BROTJE WGB-C 20 H Bedienungsanleitung Seite 40

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
12 Anhang
Tab.9
Gewichtung von Kesseln
Psup / (Prated + Psup)
(1)(2)
0
0,1
0,2
0,3
0,4
0,5
0,6
≥0,7
(1) Die Zwischenwerte werden durch lineare Interpolation aus den beiden benachbarten Werten berechnet.
(2) Psup: Wärmenennleistung des Zusatzheizgerätes (hier: Wärmepumpe)
Prated: Wärmenennleistung des Vorzugsraumheizgerätes (hier: Heizkessel)
Abb.7
Interpolation der Zwischenwerte (Bei­
spiel)
1,0
0,9
2
0,8
0,78
0,7
0,6
Y
0,5
0,4
0,3
0,2
0,1
0
0,25
0
0,1
0,2
0,3
0,4
Psup/(Prated+Psup)
Tab.10 Wirkungsgrad der Anlage
Markenname – Produktname
Regelung ISR Plus mit Außentemperaturfühler
40
WGB-C / WGB-U
III
IV
II, Verbundanlage ohne Warmwasserspei­
cher
0
0,3
0,55
0,75
0,85
0,95
0,98
1,00
Legende:
Y-Achse:
Beispiel:
1
0,5
0,6
0,7
0,8
RA-0000413
Der Wert des mathematischen Ausdrucks: 26,73/Prated, wobei sich
„Prated" auf das Vorzugsraumheizgerät bezieht.
Der Wert des mathematischen Ausdrucks 10,45/Prated, wobei sich
„Prated" auf das Vorzugsraumheizgerät bezieht.
Wert "II", Verbundanlage ohne Warmwasserspeicher (Kurve 1)
Wert "II", Verbundanlage mit Warmwasserspeicher (Kurve 2)
Verbundanlage mit Warmwasserspeicher => Kurve 2
PSUP/(Prated+Psup) = 0,25
=> Interpolierter Wert für "II", Verbundanlage mit Warmwasserspeicher
(Kurve 2) = 0,78
WGB-C 20/24
%
II, Verbundanlage mit Warmwasserspeicher
0
0,37
0,70
0,85
0,94
0,98
1,00
1,00
WGB-U 15
95
95
7651044 - 01 - 12012016
WGB-U 20
95

Quicklinks ausblenden:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für BROTJE WGB-C 20 H

Diese Anleitung auch für:

Wgb-c 24 hWgb-u 15 hWgb-u 20 h

Inhaltsverzeichnis