Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Anleitung Zur Fehlersuche - Bauknecht KGN ECO 18 A3+ WC Kurzanleitung

Werbung

Verfügbare Sprachen
Inhaltsverzeichnis
MÖGLICHERWEISE HÖRBARE
BETRIEBSGERÄUSCHE
Zischgeräusch beim ersten Einschalten
oder nach einer langen Betriebspause.
Ein Knackgeräusch, wenn der
Kompressor startet.

ANLEITUNG ZUR FEHLERSUCHE

Fehler
DAS GERÄT FUNKTIONIERT NICHT
DIE KANTEN DES GEHÄUSES DIE MIT
DER TÜRDICHTUNG IN BERÜHRUNG
KOMMEN, FÜHLEN SICH WARM AN
DIE BELEUCHTUNG FUNKTIONIERT
NICHT
DER MOTOR LÄUFT ZU STARK
DIE TEMPERATUR IM GERÄT IST ZU
HOCH
DIE TÜREN LASSEN SICH NICHT
KORREKT ÖFFNEN ODER
SCHLIESSEN
BRRR Geräusch kommt vom laufenden
Kompressor.
Das KLICKEN kommt vom Thermostat,
der einstellt, wie oft der Kompressor
läuft.
Mögliche Ursachen
Das Gerät kann ein Problem mit der
Stromversorgung haben.
Es liegt keine Störung vor.
Bei warmem Wetter und bei laufendem
Kompressor ist dies normal.
Die Beleuchtung muss möglicherweise
ausgetauscht werden.
Das Gerät befindet sich möglicherweise im On/
Stand-by-Modus
Die Motorlaufzeit hängt von verschiedenen
Faktoren ab: Anzahl der Türöffnungen,
gelagerte Lebensmittelmenge,
Zimmertemperatur, Temperatureinstellungen.
Es können verschiedene Gründe vorliegen
(siehe „Abhilfe").
Es können verschiedene Gründe vorliegen
(siehe „Abhilfe").
Ein Summen, wenn Wasserventil oder
Gebläse anlaufen.
Abhilfe
› Überprüfen, ob das Netzkabel an eine funktionierende
Steckdose mit der korrekten Spannung angeschlossen ist.
› Überprüfen Sie die Schutzeinrichtungen und
Sicherungen der Stromversorgung in Ihrem Haus.
› Stellen Sie sicher, dass die Schutzeinrichtungen und
Sicherungen der Stromversorgung in Ihrem Haus richtig
funktionieren.
› Überprüfen Sie, ob das Netzkabel an eine
funktionierende Steckdose mit der korrekten Spannung
angeschlossen ist
› Falls die LEDs beschädigt sind, muss der Benutzer den
Kundendienst kontaktieren. Dieser Lampentyp ist nur
durch unseren Kundendienst oder durch autorisierte
Händler erhältlich.
› Stellen Sie sicher, dass das Gerät korrekt eingestellt ist.
› Überprüfen Sie, ob große Lebensmittelmengen in das
Gerät gegeben wurden.
› Stellen Sie sicher, dass die Tür nicht allzu oft geöffnet wird.
› Stellen Sie sicher, dass die Tür richtig schließt.
› Stellen Sie sicher, dass der Kondensator (hinten am Gerät)
frei von Staub und Flusen ist.
› Stellen Sie sicher, dass die Türe richtig schließt.
› Stellen Sie sicher, dass die Türdichtungen richtig
angebracht sind.
› An heißen Tagen sowie in warmen Räumen läuft der
Motor länger.
› Falls die Tür längere Zeit offen stand und viele
Lebensmittel eingelagert sind, läuft der Motor länger, um
das Geräteinnere zu kühlen.
› Stellen Sie sicher, dass keine Lebensmittelverpackungen
die Tür blockieren.
› Stellen Sie sicher, dass interne Teile oder der automatische
Eiswürfelbereiter nicht verkehrt eingesetzt sind.
› Stellen Sie sicher, dass die Türdichtungen nicht schmutzig
oder klebrig sind.
› Stellen Sie sicher, dass das Gerät ausnivelliert ist.
DE
3

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltsverzeichnis