Herunterladen  Diese Seite drucken

Buderus blueline Nr. 10 Bedienungsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Bedienungsanleitung
Kaminofen
blueline Nr. 10

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Buderus blueline Nr. 10

   Inhaltszusammenfassung für Buderus blueline Nr. 10

  • Seite 1 Bedienungsanleitung Kaminofen blueline Nr. 10...
  • Seite 2 : Vorwort

    Ihr Installateur ist einmal nicht erreichbar? Dann ist unser Kundendienst rund um die Uhr für Sie da! Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem neuen Buderus Produkt! Ihr Buderus Team blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 3 : Inhaltsverzeichnis

    Kaminofen warten ......18 Störungen beheben ......19 blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 4 : Sicherheitshinweise Und Symbolerklärung

    B Kaminofen nur mit ausreichendem Betriebsdruck betreiben. Ein Betrieb ohne Wasser ist nicht zulässig. B Kaminofen nur mit geöffneten Absperreinrichtungen für den Heizwasserkreislauf und Kühlkreislauf betreiben. B Kaltwasserzufluss der thermischen Ablaufsicherung niemals absperren. blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 5 B Reinigung und Wartung mindestens einmal jährlich durch einen zugelassenen Fachbetrieb durchführen lassen. B Nur Originalersatzteile und Zubehör von Buderus ver- wenden. Für Schäden, die durch nicht von Buderus gelieferte Ersatzteile entstehen, kann Buderus keine Haftung übernehmen. blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 6 : Angaben Zum Produkt

    Das Typschild befindet sich auf der Rückseite des Kamin- stätte mit selbst schließender Feuerraumtür nach ofens. DIN EN 13240, Kategorie 1 a. Der Kaminofen blueline Nr. 10 wird im Weiteren auch als Kaminofen oder Ofen bezeichnet. Heizen Als Brennstoff für die Ofenanlage ist naturbelassenes, luftgetrocknetes Scheitholz (restfeuchte maximal 25 %) zugelassen.
  • Seite 7 : Produktbeschreibung

    Zum Variieren der Luftfeuchtigkeit ist ein Luftbe- feuchter [4] mit Wassertank integriert. – Holzlagerfach [1] Zum Lagern von Holzscheiten. Bild 2 Holzlagerfach Bild 1 Übersicht Kaminofen Holzlagerfach Rost/Feuerraum Feuerraumtür Luftbefeuchter Kacheln Bediengriff blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 8 : Abmessungen Und Technische Daten

    1164 (bis Abgasstutzen senkrecht) Höhe 1029 (bis Abgasstutzen waagerecht) Breite gesamt Tiefe gesamt Ø Abgasstutzen Ø Verbrennungsluftstutzen Abstand Abstand Abstand Abstand Abstand Abstand Abstand Abstand Abstand Abstand Abstand Tab. 2 Abmessungen blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 9 : Technische Daten

    Tab. 3 Technische Daten des Kaminofens Schornsteinbemessung Einheit Wert Abgasmassenstrom 7,56 Mittlere Abgastemperatur am Abgasstutzen ca. °C Mindestförderdruck bei Nennwärmeleistung (NWL) Maximaler Förderdruck Mittlerer CO -Gehalt Tab. 4 Technische Daten für Schornsteinbemessung blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 10 : Brennstoffe

    ßen ein Spalt vorhanden ist. • Spanplatten Mit der durchströmenden Luft wird die von der Holz- • Hackgut oberfläche entweichende Feuchtigkeit besser abtrans- • Kohle portiert. • Koks. Bild 4 Brennstofflagerung außerhalb von Gebäuden blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 11 • Laubhölzer sind besonders gut als Brennholz geeignet. Sie brennen langsam mit ruhiger Flamme ab und bilden eine lang anhaltende Glut. • Nadelhölzer sind harzreich, brennen schneller ab und neigen stärker zu Funkenbildung. blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 12 : Inbetriebnahme

    Wenn alle Voraussetzungen gegeben sind, nimmt ein zugelassener Fachbetrieb die Erstinbetriebnahme vor. B Lassen Sie sich alle Tätigkeiten im Inbetriebnahmepro- tokoll bestätigen. Das Inbetriebnahmeprotokoll befindet sich in der Instal- lations- und Wartungsanleitung. blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 13 : Bedienung

    Verbrennungsluftzufuhr von unten über den Asche- kasten und den Rost zum Brennstoff (Primärluftzufuhr). • Sekundärluftschieber ( Bild 8, [4, 5]) zur Regulierung der Verbrennungsluftzufuhr für die Spülung der Sicht- fensterscheibe und Optimierung des Brennvorgangs (Sekundärluftzufuhr). blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 14 : Luftbefeuchter Befüllen

    B Wenn vorhanden, externe Verbrennungsluftzufuhr Bild 9 Holzscheite schichten öffnen. B Primärluftschieber öffnen [2]. Die Zündflammen müssen mit Kontakt zu den B Sekundärluftschieber öffnen [4]. Holzscheiten frei nach oben brennen können. blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 15 : Brennstoff Nachlegen

    Bild 8, Seite 14). Sekundärluftschieber offen B Rüttelroststange [1] herausziehen. Sekundärluftschieber geschlossen Feuerraumtür Darauf achten, dass der Aschekasten [2] nie Stehrost ganz gefüllt ist, da die Asche den Zutritt der primären Verbrennungsluft verhindern könn- blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 16 : Heizleistung Anpassen

    Bild 8, Seite 14, [2]) ganz öff- B Nach Beendigung des Notfalls: Abgassystem durch nen. einen Schornsteinfeger prüfen lassen. B Rüttelroststange [1] häufig betätigen. B Ofenanlage von einem zugelassenen Fachbetrieb prü- fen lassen. blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 17 : Umweltschutz/entsorgung

    Altgeräte enthalten Wertstoffe, die einer Wiederverwer- tung zuzuführen sind. Die Baugruppen sind leicht zu trennen und die Kunst- stoffe sind gekennzeichnet. Somit können die verschiede- nen Baugruppen sortiert und dem Recycling oder der Entsorgung zugeführt werden. blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 18 : Pflege, Reinigung Und Wartung

    Schornsteinanschluss reinigen. B Innenseite des gesamten Verbrennungsluftrohrs vom Verbrennungsluftadapter bis zum Wetterschutzgitter reinigen. B Den Abgasanschluss und den Schornstein jährlich von den zuständigen Stellen (Bezirks-Schornsteinfeger- meister) überprüfen und reinigen lassen. blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 19 : Störungen Beheben

    B Dichtung der Feuerraumtür prüfen und bei Bedarf ersetzen. B Nur die Brennstoffmenge auflegen, die für den Zu viel Brennstoff. momentanen Heizbedarf erforderlich oder möglich ist. Tab. 6 Störungen, mögliche Ursachen und Abhilfe blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 20 B Schornstein reinigen. B Schornsteinverhältnisse prüfen. B Reinigungstüren des Schornsteins auf Dichtheit Reinigungstüren des Schornsteins undicht oder nicht geschlossen. prüfen. B Reinigungstüren schließen. Tab. 6 Störungen, mögliche Ursachen und Abhilfe blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 21 B Langsam ausbrennen lassen. B Gut lüften. B Ursache suchen. B Schließmechanismus mit Kupferpaste Feuerraumtür schließt nicht Schließmechanismus defekt. oder verriegelt nicht. schmieren. B Service anrufen. Tab. 6 Störungen, mögliche Ursachen und Abhilfe blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 22 Das Verbindungsstück ist Teil des Abgasrohrs. Verbrennungsluft Die Verbrennungsluft ist die Luft, die zum Verbrennen eines Brennstoffes benötigt wird. Verpuffung Eine Reaktion, die erfolgt, wenn dem Heizgas (mit zu wenig Sauerstoff) plötzlich Sauerstoff hinzugefügt wird. blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 23 ..........Lagerungsdauer ............Laubhölzer ............Nadelhölzer ............... Wartung ............Inbetriebnahme ..................... Zulässige Brennstoffe Erstinbetriebnahme Kaminofen .......... außer Betrieb nehmen ............Kurzanleitung ............. Laubhölzer ............Lieferumfang Montage und Installation ..........Sicherheitsabstände blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 24 Index Notizen blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 25 Index Notizen blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 26 Index Notizen blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)
  • Seite 27 Kantenlänge 3-4 cm stapeln (5-lagig, max. 1,8 kg). B Feuerwürfel mit einem langen Zündholz entzünden. B Feuerraumtür schließen und mit Bediengriff verriegeln. B Wenn eine Grundglut entstanden ist, weiteren Brenn- stoff auflegen. blueline Nr. 10 - 6 720 647 561 (2011/10)

Kommentare zu diesen Anleitungen

Symbole: 0
Neueste Anmerkung: