Herunterladen  Diese Seite drucken

Werbung

7 TAKEOVER-Anzeige
Wenn Decks gewechselt werden, während die Sync-Funktion ausgeschaltet
ist, kann die Position des [TEMPO]-Schiebers des Controllers nicht mehr zu
dem Tempo (Pitch) der Software passen. Um die Steuerung des Tempos vom
Controller zurück zu erhalten, nehmen Sie die Anpassung unter Bezug auf
die Anzeige [TAKEOVER] vor. Bewegen Sie den [TEMPO]-Schieber langsam
in die Richtung, in der die [TAKEOVER]-Anzeige leuchtet. Bei Bewegung auf
die Position, in der die [TAKEOVER]-Anzeige erlischt, passt die Position des
[TEMPO]-Schiebers wieder zum Tempo (Pitch) der Software, und das Tempo
kann erneut mit dem [TEMPO]-Schieber eingestellt werden.
8 TEMPO-Schieber
Verwenden Sie dies, um die Wiedergabegeschwindigkeit der Tracks
anzupassen.
Wenn das Deck gewechselt wird, während der von Serato DJ gesteuerte Wert
und die [TEMPO]-Schieberposition des Geräts unterschiedlich sind, kann der
[TEMPO]-Schieber nur betätigt werden, wenn er auf die von Serato DJ gesteu-
erte Position gestellt wird.
! Die Standardeinstellung des [TEMPO]-Schiebers von Deck 3 und 4 von
Serato DJ ist ±0,0 %.
9 AUTO LOOP-Taste
Drücken Sie:
Schaltet die Auto-Loop-Funktion ein und aus.
! Während der Loop-Wiedergabe hebt diese Bedienung das Looping auf.
[SHIFT] + drücken:
Schaltet Looping zwischen aktiv und nicht-aktiv um. (Loop Active)
! Auch wenn Looping aktiv ist, gibt es keine Wiedergabeposition, in der Loop,
Loop-Wiedergabe nicht ausgeführt wird.
! Wenn die Wiedergabeposition in den aktiven Loop eintritt, beginnt die
Loop-Wiedergabe.
! Während der Loop-Wiedergabe hebt diese Bedienung das Looping auf.
a LOOP 1/2X-Taste
Drücken Sie:
Wählen Sie den Auto Loop Beat.
Während der Loop-Wiedergabe wird die Länge der Loop-Wiedergabe bei jedem
Drücken dieser Taste halbiert.
[SHIFT] + drücken:
Während der Loop-Wiedergabe wird der Loop um einen seiner Länge entspre-
chenden Betrag nach links bewegt. (Loop Shift)
b LOOP 2X-Taste
Drücken Sie:
Wählen Sie den Auto Loop Beat.
Während der Loop-Wiedergabe wird die Länge der Loop-Wiedergabe bei jedem
Drücken dieser Taste verdoppelt.
[SHIFT] + drücken:
Während der Loop-Wiedergabe wird der Loop um einen seiner Länge entspre-
chenden Betrag nach rechts bewegt. (Loop Shift)
c LOOP IN-Taste
Drücken Sie:
Loop In Point wird eingestellt.
Wenn diese Taste während der Loop-Wiedergabe gedrückt wird, kann der Loop-
in-Punkt durch Verwendung der Jog-Scheibe fein eingestellt werden.
[SHIFT] + drücken:
Der Loop-Slot wechselt um. (Loop Slot)
Wenn Loops im Voraus in Loop Slots gespeichert werden, können diese später
aufgerufen werden.
! Bis zu acht Loops können in den Loop Slots gesetzt werden.
! Wenn Sie die Nummer des Loop Slots wählen, bei dem Sie den Loop spei-
chern wollen, wird der Loop automatisch gespeichert.
! Wenn ein neuer Loop gesetzt wird, nachdem ein Loop gespeichert wurde,
wird der Loop überschrieben und der Slot wird aktualisiert.
! Wenn die Nummer des Loop Slots, dessen Loop Sie aufrufen wollen, gewählt
wird und die Taste [LOOP OUT] gedrückt wird, während die Taste [SHIFT]
(Reloop) gedrückt wird, startet die Wiedergabe des gespeicherten Loops.
d LOOP OUT-Taste
Drücken Sie:
Der Loop-Out-Punkt wird automatisch eingestellt, und die Loop-Wiedergabe
beginnt.
Wenn diese Taste während der Loop-Wiedergabe gedrückt wird, kann der Loop-
out-Punkt durch Verwendung der Jog-Scheibe fein eingestellt werden.
[SHIFT] + drücken:
Bricht die Loop-Wiedergabe ab. (Loop Exit)
Nachdem die Loop-Wiedergabe abgebrochen wurde, schaltet die Wiedergabe
zum vorher eingestellten Loop-in-Punkt zurück, und die Wiedergabe wird fortge-
setzt. (Reloop)
e PARAMETERc-Taste, PARAMETERd-Taste
Diese stellen die verschiedenen Parameter für die Verwendung der Auftritt-Pads
ein.
= Verwendung der Auftritt-Pads (S. 17 )
f HOT CUE-Modus-Taste
Drücken Sie:
Stellt den Hot-Cue-Modus ein.
= Verwendung von Hot Cues (S. 17 )
[SHIFT] + drücken:
Stellt den Hot Loop-Modus ein.
= Verwendung von Cue Loop (S. 18 )
Drücken Sie länger als 1 Sekunde:
Schaltet die Quantisierung ein/aus.
g ROLL-Modus-Taste
Drücken Sie:
Stellt den Roll-Modus ein.
= Verwendung der Roll-Funktion (S. 17 )
[SHIFT] + drücken:
Stellt den gespeicherten Loop-Modus ein.
= Verwendung des gespeicherten Loops (S. 18 )
h SLICER-Modus-Taste
Drücken Sie:
Stellt den Slicer-Modus ein.
! Zum Abbrechen des Slicer-Modus drücken Sie die [ROLL]-Modus-Taste, den
[SAMPLER]-Modus oder die [HOT CUE]-Modus-Taste.
[SHIFT] + drücken:
Stellt den Slicer-Loop-Modus ein.
i SAMPLER-Modus-Taste
Drücken Sie:
Stellt den Sampler-Modus ein.
[SHIFT] + drücken:
Schaltet den Sampler-Velocity-Modus ein und aus.
! Einzelheiten zum Sampler-Velocity-Modus siehe Verwendung des Sampler-
Velocity-Modus auf Seite 19 .
j Auftritt-Pads
Verschiedene Auftritte können mit den Pads erzielt werden.
= Verwendung der Auftritt-Pads (S. 17 )
k PLAY/PAUSE f-Taste
Drücken Sie:
Verwenden Sie dies, um Tracks auf Wiedergabe/Pause zu schalten.
! Wenn die Taste [PLAY/PAUSE f] bei dem Cue-Sampling gedrückt wird,
wird die Wiedergabe von diesem Punkt aus fortgesetzt.
[SHIFT] + drücken:
Der Track kehrt zu dem dem provisorischen Cue-Punkt zurück, und die
Wiedergabe beginnt von dieser Stelle. (Stutter)
l CUE-Taste
Drücken Sie:
Diese dient zum Einstellen, Spielen und Aufrufen von provisorischer
Cue-Punkte.
! Wenn die [CUE]-Taste im Pause-Zustand gedrückt wird, wird der provisori-
sche Cue-Punkt gesetzt.
! Wenn die Taste [CUE] bei der Wiedergabe gedrückt wird, kehrt der Track
zum provisorischen Cue-Punk zurück und schaltet dort auf Pause. (Back
Cue)
! Wenn die Taste [CUE] gedrückt wird und gedrückt gehalten wird, nachdem
der Track zum provisorischen Cue-Punk zurückschaltet, wird die Wiedergabe
fortgesetzt, solange die Taste gedrückt wird. (Cue Sampler)
! Wenn die Taste [PLAY/PAUSE f] bei dem Cue-Sampling gedrückt wird,
wird die Wiedergabe von diesem Punkt aus fortgesetzt.
[SHIFT] + drücken:
Lädt den vorherigen Track in der Track-Liste. (Vorheriger Track)
! Wenn die aktuelle Wiedergabeposition nicht der Anfang eines Tracks ist,
kehrt der Track zum Anfang zurück.
m SYNC-Taste
Drücken Sie:
Die Tempos (Pitches) und Beatgrids von Tracks auf mehrfachen Decks können
automatisch synchronisiert werden.
[SHIFT] + drücken:
Bricht den Sync-Modus ab.
9
De

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Pioneer DDJ-SZ

  Verwandte Anleitungen für Pioneer DDJ-SZ

Kommentare zu diesen Anleitungen

Symbole: 0
Neueste Anmerkung: