Herunterladen Diese Seite drucken

HAPRO Topaz Anleitung Seite 12

Vorschau ausblenden

Werbung

12
12
DEUTSCH
10V, 10/1V und 12V: Das UV-Sonnenbad - Wie oft und wie lange?
Nehmen Sie 5 bis 10 Tage lang einmal täglich ein Bräunungsbad. Warten Sie nach dem ersten Bräunungsbad mindestens 48 Stunden, bevor Sie
das zweite nehmen. Nach einer 5- bis 10-tägigen Kur sollten Sie Ihrer Haut eine Zeit lang Ruhe gönnen.
Etwa einen Monat nach Abschluss der Bräunungskur hat Ihre Haut soviel von ihrer Bräune verloren, dass Sie eine neue Bräunungskur
-
beginnen können.
Sie können aber auch anschließend an die Bräunungskur wöchentlich 1 oder 2 Bräunungsbäder nehmen, um die Bräunung aufrecht zu
-
erhalten.
Ganz gleich, ob Sie sich seltener oder eine Zeit lang gar nicht bräunen, berücksichtigen Sie stets, dass die maximale Anzahl an Bräunungsstunden
nicht überschritten werden darf. Bei den Geräten 10V, 10/1V und 12V (10/12 Röhrenlampen) sind dies maximal 21 Stunden (1140 Minuten)
pro Jahr.
Beispiel
Angenommen, Sie führen eine 10-tägige Kur durch, die aus Bräunungsbädern von 7 Minuten am ersten Tag und 20 Minuten an den folgenen 9
Tagen besteht.
Die gesamte Kur umfasst dann (1 x 7 Minuten) + (9 x 20 Minuten) = 187 Minuten.
Dies bedeutet, dass Sie innerhalb eines Jahres 6 solcher Kuren durchführen können (6 x 187 Minuten = 1122 Minuten).
Selbstverständlich gelten diese Zeitangaben für jede UV-bestrahlte Körperpartie getrennt.
w
z B. jeweils für die Vorder- und die Rückseite.
Tabelle
Aus der folgenden Tabelle ist ersichtlich, dass jede neue Bräunungskur mit einem Bräunungsbad von 7 Minuten beginnt, ganz gleich wie
empfindlich Ihre Haut ist.
Dauer des UV-Bräunungsbads für
jede Körperpartie
1. Tag
mind. 48 Stunden Pause
2. Tag
3. Tag
4. Tag
5. Tag
6. Tag
7. Tag
8. Tag
9. Tag
10. Tag
Wenn Sie die Bräunungsbäder als zu lang empfinden, z. B. weil anschließend Ihre Haut spannt, sollten Sie die Dauer z. B. um 5 Minuten
reduzieren.
Für eine gleichmäßig schöne Körperbräune empfiehlt es sich, den Körper während des Bräunungsbads ein wenig zu drehen, damit das UV-Licht
alle Körperpartien bestrahlen kann.
Vor dem Gebrauch
Zusammenbau der Gerätebasis
1
Legen Sie das Gerät mithilfe einer zweiten Person auf eine Tischplatte. Dabei zeigen die UV-Lampen nach unten (Abb. 2).
2
Befestigen Sie die Rollen mit dem Schraubenschlüssel an der Gerätebasis (Abb. 3).
3
Montieren Sie die Teleskopstange auf die Gerätebasis (Abb. 4).
4
Nehmen Sie den Imbusschlüssel, um die Teleskopstange mit den beigefügten Schrauben zu befestigen (Abb. 5).
5
Heben Sie das Bräunungsgerät von der Tischplatte (Abb. 6).
6
Entfernen Sie die Plastikfolie von der Arylglasplatte (Abb. 7).
Sie können sich im Liegen, (Abb. 8).
w
im Sitzen oder (Abb. 9).
w
im Stehen bräunen (Abb. 10).
w
Dazu lassen sich Höhe und Ausrichtung des Lampengehäuses einstellen.
Halten Sie während des Bräunungsbads einen Abstand von mindestens 20 cm zwischen Ihrem Körper und der Acrylglasplatte ein.
Möchten Sie sich liegend bräunen, bedeutet dies, dass der Abstand zwischen der Acrylglasplatte und der Liege mindestens 40 cm
w
betragen muss (Abb. 11).
Höhenverstellung
Drehen Sie die Höhenverriegelung mit zwei oder drei Umdrehungen gegen den Uhrzeigersinn, um die Teleskopstange verstellen zu können
1
(Abb. 12).
Bei sehr empfindlicher Haut
7 Minuten
mind. 48 Stunden Pause
10 bis 15 Minuten
10 bis 15 Minuten
10 bis 15 Minuten
10 bis 15 Minuten
10 bis 15 Minuten
10 bis 15 Minuten
10 bis 15 Minuten
10 bis 15 Minuten
10 bis 15 Minuten
Bei normal empfindlicher Haut
7 Minuten
mind. 48 Stunden Pause
20-25 Minuten
20-25 Minuten
20-25 Minuten
20-25 Minuten
20-25 Minuten
20-25 Minuten
20-25 Minuten
20-25 Minuten
20-25 Minuten
Bei wenig empfindlicher Haut
7 Minuten
mind. 48 Stunden Pause
25 bis 30 Minuten
25 bis 30 Minuten
25 bis 30 Minuten
25 bis 30 Minuten
25 bis 30 Minuten
25 bis 30 Minuten
25 bis 30 Minuten
25 bis 30 Minuten
25 bis 30 Minuten

Quicklinks ausblenden:

Werbung

loading

  Andere Handbücher für HAPRO Topaz