglich ist, wenn
- das Gerät sichtbare Beschädigungen aufweist,
- das Gerät nicht mehr arbeitet und
- nach längerer Lagerung unter ungünstigen Verhältnissen oder
- nach schweren Transportbeanspruchungen.
- Schalten Sie das Meßgerät niemals gleich dann ein, wenn es von einem kalten in
einen warmen Raum gebracht wird. Das dabei entstandene Kondenswasser kann
unter Umständen Ihr Gerät zerstören. Lassen Sie das Gerät uneingeschaltet auf
Zimmertemperatur kommen.
8
Overloopindicatie
: "1 ." voor Overload
+ -
Indicatie batterij vervangen : "
"
Bedrijfstemperatuur
: 0°C tot +40°C (32 °F tot 104°F)
Opslagtemperatuur
: -10°C tot + 50°C (14°F tot 122°F)
Relatieve luchtvochtigheid : < 75 %, niet condenserend in het bereik van 0°C tot
+30°C resp.
< 50%, niet condenserend van +30°C tot +40°C
Afmetingen (L X B X H)
: ca. 179 x 88 x 39 mm (met holster, zonder meetdraden)
Meettoleranties
Weergave van precisie in ±(% van de aflezing ± aantal plaatsen = digits = dgt(s) )
Precisie 1 jaar lang bij een temperatuur van +18°C ±28°C, bij een rel. luchtvochtig-
heid van minder dan 75%, niet condenserend. De opwarmtijd bedraagt 1 minuut
Meetbereik
Precisie
Gelijkspanning
200 mV
±(0,5%+2dgts)
2 V
±(0,5%+2dgt)
20 V
±(0,5%+2dgt)
200 V
±(0,5%+2dgt)
1000 V
±(0,8%+3dgts)
Ingangsimpedantie: 10 MOhm
Wisselspanning
2 V
±(0,8%+5dgts)
20 V
±(0,8%+5dgts)
200 V
±(0,8%+5dgts)
750 V
±(1,0%+5dgts)
Ingangsimpedantie: 10 MOhm, < 100 pF
Meting en weergave van de effectieve waarde van de wisselspanning bij sinusvormig
meetsignaal
Gelijkstroom DCA (µA en mA en A)
200 µA
±(0,8%+2dgts)
2 mA
±(0,8%+2dgts)
20 mA
±(0,8%+2dgts)
200 mA
±(0,8%+2dgts)
20 A
±(1,2%+5dgts)
Resolutie
Frequentie
0,1 mV
1 mV
10 mV
100 mV
1 V
1 mV
40 Hz tot 400 Hz
10 mV
40 Hz tot 400 Hz
100 mV
40 Hz tot 400 Hz
1 V
40 Hz tot 400 Hz
0,1 µA
1 µA
10 µA
0,1mA
10 mA
61

Werbung

Kapitel

loading