Herunterladen  Diese Seite drucken

Allgemeine Einstellungen Ändern - LG FB164 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

FB164-D0P_DDEULL_GER_5702
9/14/09
Allgemeine Einstellungen ändern
1 Setup-Menü aufrufen
2 Gewünschte Option der ersten Ebene wählen
3 Zur zweiten Menüebene wechseln
4 Gewünschte Option der zweiten Ebene wählen
5 Zur dritten Ebene wechseln
6 Einstellung ändern
Allgemeine Einstellungen ändern - und mehr
Spracheinstellungen
OSD (Menüsprache) – Sprache für das Einstellungsmenü und für die
Bildschirmmenüs festlegen.
Disc Audio/Disc Untertitel/Disc Menü – Sprache für Disc-Audio/
[Voreinstellung] : Originalsprache, in der die Disc erstellt wurde.
[Andere] : Um eine andere Sprache zu wählen, geben Sie über die
Nummerntasten die entsprechende vierstellige Nummer ein, die
Sie der Liste der Sprachcodes im Anhang entnehmen können
(siehe Seite 18). Um eine falsche Eingabe vor dem Drücken auf
ENTER zu korrigieren, drücken Sie auf CLEAR.
[Aus] (für Disc-Untertitel) : Untertitel ausschalten.
8
11:27 AM
Page 8
Anzeigeeinstellungen
Bildformat – Wählen Sie das Bildformat Ihres Fernsehgerätes aus.
AUF DER FERNBED.
Anzeigemodus – Bei Auswahl von 4:3 müssen Sie zudem festlegen, wie im
SETUP
U U u u
i i
U U u u
i i
U U u u , ENTER
Video-Ausgang – Wählen Sie die für den TV-Anschlusstyp geeignete Einstellung.
- Beim Wechsel des Video-Ausgangs von YPbPr nach RGB im Setup-Menü,
Disc-Untertitel/Disc-Menüs festlegen.
Progressive Scan (für Component-Video-Anschlüsse) – Festlegen, ob die
COMPONENT/PROGRESSIVE SCAN-Ausgangsbuchsen Progressive-Signale
ausgeben können. Falls Ihr Fernsehgerät Progressive-Signale verarbeiten
kann, wählen Sie die Einstellung [EIN], um das Bild in brillanten Farben und
detailgenau anzuzeigen. Falls Ihr Fernsehgerät keine Progressive-Signale
verarbeiten kann, wählen Sie die Einstellung [AUS].
Wenn Progressive Scan versehentlich auf [Ein] eingestellt wurde, muss das
Gerät neu gestartet werden. Nehmen Sie dazu zunächst die Disc aus dem
Gerät heraus. Halten Sie nun die Taste STOP etwa fünf Sekunden lang
gedrückt. Die Standard-Einstellung für die Video-Ausgabe wird
wiederhergestellt, so dass wieder ein Bild auf dem Fernseher angezeigt wird.
[4:3]:
Beim Anschluss an einen normalen 4:3-Fernseher.
[16:9]: Beim Anschluss an einen 16:9-Breitbildfernseher.
Breitbildformat ausgestrahlte Fernsehprogramme und Filme
auf dem Bildschirm angezeigt werden sollen.
[Letterbox]
Zeigt das Widescreen-Bild mit schwarzen Balken am
oberen und unteren Bildrand an.
[Panscan]
Der gesamte 4:3-Bildschirm wird ausgefüllt, wobei das
Bild an den Rändern u. U. abgeschnitten wird.
[RGB]: Beim Anschluss des Fernsehgerätes an die SCART-Buchse.
[YPbPr]: Beim Anschluss des Fernsehgerätes an die
COMPONENT/PROGRESSIVE SCAN-Buchsen dieses Gerätes.
insbesondere beim Component-Video-Anschluss des Gerätes, wird ein
schwarzer Bildschirm angezeigt. Schließen Sie in diesem Fall das Videokabel
an die Buchse MONITOR an und wählen Sie im Setup-Menü nochmals die
Einstellung YPbPr.

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading