Herunterladen  Diese Seite drucken

Klangmodus Festlegen - LG FB163 Handbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

FB163-D0P_DEU_DG_9947
6/24/08
Einschlaffunktion des Players
Das Gerät kann so eingestellt werden, dass es nach einer festgelegten Zeit
automatisch ausgeschaltet wird. Bei jedem Drücken der Taste SLEEP ändert
sich die Einstellung in der folgenden Reihenfolge:
(DIMMER ON)→SLEEP 180 →150 →120→90 →80 → 70 → 60→ 50 → 40 →
30 → 20 →10 →(DIMMER OFF)
DIMMER
Drücken Sie einmal die Taste SLEEP. Daraufhin erlischt die LED-Anzeige
(Leuchtdiode) auf dem Bedienungsfeld und die Helligkeit des Anzeigefensters
wird um die Hälfte verringert. Um die Dimmfunktion aufzuheben, drücken Sie
mehrmals die Taste SLEEP.

Klangmodus festlegen

XDSS Plus (Extreme Dynamic Sound System)
Drücken Sie zur Verstärkung der Höhen, der Bässe und des Surround-Effektes
die Taste XDSS Plus. Daraufhin erscheint das Symbol "XDSS ON" oder "NOR-
MAL".
Diese Funktion dient zur Optimierung komprimierter MP3-Dateien.
: XDSS ON ↔ NORMAL
DVD
DivX
ACD
: XDSS ON → MP3 -- OPT ON
WMA
MP3
→ NORMAL → XDSS ON .
EQ (EQUALIZER-Effekt)
Sie können zwischen sieben verschiedenen Klangarten wählen.
Bei jedem Drücken dieser Taste ändert sich die Einstellung im Anzeigefenster
in der folgenden Reihenfolge. (Die Funktion AUTO-EQ ist nur MP3-/WMA-
Dateien mit zusätzlichen Tag-Informationen möglich.)
NATURAL →(AUTO EQ )→ POP →
CLASSIC → ROCK → JAZZ → NORMAL...
Hinweis
• Bei Anschluss eines Kopfhörers am Gerät, während einer der EQ-Modi
eingestellt ist, wird die Taste EQ deaktiviert.
• Beim Anschluss eines Kopfhörers bei eingestelltem 'Benutzer-EQ' wechselt
der Modus nach 'NORMAL'. Beim Abziehen des Kopfhörers wechselt der
Modus wieder zum Benutzer-EQ.
VSM (VIRTUAL SOUND MATRIX)
Drücken Sie die Taste VSM, um den virtuellen Klang einzustellen oder den
Klangmodus weiter zu ändern.
- Beim Drücken der Taste Rec bei aktivierter VSM-Funktion wird der
Klangmodus in allen Betriebsarten auf BYPASS zurückgesetzt.
6:41 PM
Page 13
• 2.1-Kanal-Quelle: 3D-STEREO
Für Stereo-Lautsprecher optimierte Rendering-Technologie mit Stereo-
Quellen zur 3D-Positionierung des Klanges in Echtzeit. Auf diese Weise
kann der Hörer mit seinem eigenen Multimedia-Player unverwechselbare
virtuelle Surround-Effekte erzeugen.
BYPASS →
→ ON STAGE
VIRTUAL
Hinweis
Beim Anschluss eines Kopfhörers bei eingestelltem Modus 'VSM' wechselt der
Modus nach 'BYPASS'. Beim Abziehen des Kopfhörers wechselt der Modus
wieder zu VSM.
STIMME AUSBLENDEN (OPTIONAL)
Mit dieser Funktion erzeugen Sie einen Karaoke-Effekt, indem die Stimme des
Interpreten des Musiktitels ausgeblendet wird (z. B. MP3/WMA/CD/DD), jedoch
nicht im Karaoke-Modus.
- Diese Funktion steht nur bei angeschlossenem Mikrofon zur Verfügung.
Drücken Sie die Taste VOCAL FADER. Daraufhin erscheint das Symbol
"FADE ON" oder "FADE OFF" in der Anzeige.
- Diese Funktion ist nur bei mindestens zwei Tonkanälen möglich.
Verwendung eines Mikrofons (OPTIONAL)
Über ein angeschlossenes Mikrofon können Sie zu einem vorhandenen
Musikstück mitsingen.
Schließen Sie das Mikrofon an die MIC1-/MIC 2-Buchse an.
Daraufhin erscheint das "
" im Anzeigefenster.
Starten Sie die Wiedergabe des Musikstücks.
Singen Sie nun zu der Musik mit.
Die Mikrofonlautstärke kann über die MIC VOL.-Lautstärketasten eingestellt
werden. (MIN, 1-14, MAX)
Hinweis
• Falls kein Mikrofon verwendet wird, stellen Sie die Mikrofonlautstärke über
die MIC VOL.-Tasten minimal ein oder schalten Sie das Mikrofon aus und
ziehen Sie es von der Mikrofonbuchse ab.
• Falls das Mikrofon zu nahe an die Lautsprecher gehalten wird, können
Rückkopplungen entstehen. Entfernen Sie das Mikrofon in diesem Fall weiter
vom Lautsprecher oder verringern Sie die Lautstärke über die MIC VOL.-
Tasten.
• Eine zu hohe Lautstärke des Mikrofons kann zu Verzerrungen des Tons
führen. Verringern Sie in diesem Fall die Lautstärke mit den MIC VOL.-
Tasten.
DVD Micro-Hi-Fi-Anlage ] BEDIENUNGSANLEITUNG
13

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading