Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Korrekte Einlagerung Und Richtiges Auftauen Der Lebensmittel - Bauknecht KSN 5071/A Gebrauchsanweisung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
KORREKTE EINLAGERUNG UND RICHTIGES
AUFTAUEN DER LEBENSMITTEL
Das mit dem Symbol
Tiefkühlprodukten und zum Einfrieren von frischen oder vorgekochten Lebensmitteln. Außerdem ist die
Bereitung von Eiswürfeln möglich. Die mit dem Symbol ** gekennzeichnete Innentür des Gefrierteils
eignet sich hervorragend zur kurzzeitigen Aufbewahrung von Speiseeis oder Tiefkühlkost.
Die Höchstmenge an Lebensmitteln, die innerhalb von 24 Stunden bei einer Raumtemperatur von 25° C
eingefroren werden kann, ist auf dem Typenschild im Inneren des Kühlraums angegeben.
Die beste Gefrierleistung erreichen Sie, wenn Sie die Taste Menü drücken und die Schnellgefrierfunktion
für einen Vorgefriervorgang wählen.
Nach Ablauf von 24 Stunden können die Speisen auf die oberste Ablage des Tiefkühlfachs gelegt werden.
Beachten Sie bitte, dass nicht gleichzeitig Eiswürfel produziert und Lebensmittel eingefroren werden
können. Deshalb darf nicht vergessen werden, den automatischen Eiswürfelbereiter durch Drücken der
Taste ice on/off auszuschalten.
Weitere Informationen finden Sie im Kapitel "Eiswürfelbereiter".
GEFRIERGERECHTE VORBEREITUNG FRISCHER LEBENSMITTEL
Die einzufrierenden Lebensmittel so einwickeln, dass weder Wasser noch Feuchtigkeit oder Kondensat
eindringen können; Dadurch wird die Übertragung von Gerüchen oder Aromen vermieden und eine
bessere Konservierung des Gefriergutes gewährleistet. Die Benutzung von Kunststoffbehältern mit dicht
schließendem Deckel, Aluschalen, Alufolie, Klarsichtfolie und undurchlässigen Kunststoffhüllen wird
empfohlen.
VERSCHLIESSEN
Drücken Sie vor dem Verschließen der Beutel die gesamte Luft heraus (Flüssigkeiten dehnen sich aus und
haben nach oben mehr Raumbedarf). Den Beutel oben mit Strips verschließen. Bei transparenten Beuteln
das Etikett vor dem Verschließen einschieben; ein Klebeetikett außen auf die undurchsichtigen Beutel
anbringen.
AUFTAUEN
Einige nützliche Tipps.
Rohes Gemüse: Tauen Sie rohes Gemüse nicht auf, sondern geben Sie es direkt in kochendes Wasser,
um es dann wie üblich zuzubereiten.
Fleisch (große Stücke): Noch in der Verpackung im Kühlraum auftauen lassen. Vor dem Garen ein paar
Stunden lang bei Raumtemperatur aufbewahren.
Fleisch (kleinere Stücke): Bei Zimmertemperatur auftauen lassen oder sofort verwerten.
Fisch: Noch in der Verpackung im Kühlraum ganz auftauen lassen oder vor dem kompletten Auftauen
direkt verwerten.
Bei Stromausfall bleibt die Lagertemperatur im Gefrierraum etwa 12 Stunden lang erhalten; während
dieses Zeitraums sollte die Tür des Gefrierraums allerdings nicht geöffnet werden. Angetaute
Lebensmittel dürfen nicht wieder eingefroren werden.
Gekochte Speisen: Bereits gekochte Speisen direkt im Alubehälter im Ofen erhitzen.
Obst: Obst im Kühlraum auftauen lassen
Anmerkung: Niemals warme Speisen in das Tiefkühlabteil stellen.
Heiße Speisen vor dem Verpacken und Einfrieren 30 Minuten lang auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
Abkühlen vor dem Gefrieren spart Energie und schont das Gerät (längere Lebensdauer).
gekennzeichnete Gefrierabteil eignet sich zur Aufbewahrung von
21

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltsverzeichnis