Pioneer DDJ-SZ Bedienungsanleitung: Erweiterte Bedienung; Verwendung Der Auftritt-Pads

Andere Handbücher für DDJ-SZ
  • / 35 von 35
  • Inhaltverzeichnis
  • Lesezeichen

Erweiterte Bedienung

Die Beschreibungen nach diesem Punkt beziehen sich auf Funktionen, die in der
Anleitung für die Serato DJ-Software beschrieben werden, die sich spezifisch auf
diese Einheit beziehen und Serato DJ werden in Kombination verwendet.
Verwendung der Auftritt-Pads
Diese Funktionen werden mit den betreffenden Pad-Modus-Tasten umgeschaltet
(die [HOT CUE]-Modus-Taste, [ROLL]-Modus-Taste, [SLICER]-Modus-Taste und
[SAMPLER]-Modus-Taste).
Verwendung von Hot Cues
Mit dieser Funktion kann die Wiedergabe sofort von der Position gestartet werden,
bei der ein Hot Cue gesetzt ist.
! Bis zu acht Hot-Cue-Punkte können pro Track gesetzt und gespeichert werden.
1 Drücken Sie die [HOT CUE]-Modus-Taste.
Die [HOT CUE]-Modus-Taste leuchtet auf, und der Modus schaltet auf den Hot-Cue-
Modus um.
2 Im Wiedergabe- oder Pause-Modus drücken Sie ein Aufritt-
Pad, um den Hot-Cue-Punkt zu setzen.
Die Hot-Cue-Punkte werden den betreffenden Auftritt-Pads zugewiesen, wie unten
gezeigt.
Hot Cue 1
Hot Cue 2
Hot Cue 5
Hot Cue 6
3 Drücken Sie das Auftritt-Pad, bei dem der Hot-Cue-Punkt
gesetzt wurde.
Die Wiedergabe startet ab dem Hot-Cue-Punkt.
! Eingestellte Hot-Cue-Punkte können gelöscht werden, indem ein Auftritt-Pad
gedrückt wird, während die Taste [SHIFT] gedrückt wird.
Verwendung der Roll-Funktion
Wenn ein Auftritt-Pad gedrückt wird, wird ein Loop mit der Anzahl von Beats, die
dem Pad zugewiesen sind, gesetzt, und die Loop-Wiedergabe wird fortgesetzt, wäh-
rend das Pad gedrückt gehalten wird.
Während der Loop-Roll-Wiedergabe wird die normale Wiedergabe mit dem origina-
len Rhythmus im Hintergrund fortgesetzt. Wenn die Loop-Roll-Wiedergabe abgebro-
chen wird, wird die Wiedergabe von der Position fortgesetzt, die im Hintergrund bei
dem Punkt erreicht war, wo die Loop-Roll-Wiedergabe abgebrochen wurde.
1 Drücken Sie die [ROLL]-Modus-Taste.
Die [ROLL]-Modus-Taste leuchtet auf, und der Modus schaltet auf den Roll-Modus
um.
2 Drücken Sie die Taste [PARAMETERc] oder [PARAMETERd].
Die Loop-Roll-Beats, die zu den Auftritt-Pads zugewiesen sind, wechseln jedes Mal,
wenn eine der Tasten gedrückt wird.
Die folgenden vier Einstellungen können vorgenommen werden:
1 4 Beats von 1/32
2 8 Beats von 1/16
3 16 Beats von 1/8
4 32 Beats von 1/4
Wenn zum Beispiel „8 Beats von 1/16" eingestellt ist, ist die Pad-Einstellung wie
unten gezeigt.
1/16
1/8
Beat
Beat
1 Beat
2 Beats
Der Bereich der Beats, die für Loop Roll eingestellt sind, wird auf dem
Computerbildschirm angezeigt.
Hot Cue 3
Hot Cue 4
Hot Cue 7
Hot Cue 8
1/4
1/2
Beat
Beat
4 Beats
8 Beats
3 Halten Sie eines der Auftritt-Pads gedrückt.
Ein Loop Roll mit der Anzahl der dem gedrückten Pad zugewiesenen Beats wird
abgespielt. Die Wiedergabe wird bei Roll-Wiedergabe im Hintergrund fortgesetzt.
! Die Anzahl der Beats des aktuell spielenden Loop Roll kann geändert wer-
den, indem die Taste [LOOP 1/2X] oder [LOOP 2X] während der Loop-Roll-
Wiedergabe gedrückt wird.
4 Lassen Sie das Auftritt-Pad los.
Die Loop-Roll-Wiedergabe wird abgebrochen, und die Wiedergabe wird von der
Position fortgesetzt, die im Hintergrund erreicht war.
Verwendung der Slicer-Funktion
Der festgelegte Bereich ist in acht gleiche Sektionen unterteilt, und diese acht
geschnittenen Sektionen werden den betreffenden Auftritt-Pads zugewiesen.
Während eines der Auftritt-Pads gedrückt wird, wird der Sound für die diesem Pad
zugewiesene Sektion in einem Loop gespielt.
Während der Loop-Wiedergabe des Pad-Sounds wird normale Wiedergabe mit dem
originalen Rhythmus im Hintergrund fortgesetzt. Wenn das Pad losgelassen wird
und die Loop-Wiedergabe des Sounds endet, wird die Wiedergabe von der erreich-
ten Stelle aus fortgesetzt.
! Die Slicer-Funktion kann nicht für Tracks verwendet werden für die kein Beatgrid
gesetzt ist. Einzelheiten zu Einstellen von Beatgrids siehe Anleitung für die
Serato DJ-Software.
— Beatgrids können auch mit den Tasten [GRID ADJUST] und [GRID SLIDE]
dieser Einheit eingestellt werden. (S. 10 )
1 Drücken Sie die [SLICER]-Modus-Taste.
Die [SLICER]-Modus-Taste leuchtet auf, und der Modus schaltet auf den Slicer-
Modus um.
! Wenn bei gedrückter [SHIFT]-Taste die [SLICER]-Modus-Taste gedrückt wird,
wechselt der Modus in den Slicer-Loop-Modus.
! Einzelheiten siehe Über den Slicer-Modus und Slicer-Loop-Modus auf Seite 18 .
2 Drücken Sie die Taste [PARAMETERc] oder [PARAMETERd],
während Sie die Taste [SHIFT] drücken.
Stellen Sie die Domain für die Slicer-Funktion ein. Der für die Domain-Schalter ein-
gestellte Wert schaltet jedesmal um, wenn eine der Tasten gedrückt wird, während
die [SHIFT]-Taste gedrückt wird.
Die Domain kann auf eine von sechs Einstellungen gestellt werden: 2 Beats, 4
Beats, 8 Beats, 16 Beats, 32 Beats oder 64 Beats.
Die acht gleichen Sektionen, in die der mit der Domain-Einstellung festgelegte
Bereich unterteilt ist, werden den betreffenden Auftritt-Pads zugewiesen, wie unten
gezeigt.
1
2
3
Geschnittene Sektionen 1 bis 8
Sektion 1
Sektion 2
Sektion 5
Sektion 6
3 Drücken Sie die Taste [PARAMETERc] oder [PARAMETERd].
Stellen Sie die Quantisierung für die Slicer-Funktion ein. Der für die Quantisierung
eingestellte Wert schaltet bei jedem Drücken einer der Tasten um.
Die Quantisierung kann auf vier Weisen eingestellt werden: 1/8, 1/4, 1/2 und 1.
Die Länge des gespielten Loops, während das Pad gedrückt wird, kann mit der
Einstellung „QUANTIZATION" geändert werden. Wenn z.B. „QUANTIZATION" auf „1"
gestellt ist, wird die gesamte dem Pad zugewiesene Sektion in einem Loop gespielt,
und wenn „QUANTIZATION" auf „1/2" gestellt ist, wird nur die erste Hälfte der dem
Pad zugewiesenen Sektion in einem Loop gespielt.
4 Halten Sie eines der Auftritt-Pads gedrückt.
Wenn das Pad gedrückt gehalten wird, wird der Sound in einem Loop abgespielt.
! Die Länge der Loop-Wiedergabe hängt von der Quantisierungseinstellung ab.
Wenn das Pad losgelassen wird, kehrt der Track zu der Spielposition im Hintergrund
zurück.
Domain
4
5
6
7
8
Sektion 3
Sektion 4
Sektion 7
Sektion 8
17
De

Kapitel

Fehlerbehebung

Andere Handbücher für Pioneer DDJ-SZ