Herunterladen  Diese Seite drucken

Werbung

Änderung der Talk-Over-Funktionseinstellung
Über den Talk-Over-Modus
Die Talk-Over-Funktion enthält die beiden unten beschriebenen Modi.
Erweiterter Talk-Over-Modus: Alle Töne außer dem Mikrofonkanal werden mit
gedämpften Mittenbereichen entsprechend der Talk-Over-Pegeleinstellung
ausgegeben.
dB
Normaler Talk-Over-Modus: Alle Töne außer dem Mikrofonkanal werden entspre-
chend der Talk-Over-Pegeleinstellung gedämpft ausgegeben.
dB
! Als Standard ist der erweiterte Talk-Over-Modus eingestellt.
Drücken Sie auf die [GRID SLIDE]-Taste am linken Deck.
! [GRID SLIDE]-Taste leuchtet: Erweiterter Talk-Over-Modus
! [GRID SLIDE]-Taste leuchtet nicht: Normaler Talk-Over-Modus
Änderung des Talk-Over-Funktionspegels
Stellt den Dämpfungspegel für die Talk-Over-Funktion ein.
! Als Standard ist der Pegel -18 dB eingestellt.
Drücken Sie auf das Performance-Pad an der linken Seite, um
eine Einstellung auszuwählen.
Die derzeitig ausgewählte Einstellung lässt sich leicht anhand des blinkenden Pads
ablesen.
–6 dB
Anpassung des Crossfader-Cut-Lags
Passen Sie das Spiel an beiden Ende des Crossfaders (Cut-Lag) an. Es kann in
Schritten von 0,1 mm zwischen 0 (0,74 mm) und 52 (5,94 mm) angepasst werden.
! Als Standard ist dies auf 6 (1,34 mm) eingestellt.
Drehen des Drehreglers am linken Deck.
Die aktuelle Einstellung (0 bis 52) wird anhand der Anzeigebeleuchtung der
Kanalpegelanzeige angezeigt.
! Anzahl der Leuchtsegmente der [CH3]-Kanalanzeige: Zehn
! Anzahl der Leuchtsegmente der [CH1]-Kanalanzeige: Einerstelle
Einstellung der Mikrofonausgabe für den
Kabinenmonitor
! Standardmäßig wird der Mikrofonton über die [BOOTH OUT]-Buchse
ausgegeben.
Drücken Sie auf die [BACK (VIEW)]-Taste am linken Deck.
! [BACK (VIEW)]-Taste leuchtet: Der Mikrofonton wird über die [BOOTH OUT]-
Buchse ausgegeben
! [BACK (VIEW)]-Taste leuchtet nicht: Der Mikrofonton wird nicht über die
[BOOTH OUT]-Buchse ausgegeben
26
De
Frequenz
Frequenz
–12 dB
–18 dB
–24 dB
Änderung der Spitzenwert-Limiter-Einstellung
Verringert plötzliches, unangenehmes digitales Clipping vom Master-Ausgang.
! Standardmäßig ist der Spitzenwert-Limiter aktiviert.
Drücken Sie auf die [LOAD PREPARE (AREA)]-Taste am linken
Deck.
! [LOAD PREPARE (AREA)]-Taste leuchtet: Der Spitzenwert-Limiter ist aktiviert
! [LOAD PREPARE (AREA)]-Taste leuchtet nicht: Der Spitzenwert-Limiter ist
deaktiviert
Anpassung der Helligkeit der Jog-Scheibe
Sie können die Beleuchtungshelligkeit rings um die Jog-Scheibe anpassen.
! Die gleiche Einstellung wird auf die Jog-Scheiben auf den linken und rechten
Decks angewendet.
! Als Standard ist diese auf hell eingestellt.
Drücken Sie die Oberseite der Jog-Scheibe.
Die Einstellung ändert sich bei jedem Druck auf die Jog-Scheibe.
Die Einstellung kann in drei Stufen angepasst werden: hell, dunkel und aus. Die
aktuelle Einstellung lässt sich an der Helligkeit der Jog-Scheibe ablesen.
Über die Einstellung-Dienstsoftware
Die Einstellung-Dienstsoftware kann verwendet werden, um die unten aufgeführten
Prüfungen und Einstellungen auszuführen.
— Prüfen des Status der Eingangswahl-Schalter dieses Geräts
— Einstellung der Audiodaten-Ausgabe von diesem Gerät zum Computer
— Einstellung der Puffergröße (bei Verwendung von ASIO)
— Prüfen der Version der Treibersoftware
Anzeige der Einstellung-Dienstsoftware
Für Windows
Klicken Sie auf das [Start]-Menü > [Alle Programme] > [Pioneer] > [DDJ-SZ] >
[DDJ-SZ Einstellung-Dienstprogramm].
Für Mac OS X
Klicken Sie auf das [Macintosh HD]-Icon > [Application] > [Pioneer] > [DDJ-SZ]
> [DDJ-SZ Einstellung-Dienstprogramm].
Prüfen des Status der Eingangswahl-Schalter
dieses Geräts
Zeigen Sie die Einstellung-Dienstsoftware vor dem Start an.
Klicken Sie auf das Register [CONTROLLER INPUT].

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Pioneer DDJ-SZ

Kommentare zu diesen Anleitungen

Symbole: 0
Neueste Anmerkung: