Umweltschutz; Energiespartipps; Allgemeines; Wartung - BROTJE WGB-C 20 H Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis

11 Umweltschutz

11 Umweltschutz

11.1 Energiespartipps

36
WGB-C / WGB-U

11.1.1 Allgemeines

Die Wärmeerzeuger der Firma BRÖTJE zeichnen sich durch sparsamen Ver­
brauch und bei regelmäßiger Wartung durch optimalen und energiesparen­
den Betrieb aus.
Auch Sie können Einfluss auf den Energieverbrauch nehmen. Deshalb erhal­
ten Sie hier noch ein paar nützliche Tipps, wie Sie noch mehr sparen können.

11.1.2 Wartung

Achtung!
Lassen Sie den Wärmeerzeuger vor der Heizperiode warten. Wird
der Wärmeerzeuger im Herbst gereinigt und gewartet, ist er für die
Heizperiode im optimalen Zustand.

11.1.3 Raumtemperatur

Stellen Sie die Raumtemperatur nicht höher als nötig ein! Jedes Grad
mehr Wärme erhöht den Energieverbrauch um 6 %.
Passen Sie die Raumtemperaturen auch der jeweiligen Nutzung an. Mit
Thermostatventilen an den Heizkörpern können Sie die einzelnen Heizkör­
per in den Räumen individuell regeln.
Empfehlung für Raumtemperaturen:
Badezimmer 22 °C - 24 °C
Wohnräume 20 °C
Schlafräume 16 °C - 18 °C
Küche 18 °C - 20 °C
Flure / Nebenräume 16 °C - 18 °C
Senken Sie nachts und bei Abwesenheit die Raumtemperatur um ca. 4 °C
bis 5 °C ab.
Übrigens: die Küche wird beim Kochen fast von alleine warm. Nutzen Sie
die Restwärme von Herd und Spülmaschine, um Energie zu sparen.
Vermeiden Sie ständiges Nachregeln an den Thermostaten!
Ermitteln Sie einmal die Einstellung am Thermostaten bei dem die ge­
wünschte Raumtemperatur erzielt wird. Das Thermostat reguliert dann
automatisch die Wärmezufuhr.
Heizen Sie alle Räume in Ihrer Wohnung!
Wenn Sie einen Raum unbeheizt lassen, weil Sie ihn nicht oft nutzen,
zieht dieser dennoch Heizenergie aus den Nebenräumen über Wände, De­
cken und Türen ab. Die Heizkörper der anderen Räume sind für diese Be­
lastung nicht ausgelegt und arbeiten so nicht wirtschaftlich.
Achten Sie darauf, dass die Heizkörper nicht durch Vorhänge, Schränke
oder Ähnliches verdeckt werden. Hierdurch wird sonst die Wärmeübertra­
gung auf den Raum verschlechtert.
11.1.4 Witterungsgeführte Heizungsregelung
Der Wärmeerzeuger, in Kombination mit einem Außentemperaturfühler, re­
gelt Ihre Heizungsanlage witterungsabhängig. Das Gerät erzeugt nur so viel
Wärme, wie zum Erreichen der gewünschten Raum-Temperaturen nötig ist.
Die Zeitprogramme der Regelung ermöglichen ein zeitgenaues Heizen.
Während Ihrer Abwesenheit und nachts wird nach Ihren Vorgaben die Hei­
zungsanlage im Absenkbetrieb gefahren. Durch Außentemperatur-gesteu­
erte Umstellung zwischen Winter- und Sommer-Betrieb wird der Heizbe­
trieb bei warmen Außentemperaturen automatisch eingestellt.
7651044 - 01 - 12012016

Quicklinks ausblenden:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für BROTJE WGB-C 20 H

Diese Anleitung auch für:

Wgb-c 24 hWgb-u 15 hWgb-u 20 h

Inhaltsverzeichnis