Herunterladen Diese Seite drucken

AEG Electrolux CF 3 Serie Gebrauchsanweisung

Kaffee-espresso-vollautomat
Vorschau ausblenden

Werbung

CF 3..
Kaffee-Espresso-Vollautomat
Fully Automatic Espresso-Maker
Volautomatische koffie- en espressomachine
Máquina automática para Café Expresso
Máquina de café Espresso- totalmente automática
Machine à café/expresso entièrement automatique
Gebrauchsanweisung
Operating instructions
Gebruiksaanwijzing
Instrucciones de uso
Instruções de serviço
Mode d'emploi

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für AEG Electrolux CF 3 Serie

  Inhaltszusammenfassung für AEG Electrolux CF 3 Serie

  • Seite 1 CF 3.. Kaffee-Espresso-Vollautomat Fully Automatic Espresso-Maker Volautomatische koffie- en espressomachine Máquina automática para Café Expresso Máquina de café Espresso- totalmente automática Machine à café/expresso entièrement automatique Gebrauchsanweisung Operating instructions Gebruiksaanwijzing Instrucciones de uso Instruções de serviço Mode d’emploi...
  • Seite 7 max.
  • Seite 9: Inhaltsverzeichnis

    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, lesen Sie bitte diese Gebrauchsanwei- sung sorgfältig durch. Beachten Sie vor allem die Sicherheitshinweise! Bewah- ren Sie die Gebrauchsanleitung zum späteren Nachschlagen auf und geben Sie sie an eventuelle Nachbesitzer des Gerätes weiter. Inhaltsverzeichnis Bildlegende 10 Tassenfüllmenge und Kaffee- 1.1 Ausstattung (Bild 1)
  • Seite 10: Bildlegende 1.1 Ausstattung (Bild 1)

    Bildlegende Ansicht von oben (Bild 2) Q Tassenablage Ausstattung (Bild 1) R Einfüllöffnung für Kaffeepulver A Ansicht von oben (siehe Bild 2) mit Deckel (Pulvereinwurf) B Bohnenbehälter mit Deckel Bohnenbehälter-Positionseinstellung C Servicetür Entriegelung Servicetür D Drehwähler für Dampf und Heißwasser U Entriegelung zur Mahlringentnahme Höhenverstellbarer Auslauf mit V Hebel für die Mahlgradeinstellung...
  • Seite 11: Kaffee Und Espresso

    Kaffee und Espresso Sicherheitshinweise Die Funktion Ihres Vollautomaten Die Sicherheit dieses Geräts entspricht garantiert Ihnen den anerkannten Regeln der Technik • einfachste Bedienung, bei der Kaffee- und dem Gerätesicherheitsgesetz. Den- zubereitung ebenso wie bei der War- noch sehen wir uns als Hersteller ver- tung und Pflege.
  • Seite 12 Sicherheit beim Betrieb • Gerät nicht in Wasser tauchen. • Die Dampfdüse nur in ausgeschalte- • Achtung! Kaffeeauslauf, Schwenk- tem, kaltem und drucklosen Zustand düse und Tassenablage werden funk- reinigen! tionsbedingt während des Betriebes • Geräteteile nicht im Geschirrspüler rei- heiß.
  • Seite 13: Übersicht Der Menüpunkte

    Übersicht der Menüpunkte Erste Inbetriebnahme Im folgende finden Sie eine Übersicht Gerät aufstellen und anschließen über die Menüpunkte, in denen Sie die Wählen Sie einen geeigneten, waage- werksseitig voreingestellten Gerätepa- rechten, stabilen, unbeheizten, trocke- rameter ändern und speichern, sowie nen und wasserfesten Untergrund. Programme starten und Informationen Achten Sie auf gute Luftzirkulation.
  • Seite 14: Erstes Einschalten

    Das Display springt nach der Program- 0 Füllen Sie den Wassertank mit frischem mierung automatisch in das Haupt- kaltem Wasser (Bild 8). menü zum Menüpunkt «SPRACHE» Füllen Sie nur kaltes Wasser in den zurück. Wassertank. Niemals andere Flüssigkei- 0 Um den Einschaltvorgang zu starten, ten wie z.B.
  • Seite 15: Gerät Ausschalten

    Gerät ausschalten Drei Felder rosa: Härtestufe 3, hart 0 Schalten Sie das Gerät mit der Taste bis 3,7 mmol/l, bzw. „Ein/Aus“ (Bild 3, h) aus. bis 21° deutscher Härte, bzw. Das Gerät führt einen Spülvorgang bis 37,8° französischer Härte durch (Displayanzeige «GERÄT SPÜLT») und fordert Sie anschließend Vier Felder rosa: Härtestufe 4, sehr hart...
  • Seite 16: Kaffee Mit Bohnen Zubereiten

    Kaffee mit Bohnen Tassengröße wählen Wählen Sie je nach Geschmack einen zubereiten „kurzen“ Espresso oder einen „langen“ Der folgende Prozess läuft bei der Kaf- Kaffee mit Crema. fezubereitung mit Bohnen vollauto- 0 Drücken Sie dazu die Taste „Tassen- matisch ab: Mahlen, Portionieren, größe“...
  • Seite 17: Tassenanzahl Einstellen Und Kaffee Beziehen

    Die obere Zeile im Display gibt die Tas- Sollten Sie bei eingeschaltetem Gerät sengröße an. Wie Sie eine andere Tas- längere Zeit keinen Kaffee bezogen sengröße wählen, finden Sie im haben, sollten Sie vor dem nächsten vorherigen Abschnitt. Bezug das System spülen. Starten Sie den Spülvorgang mit der Taste „Spü- Um die Kaffeemahlmenge nicht bei len“...
  • Seite 18: Kaffeepulverschacht Befüllen

    Kaffeepulverschacht befüllen Milch aufschäumen 0 Drehen Sie den Bohnenbehälter in die Der Dampf kann zum Aufschäumen Position „Kaffeepulver“ (Bild 14). von Milch und zum Erhitzen von Flüs- Die Mechanik stellt sich ein. sigkeiten benutzt werden. Da zur Dampferzeugung eine höhere Tempe- Bei der Zubereitung von Kaffee mit ratur benötigt wird als zur Kaffeezube- Pulver ist die Funktion „Kaffeemahl-...
  • Seite 19: Heisswasserzubereitung

    Achtung! Verunreinigungen durch Dampf und Heißwasser (Bild 1, D) in angetrocknete Milch in der Dampfdüse. die Pos. stellen. Dies ist notwen- Achten Sie darauf, dass Sie die Dampf- dig, damit die Milchreste innerhalb der düse nicht so weit in die Milch eintau- Düse nicht antrocknen können und chen, dass die Luftansaugöffnung am somit die Düse verstopfen.
  • Seite 20: Tassenfüllmenge Und Kaffee- Mahlmenge Programmieren

    0 Drücken Sie anschließend die Taste Tassenfüllmenge und Kaf- „OK“ (Bild 3, g) und halten Sie diese feemahlmenge program- solange gedrückt, bis die gewünschte mieren Tassenfüllmenge erreicht ist. Das Gerät ist werkseitig auf Standard- Während der Befüllung zeigt das Dis- mengen voreingestellt.
  • Seite 21: Kaffeemahlmenge Ändern Und Speichern

    10.2 Kaffeemahlmenge ändern und Sie den Mahlgrad mit dem Hebel für die Mahlgradeinstellung (Bild 2, V) und speichern (Bild 19). Dies ist nur bei Betrieb mit Kaffeeboh- Die Hebelstellungen haben folgende nen möglich, nicht für den Betrieb mit Auswirkungen: Pulver. feine Mahlung für „intensi- Sollte sich Ihr Geschmack ändern bzw.
  • Seite 22: Kaffeetemperatur Einstellen

    Das Display springt nach der Program- Taste „OK“ (Bild 3, g). Diese Sprache ist mierung automatisch in das Haupt- hiermit programmiert. menü zum Menüpunkt Das Display springt nach der Program- «TEMPERATUR» zurück. mierung automatisch in das Haupt- 0 Um in den Kaffeemodus zurückzukeh- menü...
  • Seite 23: Anzahl Der Bezogenen Kaffees Und Die Tassenfüllmengen Abrufen

    0 Um in den Kaffeemodus zurückzukeh- 12.5 Gerät auf Werkseinstellung ren, drücken Sie die Taste „Menü“ (Bild zurücksetzen (Reset) 3, f) oder warten Sie ca. 30 Sek. Mit dieser Funktion werden alle zuvor bis das Gerät automatisch in den Kaf- geänderten Werte wieder auf Werks- feemodus zurückspringt.
  • Seite 24: Reinigung Und Pflege

    0 Drücken Sie die Taste „Menü“ (Bild 3, f) 0 Entleeren Sie die Tropfschale regelmä- und halten Sie diese gedrückt. ßig. Spätestens jedoch dann, wenn der Drücken Sie anschließend die Taste rote Schwimmer der Tropfschale (Bild „Ein/Aus“ (Bild 3, h) .
  • Seite 25: Mahlwerk Reinigen

    Bitte beachten Sie bei der Montage des daran erinnert, wenn Sie das Gerät Mahlrings, dass beide Haken am Mahl- abschalten. ringhalter in den entsprechenden Öff- Entleeren Sie den Tresterbehälter nungen eintauchen (Bild 22). immer bei eingeschaltetem Gerät. Nur Bei Nichtbeachtung kommt es zu dann erkennt das Gerät die Entleerung.
  • Seite 26: Reinigungsprogramm Durchführen

    Sie können das Gerät nur dann ein- 0 Um die Brüheinheit zu entnehmen, schalten, wenn die Servicetür geschlos- betätigen Sie die Verriegelungsele- sen ist. Nach dem Einschalten stellt mente in folgender Reihenfolge sich die Brüheinheit neu ein, anschlie- (Bild 27): ßend beginnt der normale Aufheizpro- Verriegelungshebel hochschieben.
  • Seite 27: Entkalkungsprogramm Durchführen

    • «BOHNENBEHÄLTER • «WARTEN» IN PULVERBETRIEB» • «TRESTERBEHÄLTER LEEREN - DANACH OK DRÜCKEN» Diese Meldung erscheint nur, wenn der Behälter auf Bohnenbetrieb steht. 0 Entleeren Sie den Tresterbehälter und 0 Drehen Sie den Bohnenbehälter in die setzen Sie ihn wieder ein. Danach Taste Position „Kaffeepulver“...
  • Seite 28 Der Entkalkungsprozess dauert ca. Dampfdüse. Danach Taste „OK“ (Bild 3, 45 Minuten und sollte nicht unterbro- g) drücken. Der Tresterbehälter dient chen werden. Bei Stromausfall muss als Sammelbehälter für die Entkal- das Programm neu gestartet werden. kungslösung. 0 Bevor Sie das Entkalkungsprogramm Um Spritzer zu vermeiden drehen Sie starten, reinigen Sie die Brüheinheit die Dampfdüse in eine Position, in der...
  • Seite 29: Bestellung Von Zubehör

    • «WASSERTANK SPÜLEN & FÜL- Bestellung von Zubehör LEN - DANACH OK DRÜCKEN» Damit Sie lange Freude an Ihrem Gerät 0 Wassertank herausziehen, gründlich haben und um vorzeitige Defekte zu ausspülen, mit frischem Wasser befül- vermeiden, ist es sehr wichtig, das len und einsetzen.
  • Seite 30 – Geringere Mahlmenge einstellen, • ...beim Milchaufschäumen zu wenig siehe „Kaffeemahlmenge ändern und Schaum entsteht? speichern“ auf Seite 21. – Milch zu warm oder zu alt oder Fett- gehalt zu hoch: geeignete Milch ver- – Auswerfer kontrollieren. wenden. – Sollten Sie den Fehler nicht beheben –...
  • Seite 31: Technische Daten

    • ... das Gerät transportiert werden Entsorgung soll? – Originalverpackung als Transport- Verpackungsmaterial schutz aufbewahren. Die Verpackungsmaterialien sind – Gerät gegen Stöße sichern. umweltverträglich und wiederverwert- bar. Die Kunststoffteile sind gekenn- – Behälter des Gerätes leeren und das zeichnet, z.B. >PE<, >PS< etc. System ausdampfen.
  • Seite 32: Im Service-Fall

    Im Service-Fall Bei einer evtl. erforderlichen Reparatur, einschließlich Ersatz der Netzzuleitung, wenden Sie sich bitte zunächst telefo- nisch an unsere Serviceline AEG- Electrolux. Für Deutschland: 01805-22 83 84*: *aus dem Festnetz der Deutschen Telekom Euro 0,12/Min Für Österreich: Für Reparaturservice: 0810-955 400 * Für Produktservice: 0810-955 200* *aus dem Festnetz der TELEKOM AUSTRIA Euro 0,10/Min.
  • Seite 33 AEG Hausgeräte GmbH Muggenhofer Str. 135 D-90429 Nürnberg http://www.aeg-hausgeraete.de © Copyright by AEG 822 949 306 – 01 - 0805...