Kärcher 1.114-671 CWP 8307 good Betriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

PKW-Portalwaschanlage
CWP 8000
1.114-671 CWP 8307 good
1.114-871 CWP 8307 best
1.114-882 CWP 8308 best
1.114-902 CWP 8310 best
1.114-073 CWP 8307 synergy
1.114-173 CWP 8307 feather touch
Betriebsanleitung Deutsch
!
www.kaercher.com
5.956-654 A2008618 (05/04)

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Kärcher 1.114-671 CWP 8307 good

  • Seite 1 PKW-Portalwaschanlage CWP 8000 1.114-671 CWP 8307 good 1.114-871 CWP 8307 best 1.114-882 CWP 8308 best 1.114-902 CWP 8310 best 1.114-073 CWP 8307 synergy 1.114-173 CWP 8307 feather touch Betriebsanleitung Deutsch 5.956-654 A2008618 (05/04) www.kaercher.com...
  • Seite 2 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Alfred Kärcher GmbH & Co. KG Reinigungssysteme Anlagentechnik Industriestraße 5 75428 Illingen Telefon (0 70 42) 284-0 Telefax (0 70 42) 284-555 Der Inhalt dieser Dokumentation ist Eigentum der Alfred Kärcher GmbH & Co. und ist durch Copyright geschützt.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Hinweise zur Betriebsanleitung ........A1 Inhaltsverzeichnis Verwendungszweck ............B1 Sicherheitshinweise ............C1 Verpackung, Transport, Lagerung ......... D1 Anlagenbeschreibung ............E1 Bedienstellen ..............E8 Technische Daten (Europa Varianten) ......F1 Waschzeiten, Verbrauchsdaten ........F4 Maßbild Portalwaschanlage CWP 8000 ......F6 Installationsplan CWP 8000 ..........
  • Seite 4: Hinweise Zur Betriebsanleitung

    Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Hinweise zur Hinweise mit diesem Zeichen: n Warnen vor Gefahren! Betriebsanleitung SCHRÄGSCHRIFT In Schrägschrift geschriebene Abschnitte enthalten wichtige Informationen für den Betreiber/Benutzer. „BEZEICHNUNG“ In Anführungszeichen stehende „Bezeichnungen“ finden Sie auf den Geräten aufgedruckt oder werden als feststehende Begriffe bei Beschreibungen verwendet.
  • Seite 5: Verwendungszweck

    Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Verwendungszweck Bestimmungsgemäße Verwendung Die PKW-Portalwaschanlage CWP 8000 ist zum Reinigen n Pkws und n geschlossenen Lieferwagen bestimmt. ö Die maximal mögliche Höhe und Breite des zu waschenden Fahrzeugs ist vom vorhandenen Waschanlagentyp abhängig. Die Maße sind in der folgenden Tabelle aufgelistet.
  • Seite 6 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Sachwidrige Verwendung Nicht geeignet ist die PKW-Portalwaschanlage für die Reinigung von n Sonder-Kfz, wie z.B. Fahrzeugen mit nach vorne über die Windschutzscheiben stehenden Dachaufbauten und Alkovenaufbau, Baumaschinen, n Fahrzeugen mit Anhänger n Zweiradfahrzeugen n Cabrios mit offenem Verdeck. Wird die oben genannte Anweisung nicht beachtet, haftet der Betreiber nicht für hieraus resultierende n Personenschäden...
  • Seite 7: Sicherheitshinweise

    Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Sicherheitshinweise Betriebsanleitung beachten! Diese Sicherheitshinweise ersetzen nicht die einzelnen Nationalen Vorschriften. Für den Betrieb dieser Anlage gelten in der Bundesrepublik Deutschland folgende Vorschriften und Richtlinien (beziehbar über Carl Heymanns Verlag KG, Luxemburger Straße 449, 50939 Köln): n Unfallverhütungsvorschrift „Allgemeine Vorschriften“...
  • Seite 8 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Montage, Installation Die Installation der Anlage muß durch geschultes Fachpersonal erfolgen. Die dabei geltenden, gesetzlichen Vorschriften müssen beachtet werden. Betrieb Überwachen Mit dem Betätigen, Überwachen, Pflegen, Warten und Überprüfen der PKW-Portalwaschanlage dürfen nur Personen beauftragt werden, n die mit diesen Arbeiten und mit der Betriebsanleitung vertraut sind und n über die mit der Anlage verbundenen Gefahren belehrt...
  • Seite 9 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Instandhaltungsarbeiten an Instandhaltungsarbeiten dürfen grundsätzlich nur bei abgeschalteter Anlage ausgeführt werden. der Anlage Deshalb: Abschalten Bevor Sie Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten beginnen schalten Sie ab, die: n Netzspannung am Hauptschalter des Steuerschranks CWP und des Steuerschranks Pumpe Sichern Sichern Sie gegen Wiedereinschalten durch Unbefugte: n Die Hauptschalter...
  • Seite 10 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Bei Selbstbedienungsanlagen Verbieten Sie unbefugten Personen das Betreten der PKW-Portalwaschanlage. Auf das Zutrittsverbot ist deutlich erkennbar und dauerhaft hinzuweisen. Ausführung von Verbotszeichen siehe UVV „Sicherheitskennzeichnung am Arbeitsplatz“ (VBG 125). Weisen Sie ihren neuen Kunden in die Besonderheiten der Anlage ein.
  • Seite 11: Verpackung, Transport, Lagerung

    Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Verpackung, Transport, Verpackung Lagerung Abmessungen: 4,80 m x 1,80 m x 3,50 m. Gewicht: Das Gewicht ist abhängig von den beigepackten Zubehörteilen. Schwerpunkt: Mittig. Lagerung Zur Vermeidung von Schäden an der elektronischen Steuerung ist die PKW-Portalwaschanlage wie folgt zu lagern: n Trocken und frostfrei innerhalb einer Halle n Temperatur: –4 °C bis +50 °C...
  • Seite 12 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Ohne Transportkiste Für das Anheben ohne Kiste sind zwei Anschlagpunkte zum Anschlagen des Hebegeschirrs vorhanden. Die nachfolgende Skizze zeigt deren Lage am Oberteil der Anlage. Damit die Anlage beim Anheben nicht zusammenklappt muß eine Strebe (Holzbalken) quer zur Fahrtrichtung zwischen die Portalsäulen geklemmt werden.
  • Seite 13 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Achtung! Beim Hochheben kippt die Anlage nach vorne. Mit Seekiste Wird die Anlage in einer Seekiste ausgeliefert, müssen zum Ausladen der Deckel und die Seitenteile der Kiste abgenommen werden. Die Anlage ist mit vier Winkeln am Boden befestigt. Nach Entfernen der Winkel die Anlage wie im Absatz „Ohne Transportkiste“...
  • Seite 14: Anlagenbeschreibung

    Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Anlagenbeschreibung 2.10 1.10...
  • Seite 15 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch...
  • Seite 16 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Beschreibung Säule 1 Seitenbürste 1 Fahrwerk 1 Radwaschvorrichtung 1 Schiebetüre 1 Düsen Hochdruck Düsen Shampoon / Spülen Düsen Heißwachs Düsen Spülen Typenschild (nicht abgebildet) 1.10 Trocknerseitendüse 1 Säule 2 Seitenbürste 2 Fahrwerk 2 Radwaschvorrichtung 2 Schiebetüre 2 2.10 Trocknerseitendüse 2 Frontverkleidung...
  • Seite 17 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Seitenbürste Die rotierenden Seitenbürsten reinigen Front, Seiten und Heck des Fahrzeugs. Dachbürste Die rotierende Dachbürste befreit die Oberseite sowie Front und Heck des Fahrzeugs von Schmutz. Trocknerdüsen Der Luftstrom aus den Trocknerdüsen bläst die nach der Reinigung noch vorhandenen Wasserreste vom Fahrzeug.
  • Seite 18 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Typenschild Auf dem Typenschild finden Sie die wichtigsten Anlagedaten. Druckluftöler Mit dem Druckluftöler wird der Druckluft Öl beigemischt, zum Schmieren der pneumatisch betriebenen Komponenten. Bedienstelle (XBT) Die Waschanlage wird abhängig von der Bestellung ausgeliefert: n Mit einem Bediengerät n mit einer Bedienstelle für Handbetrieb (Option) n mit einem Waschkartenleser (Option).
  • Seite 19 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Optische Programmanzeige Auf der optischen Programmanzeige wird angezeigt, was während der ablaufenden Waschphase gerade geschieht. Unterboden-Waschvorrichtung Mit der optional erhältlichen Unterbodenwaschvorrichtung kann die Fahrzeugunterseite gewaschen werden. Hierbei wird das Wasser mit Hochdruck über zwei schwenkbare Düsenrohre auf die gesamte Unterseite gespritzt.
  • Seite 20: Bedienstellen

    Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Bedienstellen Bediengerät Das Bediengerät zeigt n Betriebsdaten n Störungen und besitzt Bedienelemente für n Programmstart n Handsteuerung n Einstellung der Torsteuerung Bedienelemente 1 Funktionstaste Führen die im jeweils aktuellen Menü zugeordnete Funktion aus. 2 NOT-AUS- Dient zur Abschaltung der Anlage Taster im Notfall.
  • Seite 21 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch...
  • Seite 22 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Bedienung Alle Funktionen sind in Menüs zusammengefaßt. Die Menüs sind in einer Menüstruktur angeordnet. Das Display zeigt zwei Zeilen des aktuellen Menüs. Bewegen innerhalb eines Menüs Mit den Tasten +1 und -1 bewegt sich das vom Display angezeigte Fenster in Pfeilrichtung.
  • Seite 23 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Waschprogramm starten Programme 1 bis 8 Programmenü anwählen, dazu n Hauptmenü mit „SHIFT“ + „ESC“ anwählen n Menüwahltaste zwei mal drücken Im Programmenü sind die Funktionstasten wie folgt belegt: Beispiel: zum Starten von Programm 5 Taste F5 drücken. Programme 9 bis 15 Programmenü...
  • Seite 24 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Waschablauf unterbrechen / fortsetzen Im Menü Waschanzeige sind die Funktionstasten wie folgt belegt: – – u l l – – ö l Grundstellung: Die Anlage wird in Startstellung gebracht. Dies ist notwendig: n nach NOT-AUS n nach Instandsetzungsarbeiten n nach Wiedereinschalten der Anlage Betriebsdaten ablesen...
  • Seite 25 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Bedienstelle für Handbetrieb (Option) Die auf der Bedienstelle vorhandenen Tasten werden nach Kundenwunsch zusammengestellt. Von den beschriebenen Funktionen müssen deshalb nicht alle auf der vorliegenden Bedienstelle verfügbar sein. RESET Drücken der Taste RESET aktiviert die Steuerung nach Betätigung eines Not aus Tasters: n Not-Aus-Taster entriegeln n RESET drücken...
  • Seite 26 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Steuerschrank Steuerschrank CWP Im Steuerschrank CWP ist die Steuerung der Portalwaschanlage untergebracht. In der Schranktüre eingebaut finden Sie: n Den Hauptschalter, n den Schalter „EIN nach NOT-AUS“ n den Schlüsselschalter „Port-Ein“ und n einen Not-Aus-Taster. Nach dem Öffnen der Schranktüren sind die zum Betrieb der Anlage notwendigen Komponenten, n wie Motorschutzschalter,...
  • Seite 27: Technische Daten (Europa Varianten)

    Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Technische Daten Abmessungen (Europa Varianten) PKW-Portalwaschanlage Abmessungen in mm ö ö Hallenmaße Abmessungen in mm ß ä e l l Fahrzeuglänge Bei einer Fahrschienenlänge von 9.000 mm können Fahrzeuge mit einer max. Länge von 5.500 mm gewaschen werden.
  • Seite 28 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Anschlußdaten Elektrischer Anschluß Spannung Netz-Spannung 400 V, 3~ 440 V, 3~ Netz-Frequenz 50 Hz 60 Hz Anschlußwert Anschlußwert Steuerschrank 11,5 - 13,5 kW incl. Heißwachs Pumpenschrank 22 - 32 kW Sicherung Vorsicherung: Hauptschaltschrank 35 A Optionsverteiler 50 A Leitungsquerschnitt...
  • Seite 29: Bedienung Durch Den Betreiber

    Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Bedienung durch den Bei Selbstbedienungsanlagen muß eine sachkundige, mit der Anlage vertraute Person Betreiber erreichbar sein, die zur Vermeidung etwaiger Gefahren notwendige Maßnahmen durchführen bzw. veranlassen kann. Sollte eine Gefahr entstehen – Gefahr für Personen, Sachen und Tiere – ist die Anlage durch Drücken der „NOT-AUS“...
  • Seite 30 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Die Anlage ist betriebsbereit, das zu waschende Fahrzeug kann eingefahren werden. Ist kein Waschkartenleser installiert siehe Abschnitt „Programm wählen“. Einschalten nach „NOT-AUS“ Vor Wiedereinschalten der Anlage muß die Ursache für den „NOT-AUS“ entfernt werden! Entfernen Sie das in der Anlage stehende Fahrzeug! Lösen Sie die Arretierung der „NOT-AUS“...
  • Seite 31 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Torsteuerung Die Hallentore werden von der PKW-Portalsteuerung und von einer externen Torsteuerung gesteuert. Es wird unterschieden zwischen Sommer-Torsteuerung und Winter-Torsteuerung. Sommer-Torsteuerung Vor Waschbeginn sind die Tore offen. Das Fahrzeug kann einfahren. Mit Beginn der Wäsche werden die Tore geschlossen. Nach Ende der Wäsche werden die Tore geöffnet und bleiben offen.
  • Seite 32 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 0 Die Tore werden von der Waschanlage nicht angesteuert 1 Sommerbetrieb: Die Tore bleiben nach der Wäsche offen 2 Winterbetrieb: Die Tore werden nach der Wäsche geschlossen n eingestellte Variable durch Drücken der Taste „ENTER“...
  • Seite 33 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Dosierpumpen Die Dosierpumpen sind entweder in Säule 2 oder im Technikraum eingebaut. Mit den Dosierpumpen werden dem Wasch-Wasser die Reinigungsmittel: n Trocknungshilfsmittel (6.1, 7.1) n Heißwachs (6.2, 7.2) n Schaum (6.3, 7.3) n Shampoon (6.4, 7.4) entsprechend dem Waschprogramm zudosiert.
  • Seite 34: Bedienung Durch Den Benutzer

    Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Bedienung durch den Benutzer Hinweise zur Benutzung NOT-AUS Sollte eine Gefahr entstehen - Gefahr für Personen, Sachen und Tiere - ist die Anlage durch Drücken des „NOT-AUS“ Schalters n an dem Bediengerät n am Waschkartenleser n an der Bedienstelle für Handfunktionen (Option) n an den Steuerschränken n an vom Betreiber installierter Stelle...
  • Seite 35 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Vor dem Einfahren Bevor Sie in die Waschanlage fahren n Schließen Sie – die Fenster – Dachluken n Schieben Sie die Antennen ein. Ist die Antenne nicht einschiebbar, in Richtung Heck umlegen bzw. abmontieren n Klappen Sie um: –...
  • Seite 36: Reinigen, Pflegen

    Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Reinigen, Pflegen Bedingt durch die beim Betrieb entstehende Feuchtigkeit und den Einsatz von Reinigungsmitteln ist es erforderlich, bei der PKW-Portalwaschanlage CWP 8000 in regelmäßigen Abständen Pflegearbeiten durchzuführen. Bei Instandhaltungsarbeiten an der Anlage Abschalten n Bevor Sie Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten beginnen, schalten Sie die Hauptschalter an beiden Steuerschränken aus.
  • Seite 37: Inspektion, Wartung

    Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Inspektion, Wartung Bedingt durch die beim Betrieb entstehende Feuchtigkeit und den Einsatz von Reinigungsmitteln ist es erforderlich, die PKW-Portalwaschanlage CWP 8000 in regelmäßigen Abständen einer Inspektion zu unterziehen und Wartungsarbeiten durchzuführen. Wer darf Inspektions-, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten durchführen? n Betreiber Arbeiten mit dem Hinweis „Betreiber“...
  • Seite 38 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Anlagenteile während der Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten zu bewegen. Dafür ist die Betriebsart „Handsteuerung“ vorgesehen. Die Handsteuerung wird mit dem Bediengerät ausgeführt. Achtung! Halten Sie zu Ihrer Sicherheit und der Sicherheit anderer die Reihenfolge der nachfolgenden Arbeitsschritte ein. 1.
  • Seite 39 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Handsteuerung / Trockner Trockner Trockner Gebläsemotor Gebläsemotor HEBEN SENKEN Dachdüse 1 Dachdüse 2 solange Taste solange Taste (links) (rechts) gedrückt gedrückt EIN / AUS EIN / AUS Luftleitlamelle Gebläsemotor Gebläsemotor SCHWENKEN Seitendüse 3 Seitendüse 4 –...
  • Seite 40 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Handsteuerung / Wasser / Pumpen Osmosewas- Heißwasser- Brauchwasser- Hochdruck- ser pumpe pumpe pumpe pumpe 1 EIN / AUS EIN / AUS EIN / AUS EIN / AUS Mikroemulsion Frischwasser- Hochdruck- Chassiswäsche Seite pumpe pumpe 2 START EIN / AUS EIN / AUS...
  • Seite 41 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Wichtig! Wird keine Portalgeschwindigkeit mit den Tasten F3 - F6 gewählt, gilt: n Befinden sich alle Anlagenkomponenten in der äußeren Endstellung, fährt das Portal mit Geschwindigkeit 12. n Befindet sich eine Anlagenkomponente nicht in Endstellung, fährt das Portal mit Geschwindigkeit 4.
  • Seite 42 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Schmierplan CWP 8000...
  • Seite 43 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Inspektions- und Wartungsarbeiten t t i ä t c i l „ - “ ü ü r e l l „ ü r - “ ß ü s l l l ä r ü t ö...
  • Seite 44 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 t t i ö c i l ä l i e ä ü e l l ä ä ä l ü ü ü ü f t l l ü e l l ü ä ä...
  • Seite 45 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch t t i c i l ü t ä ä ü ü r ü ü t l i t l i f ä t l i ä l ä l l ä r ü t t i z t i z t i...
  • Seite 46 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Instandsetzung Bitte, beachten Sie auch die Sicherheitshinweise auf Seite D1! Instandhaltungsarbeiten an der Anlage Anlage AUS n Vor Beginn der Arbeiten Hauptschalter auf „AUS“ und gegen unbefugtes Wiedereinschalten sichern Arbeit ausführen n Die Anlage instandsetzen Anlage EIN n Anlage Ingangsetzen, Hauptschalter auf „EIN“...
  • Seite 47: Störungen Beheben

    Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Störungen beheben Bitte, beachten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Sicherheit anderer auch das Kapitel C Sicherheitshinweise! Wer darf Störungen beseitigen? n Betreiber Arbeiten mit dem Hinweis „Betreiber“ dürfen nur von unterwiesenen Personen durchgeführt werden, die die Waschanlage sicher bedienen und warten können.
  • Seite 48 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 n kritische Fehler: – der Waschablauf wird gestoppt A08/04 15:07 – die Leuchten der Positionierampel blinken F18 FA/ST Endschalt. wechselweise Fahrwerk Anfang – die Leuchtdiode „ALARM“ auf dem Bediengerät Startposition blinkt – der Fehler wird im Display angezeigt –...
  • Seite 49 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Zum Ansehen und Löschen der Liste sind folgende Funktionstasten aktiv: 17.03.14:35 Code 17 – – – F1=Hilfe List.Nr. 23 t ä Fehlerliste: a Datum Fehlereintritt b Uhrzeit Fehlereintritt c Fehlernummer s i l – –...
  • Seite 50 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 Tabelle 1: Erkannte und angezeigte Störungen ö t ö … ü r ü r ü ü r … ü ä ß u l l u l l … ü ä ß u l l …...
  • Seite 51 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch ö t t i r ö … g l l ä ü ü r … … … ü ü r ü r … ü ß … ü ß … … ä ä ü r …...
  • Seite 52 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 ö t ö … ü ü r ß i ü ß e l l l Ö ü r … ü ß i … t l i ü ü – ü ü ü r … t s i ü...
  • Seite 53 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch ö t ö . . . ä l ü r . . . ä l . . . ä l . . . ä l . . . ä ä l . . . ä...
  • Seite 54 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 ö t ö . . . ü r ä ä ä f u l l t s i e i l ß . t i . . . ü r – ä f u l l t s i e i l ß...
  • Seite 55 Betriebsanleitung für Anwender CWP 8000 Deutsch Tabelle 2: Nicht erkannte und nicht angezeigte Störungen ö t ö ä f ö l u l l e i l i e l ä ö l ä e i l e l l ü...
  • Seite 56 Betriebsanleitung für Anwender Deutsch CWP 8000 ö t ö ä ü r i e l e l l n i l ü s l l t t i e i l ü f e l l ä ö f ö ä...