Beko KCG 20.290 Serie Installationsanleitung Und Gebraushsanleitung

  • / 28 von 28
  • Inhaltverzeichnis
  • Lesezeichen
EINBAUKOCHGERÄT
Installation - Gebrauch - Wartung
COOKING HOB
Installation - Use - Maintenance
ÇëíêÄàÇÄÖåõÖ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ
ÇëíêÄàÇÄÖåõÖ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ
ÇëíêÄàÇÄÖåõÖ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ
ÇëíêÄàÇÄÖåõÖ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ
ÇëíêÄàÇÄÖåõÖ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ
èéÇÖêïçéëíà
èéÇÖêïçéëíà
èéÇÖêïçéëíà
èéÇÖêïçéëíà
èéÇÖêïçéëíà
ìÒÚ‡Ìӂ͇ – àÒÔÓθÁÓ‚‡ÌË – ìıÓ‰
ìÒÚ‡Ìӂ͇ – àÒÔÓθÁÓ‚‡ÌË – ìıÓ‰
ìÒÚ‡Ìӂ͇ – àÒÔÓθÁÓ‚‡ÌË – ìıÓ‰
ìÒÚ‡Ìӂ͇ – àÒÔÓθÁÓ‚‡ÌË – ìıÓ‰
ìÒÚ‡Ìӂ͇ – àÒÔÓθÁÓ‚‡ÌË – ìıÓ‰
KG 40.600...
KCG 31.600...
KG 60.800...
ELECTROGAS
„‡Á-˝ÎÂÍÚÓ
„‡Á-˝ÎÂÍÚÓ
„‡Á-˝ÎÂÍÚÓ
„‡Á-˝ÎÂÍÚÓ
„‡Á-˝ÎÂÍÚÓ
KG 31.600...
KCG 22.600...
KG 50.700...
ELEKTRO-GAS
KG 22.600...
KG 20.290...
DE
GB
RU
KCG 40.600...
KCG 20.290...

Kapitel

Fehlerbehebung

Inhaltszusammenfassung für Beko KCG 20.290 Serie

Seite 1

EINBAUKOCHGERÄT ELEKTRO-GAS Installation - Gebrauch - Wartung COOKING HOB ELECTROGAS Installation - Use - Maintenance ÇëíêÄàÇÄÖåõÖ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ ÇëíêÄàÇÄÖåõÖ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ ÇëíêÄàÇÄÖåõÖ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ ÇëíêÄàÇÄÖåõÖ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ ÇëíêÄàÇÄÖåõÖ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ èéÇÖêïçéëíà èéÇÖêïçéëíà èéÇÖêïçéëíà èéÇÖêïçéëíà èéÇÖêïçéëíà „‡Á-˝ÎÂÍÚÓ „‡Á-˝ÎÂÍÚÓ „‡Á-˝ÎÂÍÚÓ „‡Á-˝ÎÂÍÚÓ „‡Á-˝ÎÂÍÚÓ ìÒÚ‡Ìӂ͇ – àÒÔÓθÁÓ‚‡ÌË – ìıÓ‰ ìÒÚ‡Ìӂ͇...

Seite 2 : Inhaltsverzeichnis

SEHR GEEHRTER KUNDE, wir danken Ihnen und beglückwünschen Sie zu Ihrer Wahl. Dieses neue Produkt, sorgfältig entworfen und mit erstklassigen Materialien hergestellt, wurde genau geprüft um alle Ihre Forderungen an ein perfektes Kochen zu erfüllen. Wir bitten Sie deshalb die einfachen Anweisungen zu lesen und einzuhalten, damit von der ersten Anwendung an ausgezeichnete Ergebnisse erreicht werden können.

Seite 3

DEAR CUSTOMER, Edf;ftvsq gjregfntkm> Edf;ftvsq gjregfntkm> Edf;ftvsq gjregfntkm> Edf;ftvsq gjregfntkm> Edf;ftvsq gjregfntkm> We thank you and congratulate you on your vs ,kfujlfhbv Dfc pf Dfi ds,jh b gjplhfdkztv c choice. elfxyjq gjregrjq. "njn yjdsq ghjlern> nofntkmyj This new carefully designed product, manu- hfphf,jnfyysq b bpujnjdktyysq bp gthdjrkfccys[ factured with the highest quality materials, has vfnthbfkjd>...

Seite 4 : Installation, Gebrauch

Anweisungen für den Benutzer Installation Sämtliche Installationsarbeiten (Elektroanschluß, Gasanschluß, Anpassung an einen anderen Gasty- pe, darauffolgende Einstellungen, usw.) müssen laut der geltenden Vorschriften durch Fachper- sonal ausgeführt werden. Für die spezifischen Anleitungen verweisen wir an den dem Installateur vorbehaltenen Teil. Gebrauch Gasbrenner (Abb.

Seite 5

Instructions ì͇Á‡ÌËfl ì͇Á‡ÌËfl ì͇Á‡ÌËfl ì͇Á‡ÌËfl ì͇Á‡ÌËfl ‰Îfl ÔÓθÁÓ‚‡ÚÂÎfl ‰Îfl ÔÓθÁÓ‚‡ÚÂÎfl for use ‰Îfl ÔÓθÁÓ‚‡ÚÂÎfl ‰Îfl ÔÓθÁÓ‚‡ÚÂÎfl ‰Îfl ÔÓθÁÓ‚‡ÚÂÎfl Installation ìÒÚ‡Ìӂ͇ ìÒÚ‡Ìӂ͇ ìÒÚ‡Ìӂ͇ ìÒÚ‡Ìӂ͇ ìÒÚ‡Ìӂ͇ All the operations concerned with the in- ÇÒ ‡·ÓÚ˚ ÔÓ ÛÒÚ‡ÌÓ‚Í (ÔÓ‰Íβ˜ÂÌËÂ Í ˝Î. stallation (electrical connection) must be ÒÂÚË, ÔÓ‰Íβ˜ÂÌËÂ...

Seite 6

Kochplatten/Glaskeramik Heizelemente (Abb. 2-2a-3- 3a). Den Schalter auf die den Kochanforderungen ent- sprechende Position drehen. Beachten Sie dabei, daß mit steigender Zahl auch die Heizleistung zunimmt, siehe Tabelle “Anwendung der Elektrokochplatten”/ Heizelemente glaskeramik. Die Kontrolleuchte an der Vorderseite des Ofens oder an der Schalttafel zeigt das Einschalten der Kochplatte an.

Seite 7

Electrical plates / Vitroceramic heating elements ˝ÎÂÍÚ˘ÂÒÍË ÔÓ‚ÂıÌÓÒÚË ÒÓ ˝ÎÂÍÚ˘ÂÒÍË ÔÓ‚ÂıÌÓÒÚË ÒÓ ˝ÎÂÍÚ˘ÂÒÍË ÔÓ‚ÂıÌÓÒÚË ÒÓ ˝ÎÂÍÚ˘ÂÒÍË ÔÓ‚ÂıÌÓÒÚË ÒÓ ˝ÎÂÍÚ˘ÂÒÍË ÔÓ‚ÂıÌÓÒÚË ÒÓ (Fig. 2-2a-3-3a). Rotate the knob towards the ÒÚÂÍÎÓÍÂ‡Ï˘ÂÒÍËÏË Ì‡„‚‡ÚÂθÌ˚ÏË ÒÚÂÍÎÓÍÂ‡Ï˘ÂÒÍËÏË Ì‡„‚‡ÚÂθÌ˚ÏË ÒÚÂÍÎÓÍÂ‡Ï˘ÂÒÍËÏË Ì‡„‚‡ÚÂθÌ˚ÏË ÒÚÂÍÎÓÍÂ‡Ï˘ÂÒÍËÏË Ì‡„‚‡ÚÂθÌ˚ÏË ÒÚÂÍÎÓÍÂ‡Ï˘ÂÒÍËÏË Ì‡„‚‡ÚÂθÌ˚ÏË position required for cooking and bear in mind ˝ÎÂÏÂÌÚ‡ÏË...

Seite 8

KOCHPLATTEN fischpfannel 20x32 ELECTRICAL PLATES Ø 20-32 schnell Ø 20-26 ùãÖäíêàóÖëäàÖ äéçîéêäà ÉÄá halbschnell Ø 14-20 hilfbrenner Ø 10-14 fish 20x32 Ø 20-32 fast Ø 20-26 mit Reduziergitter semifast Ø 14-20 with reduction grid auxiliary Ø 10-14 „ÛÒflÚÌˈ‡ 20x32 ÍÓÚÂÎÓÍ Ø...

Seite 9

GLASKERAMIK HEIZELEMENTE VITROCERAMIC HEATING ELEMENTS ëíÖäãéäÖêÄåàóÖëäàÖ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ ùãÖåÖçíõ nein nein ÌÂÚ ÌÂÚ ÌÂÚ ÌÂÚ ÌÂÚ ÌÂÚ ÌÂÚ ÌÂÚ ÌÂÚ ÌÂÚ ‰‡ ‰‡ ‰‡ ‰‡ ‰‡ Abb. 2a - Fig. 2a - êËÒ. 2a...

Seite 10

Abb. 3 - Fig. 3 - êËÒ. 3...

Seite 11

Abb. 3a - Fig. 3a - êËÒ. 3a...

Seite 12

Abb. 3b - Fig. 3b - êËÒ. 3b...

Seite 13

GLASKERAMIK - VITROCERAMIC Abb. 3c - Fig. 3c - êËÒ. 3c...

Seite 14

KG 60.800… KG 50.700… KG 40.600… KG 31.600… KG 22.600… KCG 40.600… KCG 31.600… KCG 22.600… KG 20.290… KGC 20.290… Abb. 4 - Fig. 4 - êËÒ. 4...

Seite 15

WICHTIG CRYSTAL KOCHSTELLEN ‘A’ DIE SCHRAUBE SOLL NICHT ZU FEST ANGEZOGEN WERDEN NOCH UM EINE UMDREHUNG ZIEHEN NACHDEM DIE ‘B’ HALTERUNG IHRE RICHTIGE STELLUNG ABBILDUNG ERREICHT HAT SICHERSTELLEN DASS DIE AUFLAGEFLÄCHE VOLLKOMMEN EBENFLÄCHIG IST DEN DAZU VORGESEHENEN DICHTRING AUS SCHAUMKUNSTSTOFF VERWENDEN DIE CRYSTAL KOCHSTELLEN DÜRFEN MIT SPANNUNGEN INFOLGE VON UNREGELMÄSSIGKEITEN IN DER AUFLAGEFLÄCHE NICHT BELASTET WERDEN...

Seite 16 : Wartung

Wartung Gas/Elektro Vor jeder Wartungsarbeit das Gerät ausschalten. Für eine lange Lebensdauer des Geräts muß es unbedingt regelmäßig gründlich gereinigt werden. Dazu folgendes beachten: • Die Teile aus Glas, Stahl und/oder Email müs- sen mit milden, im Handel erhältlichen Mitteln gesäubert werden.

Seite 17

Maintenance Gas/Electrical ìıÓ‰ Á‡ ÔÎËÚÓÈ É‡Á/˝ÎÂÍÚÓ ìıÓ‰ Á‡ ÔÎËÚÓÈ É‡Á/˝ÎÂÍÚÓ ìıÓ‰ Á‡ ÔÎËÚÓÈ É‡Á/˝ÎÂÍÚÓ ìıÓ‰ Á‡ ÔÎËÚÓÈ É‡Á/˝ÎÂÍÚÓ ìıÓ‰ Á‡ ÔÎËÚÓÈ É‡Á/˝ÎÂÍÚÓ Prior to any operation, disconnect the èÂ‰ ͇ʉÓÈ ˜ËÒÚÍÓÈ ÓÚÍβ˜‡Ú¸ ÔË·Ó. ÑÎfl appliance from the electrical system. ÔÓ‰ÎÂÌËfl ÒÓ͇ ÒÎÛÊ·˚ ÔË·Ó‡ ÌÂÓ·ıÓ‰ËÏÓ For long-life to the equipment, a general „Ó...

Seite 18 : Installation, Gasanschluß

Anleitungen für den Installateur Installation Dieses Gerät ist mit einer Vorrichtung zur Beseiti- gung der Verbrennungsgase nicht angeschlossen. Installation und Anschluß müssen laut den geltenden Vorschriften ausgefürt werden. Gerät nur in ausreichend belüfteten Räumen und nach den gesetzlichen Vorschriften aufstellen. Die Menge der benötigten Verbrennungsluft darf nicht unter 2,0 m /h pro installierte kW-Leistungs-...

Seite 19

Instructions for the installer êÛÍÓ‚Ó‰ÒÚ‚Ó ‰Îfl åÓÌÚÂ‡ êÛÍÓ‚Ó‰ÒÚ‚Ó ‰Îfl åÓÌÚÂ‡ êÛÍÓ‚Ó‰ÒÚ‚Ó ‰Îfl åÓÌÚÂ‡ êÛÍÓ‚Ó‰ÒÚ‚Ó ‰Îfl åÓÌÚÂ‡ êÛÍÓ‚Ó‰ÒÚ‚Ó ‰Îfl åÓÌÚÂ‡ Installation ë·Ó͇ ë·Ó͇ ë·Ó͇ ë·Ó͇ ë·Ó͇ This appliance is not provided with a combu- stion product discharge. It is recommended ùÚÓÚ ÔË·Ó Ì ÔÓ‰ÒÓ‰ËÌÂÌ Í ÛÒÚÓÈÒÚ‚Û that it be installed in sufficiently aerated ‚˚ÚflÊÍË...

Seite 20 : Elektroanschluß

Elektroanschluß (Abb. 6) Bevor der Elektroanschluß hergestellt wird, versichern Sie sich: • ob die Merkmale der Anlage den Angaben des Kenndatenschilds an der Unterseite der Kochfläche entsprechen; • ob die Anlage selbst nach den gesetz!ichen Vorschriften geerdet ist. Die Erdung ist bindend vorgeschrieben.

Seite 21

èÓ‰Íβ˜ÂÌËÂ Í ˝Î. ÒÂÚË èÓ‰Íβ˜ÂÌËÂ Í ˝Î. ÒÂÚË èÓ‰Íβ˜ÂÌËÂ Í ˝Î. ÒÂÚË Electrical connection èÓ‰Íβ˜ÂÌËÂ Í ˝Î. ÒÂÚË èÓ‰Íβ˜ÂÌËÂ Í ˝Î. ÒÂÚË (Fig. 6) Prior to carrying out the electrical con- (êËÒ. 6) èÂʉ ˜ÂÏ ÔÓ‰Íβ˜‡Ú¸ ÔË·Ó Í ˝Î. nection, please ensure that: ÒÂÚË, ۷‰ËÚÂÒ¸, ˜ÚÓ: •...

Seite 22

Anpassung an einen anderen Gastyp (s. Abb. 7) Wenn das Gerät für einen anderen Gastyp als der vorhandene ausgelegt ist, ist folgende Vorgehensweise durchzuführen: • die Düsen (s. Abb. 7) mit den für den vorhandenen Gastyp bestimmten Düsen (siehe Tab. “Technische Daten”) ersetzen;...

Seite 23

Adaptation to various types of gas èËÒÔÓÒÓ·ÎÂÌËÂ Í èËÒÔÓÒÓ·ÎÂÌËÂ Í èËÒÔÓÒÓ·ÎÂÌËÂ Í èËÒÔÓÒÓ·ÎÂÌËÂ Í èËÒÔÓÒÓ·ÎÂÌËÂ Í (Fig. 7) Should the appliance be pre-set for a Û„ÓÏÛ ÚËÔÛ „‡Á‡ Û„ÓÏÛ ÚËÔÛ „‡Á‡ ‰Û„ÓÏÛ ÚËÔÛ „‡Á‡ Û„ÓÏÛ ÚËÔÛ „‡Á‡ Û„ÓÏÛ ÚËÔÛ „‡Á‡ different type of gas than that available, proceed as (ÒÏ.

Seite 24 : Technische Daten

TECHNISCHE DATEN GASBRENNSTELLEN SPEISUNG BRENNERTYP Ø DÜSENELEMENTE WÄRMEBELASTUNG DRUCK mbar NOMINAL VERBRAUCH NORMAL 1/100 mm schnell 3000 halbschnell 1750 Naturgas hilfsbrenner 1000 3500 fischpfannel 3000 schnell 3000 halbschnell 1750 Naturgas hilfsbrenner 1000 3500 fischpfannel 3000 schnell 3000/2640 218/189 halbschnell 1750/1540 127/110 Flüssiggas G30/G31...

Seite 25

ëíÖäãéäÖêÄåàäÄ ëíÖäãéäÖêÄåàäÄ ëíÖäãéäÖêÄåàäÄ ëíÖäãéäÖêÄåàäÄ ëíÖäãéäÖêÄåàäÄ GLASKERAMIK - VITROCERAMIC - çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ ùãÖåÖçíõ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ ùãÖåÖçíõ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ ùãÖåÖçíõ HEIZELEMENTE - HEATING ELEMENTS - çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ ùãÖåÖçíõ çÄÉêÖÇÄíÖãúçõÖ ùãÖåÖçíõ SPEISUNG REGELUNG FEED TYPE ADJUSTMENT èàíÄçàÖ íàè ÇÚ êÖÉìãàêéÇÄçàÖ DREIFACHER STRAHLUNGSKREIS / HI-LIGHT Kommutator (0÷6) TRIPLE CIRCUIT RADIANT / HI-LIGHT 1200 - 1700 commutator (0÷6) çéêå.

Seite 28

The manufacturer declines all responsibility for possible inaccuracies contained in this pamphlet, due to printing or copying errors. We reserve the right to make on our own products those changes to be considered necessary or useful, without jeopardizing the essential characteristics. Die Herstellerfirma übernimmt keinerlei Verantwortung für eventuell in dieser Broschüre enthaltene Ungenauigkeiten, die auf Druckfehler zurückzuführen sind und behält sich das Recht vor an ihren Produkten alle für notwendig erachteten Änderungen anzubringen, ohne die wesentlichen...