Herunterladen Diese Seite drucken

Inbetriebnahme; Aufstellen - Parkside 291639 Originalbetriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Schließen Sie das Gerät nur an eine
Steckdose mit Fehlerstrom-Schutzein-
richtung (FI-Schalter) mit einem Auslö-
sestrom von nicht mehr als 30 mA an.
Prüfen Sie vor jedem Gebrauch Gerät,
Netzanschlussleitung und Stecker auf
Beschädigungen.
Wenn die Anschlussleitung dieses Ge-
rätes beschädigt wird, muss sie durch
den Hersteller oder seinen Kunden-
dienst oder eine ähnlich qualifizierte
Person ersetzt werden, um Gefährdun-
gen zu vermeiden.
Benutzen Sie die Netzanschlussleitung
nicht, um den Stecker aus der Steck-
dose zu ziehen. Schützen Sie die
Netzanschlussleitung vor Hitze, Öl und
scharfen Kanten.
Tragen oder befestigen Sie das Gerät
nicht an der Netzanschlussleitung.
Verwenden Sie nur Verlängerungs-
kabel, die spritzwassergeschützt und
für den Gebrauch im Freien bestimmt
sind. Rollen Sie eine Kabeltrommel vor
Gebrauch immer ganz ab. Überprüfen
Sie das Kabel auf Schäden.
Ziehen Sie vor allen Arbeiten am
Gerät, in Arbeitspausen und bei Nicht-
gebrauch den Netzstecker aus der
Steckdose.
Netzanschlussleitungen dürfen keinen
geringeren Querschnitt besitzen als
2 x 2,5 mm².
Tragen Sie zum Schutz gegen elektri-
schen Schlag festes Schuhwerk.
Betreiben Sie zum Schutz gegen elek-
trischen Schlag das Gerät ausschließ-
lich in aufrechter, stehender Position.

Inbetriebnahme

Gemäß gültiger Vorschriften darf
der Hochdruckreiniger nie ohne
Systemtrenner am Trinkwasser-
netz betrieben werden. Es ist ein
geeigneter Systemtrenner gemäß
EN 12729 Typ BA zu verwenden.
Wasser, das durch einen Systemtrenner ge-
flossen ist, wird als nicht trinkbar eingestuft.
Ein Systemtrenner ist im Fachhandel
erhältlich.
Ein Systemtrenner (Rückflussverhinderer)
verhindert den Rückfluss von Wasser und
Reinigungsmittel in die Trinkwasserleitung.
Verwenden Sie einen handelsüblichen
Gartenschlauch für den Wasserzulauf
und achten Sie auf eine ausreichende
Länge.
Benutzen Sie das Gerät an einem
Hauswasseranschluss mit wenigstens
450l/h Förderleistung.
Sie können das Gerät auch wasser-
leitungsunabhängig (zum Beispiel
Regentonne) durch die integrierte
Wasser-Ansaugfunktion benutzen. Die-
se Funktion ist ausschließlich mit einem
Ansaugschlauch mit Filterkorb zu Nut-
zen.
Das Gerät selbst darf nicht in die
offene Wasserquelle eingetaucht
werden. Es besteht die Gefahr von
Personenschäden durch elektrischen
Schlag.
Saugen Sie kein Wasser aus natürli-
chen Ansammlungen an. Es besteht
die Gefahr der Verunreinigung
durch rückgespülte Reinigungsmittel.

Aufstellen

1. Ziehen Sie den Bügelgriff (1) bis auf
Anschlag nach oben.
2.
Stecken Sie den Hochdruckanschluss
Pistolenseite (28) in den Hochdruckan-
schluss (26) der Spritzpistole (16)
Achten Sie darauf, dass der Schlauch
nicht durch den Bügelgriff (1) geführt
wird, um den Bügelgriff (1) nicht zu
behindern.
DE
AT
ein.
9

Werbung

loading

Diese Anleitung auch für:

Phd 150 f4