Herunterladen Diese Seite drucken

Festo CMMO-ST-C5-1-DIOP Kurzbeschreibung

Motorcontroller cmmo-st
Vorschau ausblenden

Werbung

CMMO-ST-C5-1-DIOP/DION
Kurzbeschreibung
Originalbetriebsanleitung
Motorcontroller CMMO-ST
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Alle verfügbaren Dokumente zum Produkt è www.festo.com/sp
Diese Kurzbeschreibung dient ausschließlich zur Erstinformation. Die vollständige
Beschreibung des Motorcontrollers CMMO-ST-C5-1-DIOP/DION umfasst folgende
Dokumente:
Bezeichnung
Inhalt
Kurzbeschreibung
Kurze Geräte- und Funktionsbeschreibung des Motorcontrollers
1)
CMMO-ST-...
zur Erstinformation
Handbuch
Geräte- und Funktionsbeschreibung des Motorcontrollers für alle
GDCP-CMMO-ST-EA-SY-...
Produktvarianten
– Montage
– Inbetriebnahme über Webserver / Festo Configuration Tool (FCT)
– Kommunikation über E/A-Schnittstelle
– technische Daten
Hilfesystem zur Software
Beschreibungen des Festo Configuration Tool (FCT) zur Inbetrieb­
FCT
nahme und Parametrierung von:
– konfigurierbaren Achs-Motor-Kombinationen
– Positioniersystemen der Optimised Motion Series (OMS) von
Festo
Beschreibung
Verwendung der Sicherheitsfunktion STO („Safe Torque Off")
GDCP-CMMO-ST-EA-S1-...
Parameterlisten
Liste mit Standard-Einstellungen der Parameterdateien für Posi­
tioniersysteme der Optimised Motion Series (OMS) von Festo
Spezialdokumentation
Anforderungen zum Betrieb des Produktes in den USA und Kanada
1)
CMMO-ST_SPU L
entsprechend Zertifizierung von Underwriters Laboratories Inc.
(UL).
1) Die Dokumentation liegt in gedruckter Form bei.
Fig. 1
Dokumentationen zum CMMO-ST
1
Sicherheit
• Sicherheits- und Warnhinweise in den Dokumentationen des Motorcontrollers
und den Dokumentationen der übrigen eingesetzten Komponenten unbedingt
beachten.
• Vor Montage- und Installationsarbeiten: Versorgungsspannungen ausschalten.
Gegen versehentliches Wiedereinschalten sichern. Versorgungsspannungen erst
wieder einschalten, wenn Montage- und Installationsarbeiten vollständig abge­
schlossen sind.
• Stecker nie unter Spannung abziehen oder einstecken.
• Handhabungsvorschriften für elektrostatisch gefährdete Bauelemente beach­
ten.
• Regler erst freigeben, wenn der Antrieb fachgerecht installiert und vollständig
parametriert ist.
• Keine Reparaturen am Motorcontroller durchführen. Bei Defekt: kompletten
Motorcontroller austauschen.
Warnung
Schwere Verletzungen oder Zerstörung von Bauteilen durch Kollisionen.
• Sicherstellen, dass sich keine Gegenstände im Verfahrbereich befinden, so­
lange das System an Energiequellen angeschlossen ist.
• Sicherstellen, dass sich niemand im Einflussbereich der angeschlossenen
Aktuatoren aufhält oder hinein greifen kann
• Gefahrenbereich durch geeignete Schutzmaßnahmen, z.B. trennende
Schutzeinrichtungen und Warnhinweise sichern.
Personen- und Sachschaden.
Fallende Lasten bei Spannungsausfall oder Abschalten der Energieversorgung
bei Einbau des Antriebs in schräger oder senkrechter Lage.
• Lasten durch externe Sicherungsmaßnahmen absichern (z. B. Zahnklinken
oder bewegte Bolzen).
Festo AG & Co. KG
Ruiter Straße 82
73734 Esslingen
Hohe Temperaturen auf Gehäuseoberflächen.
Deutschland
Berühren der Oberfläche kann zu Erschrecken und unkontrollierten Reaktionen
+49 711 347-0
und daraus resultierenden Folgeschäden führen.
www.festo.com
• Produkt gegen zufällige Berührungen schützen.
• Bedien- und Wartungspersonal über mögliche Gefährdungen informieren.
• Vor Berührung z. B. zur Montage oder Installation: Motorcontroller auf Raum­
8071645
temperatur abkühlen lassen.
2017-05a
[8071646]
1.1 Bestimmungsgemäße Verwendung des CMMO-ST
Der Motorcontroller CMMO-ST dient bestimmungsgemäß zur Ansteuerung
folgender Antriebe mit 2-Phasen Schrittmotoren von Festo:
– Positioniersysteme der Optimised Motion Series (OMS) mit Achs-
Motoreinheiten von Festo
Deutsch
– konfigurierte Antriebe (rotativ/linear):
– Achsen von Festo z. B. EGC, DNCE, DGE
– benutzerdefinierte Achsen
• Angegebene Normen sowie die Vorschriften der Berufsgenossenschaften, des
Technischen Überwachungsvereins, die VDE-Bestimmungen oder entspre­
chende nationale Bestimmungen beachten.
• Grenzwerte aller Zusatzkomponenten (z. B. Sensoren, Aktuatoren) beachten.
Der CMMO-ST ist nur folgendermaßen einzusetzen
– in technisch einwandfreiem Zustand
– im Originalzustand ohne eigenmächtige Veränderungen
– innerhalb der durch die technischen Daten definierten Grenzen des Produkts
– innerhalb der spezifizierten Lebensdauer der Schaltelemente für die Sicher­
heitsfunktion
– als Einbaugerät in einem Schaltschrank
Der Einsatz außerhalb des Schaltschranks ist möglich, wenn alle Steckver­
bindungen angeschlossen und alle nicht verwendeten Schnittstellen mit Schutz­
kappen verschlossen sind.
1.2 Bestimmungsgemäße Verwendung der STO-Funktion
Die STO-Funktion „Sicher abgeschaltetes Moment“ („Safe Torque Off") nach
EN 61800-5-2 dient bestimmungsgemäß zum Abschalten des Drehmoments eines
an den CMMO-ST angeschlossenen Motors. Die STO-Funktion verhindert den un­
erwarteten Anlauf des angeschlossenen Motors. Der Einsatz der STO-Funktion darf
nur für Anwendungen erfolgen, für die die genannten Sicherheitskennwerte ausrei­
chen.
Sicherheitskennwerte
Die STO-Funktion des CMMO-ST erfüllt die Anforderungen für folgende Sicherheits­
kennwerte:
– PL e/Kat. 3 nach EN ISO 13849-1
– SIL 3 nach EN 61800-5-2
– SIL CL 3 nach EN 62061
Das erreichbare Sicherheitsniveau hängt von den weiteren Komponenten ab, die
zur Realisierung der Sicherheitsfunktion genutzt werden.
Zum Schutz vor unerwartetem Anlauf muss die Ansteuerung des Motorcontrollers
über den Anschluss [X3] mit der für die Anwendung geforderten Kategorie nach
EN ISO 13849-1 erfolgen, z. B. über ein externes Sicherheitsschaltgerät.
Qualifikation des Fachpersonals (Anforderungen an das Personal)
Das Produkt darf nur von einer elektrotechnisch befähigten Person in Betrieb ge­
nommen werden, die vertraut ist mit:
– der Installation und dem Betrieb von elektrischen Steuerungssystemen
– den geltenden Vorschriften zum Betrieb sicherheitstechnischer Anlagen
– den geltenden Vorschriften zur Unfallverhütung und Arbeitssicherheit
– der Dokumentation zum Produkt
Diagnosedeckungsgrad (DC) für die Sicherheitsfunktion
Der Diagnosedeckungsgrad hängt von der Einbindung des Motorcontrollers in die
Steuerkette sowie von den umgesetzten Maßnahmen zur Diagnose ab.
Wenn bei der Diagnose eine potentiell gefährliche Störung erkannt wird, müssen
geeignete Maßnahmen zum Erhalt des Sicherheitsniveaus vorgesehen werden.
Der Motorcontroller kann einen Querschluss im Eingangskreis nicht selbst
erkennen.
• Bei Bedarf ein Sicherheitsschaltgerät mit Querschlusserkennung verwenden.
Vorsicht
Vorsicht
Hinweis

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Festo CMMO-ST-C5-1-DIOP

  Inhaltszusammenfassung für Festo CMMO-ST-C5-1-DIOP

  • Seite 1 ........Deutsch – konfigurierte Antriebe (rotativ/linear): – Achsen von Festo z. B. EGC, DNCE, DGE Alle verfügbaren Dokumente zum Produkt è www.festo.com/sp – benutzerdefinierte Achsen •...
  • Seite 2 – Kurzbeschreibung • Alle für den Bestimmungsort geltenden gesetzlichen Regelungen und folgende – CD-ROM mit folgendem Inhalt: Dokumente berücksichtigen: – Parametriersoftware „Festo Configuration Tool“ (FCT) – Vorschriften und Normen – Dokumentationen zum Produkt – Parameterlisten für unterstützte Positioniersysteme – Regelungen der Prüforganisationen und Versicherungen Steckersor timent NEKM-C-10 mit 5 Steckern für Motor, Encoder, Spannungs­...
  • Seite 3 Leitungen. • Ausschließlich die mitgelieferten Stecker und vorzugsweise Leitungen aus 5.5 [X3] STO dem angegebenen Zubehör verwenden è www.festo.com/catalogue. Die Sicherheitsfunktion STO („Safe Torque Off“) wird im Dokument GDCP-CMMO- • Alle beweglichen Leitungen knickfrei und mechanisch entlastet verlegen, ST-STO-… detailliert beschrieben. Die STO-Funktion darf ausschließlich in der dort ggf.
  • Seite 4 Fehler beim Firmware-Update. (Wahrscheinlichkeit eines gefahrbringenden • Gerät aus- und wieder einschalten (Reset). Ausfalls pro Stunde) • Firmware-Download erneut starten. Wenn der Fehler wiederholt auftritt, wenden Sie sich an den lokalen Service von Festo. Proof Test Interval [Jahre] Prüfinter vall Exxx Fehler...

Diese Anleitung auch für:

Cmmo-st-c5-1-dion