Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Erster Gebrauch; Tägliche Kontrollen - Bauknecht GSI Platinum 4 PT Kurzanleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Für optimale Spülergebnisse muss die Wasserhärte wie folgt eingestellt werden
10
9
1
3
2
5
6
7
8
1 – Regeneriersalzbehälter
2 – Klarspülerspender
3 – Reinigerspender
4 – Körbe
5, 6, 7, 8 – verfügbare Funktionen an der
Bedienblende
9 – Filter
10 – Sprüharme
Die Wasserhärte sollte nur vor dem ersten
Spülgang oder wenn sich die Wasserhärte
geändert hat eingestellt werden.
Die Wasserhärte ist werkseitig
auf mittelhart (Stufe 4) eingestellt.
Bei Verwendung von
Kombireinigern mit Salzfunktion
muss zusätzlich Salz eingefüllt
werden, da die Salzfunktion
dieser Produkte für Hartwasser
nicht ausreicht.
4
Beim ersten Gebrauch muss der
Salzbehälter unabhängig von der
Wasserhärte gefüllt werden
(siehe die Beschreibung in Schritt 1
„Tägliche Kontrollen").
Auffüllen des Regeneriersalzbehälters – Löst Kalkablagerungen auf (entfällt, wenn die Wasserhärtestufe auf „Weich" gesetzt ist!)
1
Salzanzeige
(modellabhängig).
Deckel
abschrauben.
Nach dem Einfüllen von Salz sofort ein Spülprogramm starten (Programm „Vorspülen" reicht nicht aus).
Übergelaufene Salzlösung bzw. Salzkörner können zu Korrosion/Lochfraß führen und den Edelstahlbehälter beschädigen.
Für Reklamationen in diesem Zusammenhang, kann von uns keine Garantieleistung übernommen werden.
Es kann einige Spülvorgänge dauern, bis die
Salzanzeige auf der Bedienblende erlischt. Bei
weichem Wasser muss kein Regeneriersalz
eingefüllt werden.
- Die Tasten PROGRAMM-Wahl und ABBRUCH/Aus mindestens 3 Sekunden lang drücken.
- Die eingestellte Wasserhärte wird im Display eingeblendet.
- Die Taste PROGRAMM-Wahl drücken, um den Einstellwert zu erhöhen. Der Bereich reicht von 1 bis 7 (nach Erreichen der Stufe 7 wird
beim nächsten Tastendruck wieder Stufe 1 eingestellt).
- 30 Sekunden warten (die Bedienblende schaltet sich ab) oder die Taste Start/Fortfahren drücken, um die Einstellung zu speichern.
1. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Wasserwerk nach der
Wasserhärte...
Deutscher
Französischer
Englischer
Härtegrad °dH
Härtegrad °fH
Härtegrad °eH
0 - 5
0 - 9
0 - 6,3
6 - 10
10 - 18
7 - 12,6
11 - 15
19 - 27
13,3 - 18,9
16 - 21
28 - 37
19,6 - 25,9
22 - 28
38 - 50
26,6 - 35
29 - 35
51 - 63
35,7 - 44,1
36 - 50
64 - 90
44,8 - 62,4
Den Regeneriersalzbehälter nur vor
dem ersten Spülgang mit Wasser füllen.
(modellabhängig)
Salzanzeige auf der Bedienblende
Die Salzanzeige leuchtet, wenn SALZ
NACHGEFÜLLT WERDEN MUSS.
2. ...diesen Wert in den
Geschirrspüler eingeben
Der eingegebene Wert wird
Wasserhärtestufe
im Display angezeigt
(Klarspülmittel und Salz)
Weich
1
Mittel
2
Durchschnittlich
3
Mittelhart
4
Hart
5
Sehr hart
6
Extrem hart
7
Regeneriersalz nachfüllen (niemals
Reiniger!) min. 0,8 kg / max. 1 kg
Salzanzeige im Salzbehälterdeckel
Grün: OK.

Erster Gebrauch

Tipps zur Verwendung von Reinigern
Gel oder Pulver
Tabs
Weiter mit Schritt 1
(siehe „Tägliche
Bei HARTEM Wasser
Kontrollen")
muss zusätzlich Salz
nachgefüllt werden
(weiter mit Schritt 1
„Tägliche Kontrollen")
Tägliche Kontrollen
Deckel
aufschrauben.
Salzreste am Deckel
müssen entfernt
werden. Einige
Salzbehälter
verfügen über eine
Füllstandanzeige im
Deckel (siehe
weiter unten die
Befüllungsan-
weisungen).
Hell:
NACHFÜLLEN
NÖTIG
DE -2-

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltsverzeichnis