Herunterladen Diese Seite drucken

Fronius Symo Hybrid Bedienungsanleitung Seite 15

Netzgekoppelter wechselrichter
Vorschau ausblenden

Werbung

Nr. Funktion
(4)
LED Versorgung
-
leuchtet grün: bei ausreichender Stromversorgung durch das interne Kommu-
nikationssystem; Der Fronius Datamanager 2.0 ist betriebsbereit.
-
leuchtet nicht: bei mangelhafter oder nicht vorhandener Stromversorgung
durch das interne Kommunikationssystem - eine externe Stromversorgung ist
erforderlich
oder
wenn sich der Fronius Datamanager 2.0 im Slave-Modus befindet
-
blinkt rot: während eines Update-Vorganges
WICHTIG! Während eines Update-Vorganges die Stromversorgung nicht un-
terbrechen.
-
leuchtet rot: der Update-Vorgang ist fehlgeschlagen
(5)
LED Verbindung
-
leuchtet grün: bei aufrechter Verbindung innerhalb des internen Kommunikati-
onssystems
-
leuchtet rot: bei unterbrochener Verbindung innerhalb des internen Kommuni-
kationssystems
(6)
Anschluss LAN
Ethernet-Schnittstelle mit blauer Farbmarkierung, zum Anschließen des Ethernet-
Kabels
(7)
I/Os
digitale Ein- und Ausgänge
Modbus RTU 2-Draht (RS485):
D-
Modbus Daten -
D+
Modbus Daten +
Int./ext. Versorgung
-
GND
+
U
/ U
int
ext
Ausgang der internen Spannung 12,8 V
oder
Eingang für eine externe Versorgungsspannung
>12,8 - 24 V DC (+ 20 %)
Digitale Eingänge: 0 - 3, 4 - 9
Spannungspegel: low = min. 0 V - max. 1,8 V; high = min. 3 V - max. 24 V Dc (+ 20
%)
Eingangsströme: je nach Eingangsspannung; Eingangswiderstand = 46 kOhm
D-
D+
-
+
-
+
1
0
3
2
5
4
7
6
9
8
13

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Fronius Symo Hybrid